"Mein Körper sagt mir: Jetzt ist Schluss!"

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aus der NHL sind täglich Vertragsverlängerungen und

Spielerwechsel zu vermelden, ein Name tauchte bislang nicht auf, der von Olaf

Kölzig. Warum das so ist, wollte Hockeyweb-Korrespondent Ivo Jaschick wissen

und hat den deutschen Nationaltorhüter angerufen und nachgefragt.

 

Ihr letzter Klub, die Toronto Maple Leafs, möchten mit dem

Schweden Jonas Gustavsson einen Backup-Goalie für Vesa Toskala verpflichten. Wie

sieht es mit dem Fortgang Ihrer Karriere aus?

Im Moment scheint sich meine aktive Eishockeykarriere dem

Ende zuzuneigen. Nachdem die Rechte an mir vom Tampa Bay Lightning kurz vor dem

Ende der Transferzeit zu den Toronto Leafs getauscht worden waren, hätten mir

diese bis zum 1. Juli ein Angebot unterbreiten müssen – da sie es aber nicht

getan haben, bin ich nun wieder ein Free Agent und für jeden Klub zu haben.

Aber: Mein Körper sagt mir nach all den Operationen in letzter Zeit, dass es

Zeit ist, mich um meine Familie zu kümmern. Zu 99,9 Prozent werde ich meine Schoner

an den berühmten Nagel hängen.

 

Hat Torontos Manager Brian Burke bereits mit Ihnen gesprochen,

ob Sie vielleicht als Torwarttrainer in Frage kämen?

Nein, es sieht auch nicht danach aus, da Brian Burke den Torwartguru

aus Anaheim mitgebracht hat: Francois Allaire bringt

auf diesem Gebiet sehr viel Erfahrung mit und soll diesen Job bei den Maple

Leafs ausfüllen.

 

Wie würde Ihre Entscheidung aussehen, wenn Sie ein Angebot

aus der DEL bekämen?

Schon früher hatte ich gesagt, dass ich nur in der NHL

spielen werde. Wenn Sie jetzt meinen Abstecher in der Lockout-Saison zu den

Eisbären Berlin ansprechen, kann ich nur sagen, dass dies eine Ausnahme war,

die ich aber nicht missen möchte. Es war eine tolle Erfahrung und Zeit, die mir

zudem auch noch eine Meisterschaft eingebracht hat. Berlin ist schon eine

Stadt, die man erlebt haben muss, und die Eisbären zählen dazu.

 

Haben Sie schon eine Vorstellung, was für Sie nach der

Eiszeit kommt?

Eishockey hat mein Leben bis jetzt bestimmt, und meine

Familie hat mich unterstützt, wo es nur ging. Also wird es jetzt langsam Zeit,

dass ich ihr einiges zurückgebe. Ich werde mich mehr mit meinen drei Kindern

beschäftigen können und versuchen, meiner Frau bei dem Versuch in der

professionellen Fotografie Fuß zu fassen, den Rücken zu stärken.

 

Und was wird aus den Tri-City Americans aus der WHL, dem

Klub, bei dem Sie Teilhaber sind?

Wie heißt es doch so schön: Man geht niemals ganz! Eishockey

war neben meiner Familie mein Leben – und wird es auch noch ein kleines

bisschen bleiben. Ich bin Miteigentümer des Klubs, bei denen ich selbst zwei

Jahre gespielt habe während meiner Karriere, den Sprung in die NHL schaffte. Was

aber noch wichtiger war: Ich habe dort meine Frau Kristin gefunden! Also prägten

die Americans mein Leben.

 

Also werden Sie den Sunshine State Florida wieder verlassen

und in den Staat Washington ziehen?

Ja, wir werden wohl noch ein Jahr in Florida weilen, aber

dann zieht es uns doch wieder in die Heimat nach Tri-City. Meine Frau will sich

dort eine Karriere aufbauen, für die Kinder wird es Zeit, ein festes Zuhause zu

haben, die Familie ist nicht weit und mein Klub auch.

Erstes NHL-Spiel für den 25-jährigen Mannheimer
Siegreiches NHL-Debüt von Marc Michaelis für Vancouver

In der vergangenen Nacht feierte Marc Michaelis sein NHL-Debüt im Trikot der Vancouver Canucks, welches mit 3:1 gegen den favorisierten Tabellenführer Toronto Maple ...

Kündigung trotz Kantersieg
Flames besiegen Senators klar - und feuern Coach Geoff Ward

Die mangelnde Konstanz und das mögliche Verpassen der Play-Offs kosteten den ehemaligen Adler-Trainer den Job. Äußerst kurios verlief die "Battle of Pennsylvania". ...

Grubauer mit drittem Shutout für Colorado
Oilers verlieren zum dritten Mal in Folge gegen Maple Leafs

Die Leafs festigen damit ihre Spitzenposition. Zdeno Chara kehrte mit den Washington Capitals erstmals an seine langjährige Wirkungsstätte zurück und wurde würdig e...

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 07.03.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Boston Bruins Boston
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Dallas Stars Dallas
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
St. Louis Blues St. Louis
San Jose Sharks San Jose
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Calgary Flames Calgary
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
- : -
Buffalo Sabres Buffalo