"Mein Körper sagt mir: Jetzt ist Schluss!"

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aus der NHL sind täglich Vertragsverlängerungen und

Spielerwechsel zu vermelden, ein Name tauchte bislang nicht auf, der von Olaf

Kölzig. Warum das so ist, wollte Hockeyweb-Korrespondent Ivo Jaschick wissen

und hat den deutschen Nationaltorhüter angerufen und nachgefragt.

 

Ihr letzter Klub, die Toronto Maple Leafs, möchten mit dem

Schweden Jonas Gustavsson einen Backup-Goalie für Vesa Toskala verpflichten. Wie

sieht es mit dem Fortgang Ihrer Karriere aus?

Im Moment scheint sich meine aktive Eishockeykarriere dem

Ende zuzuneigen. Nachdem die Rechte an mir vom Tampa Bay Lightning kurz vor dem

Ende der Transferzeit zu den Toronto Leafs getauscht worden waren, hätten mir

diese bis zum 1. Juli ein Angebot unterbreiten müssen – da sie es aber nicht

getan haben, bin ich nun wieder ein Free Agent und für jeden Klub zu haben.

Aber: Mein Körper sagt mir nach all den Operationen in letzter Zeit, dass es

Zeit ist, mich um meine Familie zu kümmern. Zu 99,9 Prozent werde ich meine Schoner

an den berühmten Nagel hängen.

 

Hat Torontos Manager Brian Burke bereits mit Ihnen gesprochen,

ob Sie vielleicht als Torwarttrainer in Frage kämen?

Nein, es sieht auch nicht danach aus, da Brian Burke den Torwartguru

aus Anaheim mitgebracht hat: Francois Allaire bringt

auf diesem Gebiet sehr viel Erfahrung mit und soll diesen Job bei den Maple

Leafs ausfüllen.

 

Wie würde Ihre Entscheidung aussehen, wenn Sie ein Angebot

aus der DEL bekämen?

Schon früher hatte ich gesagt, dass ich nur in der NHL

spielen werde. Wenn Sie jetzt meinen Abstecher in der Lockout-Saison zu den

Eisbären Berlin ansprechen, kann ich nur sagen, dass dies eine Ausnahme war,

die ich aber nicht missen möchte. Es war eine tolle Erfahrung und Zeit, die mir

zudem auch noch eine Meisterschaft eingebracht hat. Berlin ist schon eine

Stadt, die man erlebt haben muss, und die Eisbären zählen dazu.

 

Haben Sie schon eine Vorstellung, was für Sie nach der

Eiszeit kommt?

Eishockey hat mein Leben bis jetzt bestimmt, und meine

Familie hat mich unterstützt, wo es nur ging. Also wird es jetzt langsam Zeit,

dass ich ihr einiges zurückgebe. Ich werde mich mehr mit meinen drei Kindern

beschäftigen können und versuchen, meiner Frau bei dem Versuch in der

professionellen Fotografie Fuß zu fassen, den Rücken zu stärken.

 

Und was wird aus den Tri-City Americans aus der WHL, dem

Klub, bei dem Sie Teilhaber sind?

Wie heißt es doch so schön: Man geht niemals ganz! Eishockey

war neben meiner Familie mein Leben – und wird es auch noch ein kleines

bisschen bleiben. Ich bin Miteigentümer des Klubs, bei denen ich selbst zwei

Jahre gespielt habe während meiner Karriere, den Sprung in die NHL schaffte. Was

aber noch wichtiger war: Ich habe dort meine Frau Kristin gefunden! Also prägten

die Americans mein Leben.

 

Also werden Sie den Sunshine State Florida wieder verlassen

und in den Staat Washington ziehen?

Ja, wir werden wohl noch ein Jahr in Florida weilen, aber

dann zieht es uns doch wieder in die Heimat nach Tri-City. Meine Frau will sich

dort eine Karriere aufbauen, für die Kinder wird es Zeit, ein festes Zuhause zu

haben, die Familie ist nicht weit und mein Klub auch.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
NHL am Sonntag
Oilers auf Formsuche: Erneute Niederlage für Draisaitl

...

Red Wings sichern erneut einen deutlichen Sieg mit fünf Toren Vorsprung
Detroit feiert deutlichen Sieg unter Seiders Führung

...

NHL am Samstag
Draisaitls Oilers können im Angriff nicht überzeugen, während JJ Peterkas Sabres bei Auswärtsspiel glänzen

...

Stützle führt Senators zum Sieg, während Seider und Grubauer ebenfalls glänzen
Deutsche NHL-Spieler beeindrucken: Siege für Stützle, Seider und Grubauer

...

Auston Matthews gelingt 50. Saisontor so schnell wie keinem US-Amerikaner zuvor in der NHL
Knappe Overtime-Niederlage für Leon Draisaitl mit Edmonton nach Aufholjagd gegen Boston

Während die Edmonton Oilers sich trotz eines 1:4-Rückstands noch in die Verlängerung retten und dort den Boston Bruins unterliegen, darf JJ Peterka mit den Buffalo S...

NHL Ergebnisse von Mittwoch
Stützles Treffer reicht nicht: Senators unterliegen den Panthers nach Verlängerung

Tim Stützles Treffer reicht nicht: Ottawa Senators erleiden nach Verlängerung die 30. Niederlage der Saison gegen die Florida Panthers, während in der NHL weitere en...

17 Tore: "Tag der offenen Tür" in Minnesota
Leon Draisaitl gewinnt mit Edmonton, Moritz Seider mit Detroit

Auch Tim Stützle war mit seinen Ottawa Senators erfolgreich - für Buffalo, San Jose und Chicago gab es erneut nichts zu gewinnen....

Spektakulärer 6:5-Overtime-Erfolg nach 1:4-Rückstand vor 79.690 Zuschauer
NHL-Stadium Series: Rangers krönen Aufholjagd bei Outdoor-Game gegen Lokalrivale Islanders

Die New York Rangers feiern den siebten Sieg in Folge und bleiben auch nach dem fünften Freiluftspiel der Vereinsgeschichte ungeschlagen. Die Pittsburgh Penguins zog...

Der 23-jährige Torhüter glänzt mit 45 Paraden
Stadium Series: Deutsch-Kanadier Nico Daws lässt New Jersey beim Freiluftspektakel vor 70.328 Fans jubeln

Leon Draisaitl und Moritz Seider hatten mit je zwei Vorlagen erheblichen Anteil an den Erfolgen ihrer Teams. Ein Tor und eine Vorlage von Tim Stützle reichte nicht, ...