Matthews wird bestbezahlter Eishockeyspieler der WeltNeuer Vierjahresvertrag über 13,25 Millionen US-Dollar pro Jahr

Leafs-Superstar Auston Matthews hat einen neuen Vertrag unterzeichnet und wird nun zum bestbezahlten NHL-Spieler (dpa / picture-alliance / The Canadian Press / AP Images / Frank Gunn)Leafs-Superstar Auston Matthews hat einen neuen Vertrag unterzeichnet und wird nun zum bestbezahlten NHL-Spieler (dpa / picture-alliance / The Canadian Press / AP Images / Frank Gunn)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Mittwoch haben die Toronto Maple Leafs mit Auston Matthews einen neuen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Das neue Arbeitspapier beginnt in der Saison 2024-25 und beschert dem 25-jährigen US-Amerikaner insgesamt 53 Millionen US-Dollar, was ihn mit jährlich 13,25 Millionen US-Dollar zum bestbezahlten Spieler in der NHL macht. Matthews twitterte danach: „Ich fühle mich glücklich, diese Reise als Maple Leaf vor den besten Eishockey-Fans fortzusetzen! Ich werde alles tun, was ich kann, um uns auf den Gipfel des Berges zu bringen. GLG (Go Leafs Go, Anm. d. Red.)!“

Aktuell läuft der alte Fünfjahresvertrag noch bis zum Ende der neuen Saison 2023-24, der mit jährlich 11,64 Millionen US-Dollar dotiert ist. Danach überholt er dann die vor ihm in der Geldrangliste platzierten Nathan MacKinnon (Colorado Avalanche, jährlich 12,6 Mio. USD), Connor McDavid (Edmonton Oilers, 12,5 Mio. USD) und Artemi Panarin (New York Rangers, 11,642 Mio. USD). Der deutsche Superstar Leon Draisaitl (Edmonton Oilers) verdient zum Vergleich 8,5 Millionen US-Dollar pro Jahr. Allerdings dürfte der 27-jährige Kölner, dessen Achtjahresvertrag nach der Saison 2024-25 ausläuft, bei seinem nächsten Vertrag ebenfalls zu den Top-Verdienern der Liga aufsteigen.

Der in Scottsdale, Arizona geborene Matthews markierte in der abgelaufenen Spielzeit 85 Punkte (40 Tore, 45 Vorlagen) in 74 Hauptrunden-Partien und sammelte In elf Playoff-Spielen nochmal elf Scorerpunkte (fünf Tore, sechs Vorlagen). In seiner bisherigen NHL-Karriere stand Matthews in 481 Spielen auf dem Eis und markierte 542 Scorerpunkte (299 Tore, 243 Vorlagen). In 50 Playoff-Partien kommen nochmals 44 Punkte (22 Tore, 22 Assists) hinzu.

Als erfolgreichster Torjäger hat Matthews die Maurice „Rocket“ Richard Trophy in den beiden aufeinanderfolgenden Jahren 2021 (41 Tore) und 2022 (60 Tore) verliehen bekommen. Zudem wurde er in der Saison 2021-22 als wertvollster Spieler (MVP) mit der Hart Memorial Trophy und dem Ted Lindsay Award, welcher von den Spielern selbst gewählt wird, als herausragendster Spieler ausgezeichnet. Im Jahre 2016 verdiente er sich als Rookie der Saison die Calder Trophy und kann bereits auf vier All-Star Game-Teilnahmen (2017, 2018, 2019, 2022) zurückblicken. 


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
40-jähriger bester Playoff-Torschütze unter aktiven Spielern
Veteran Joe Pavelski tritt nach 18 NHL-Saisons und 1.332 Spielen offiziell zurück

Nachdem der US-Boy im Western Conference Finale mit den Dallas Stars an den Edmonton Oilers scheiterte, deutete er bereits sein Karriereende an und machte dies nun o...

Spielpläne, Liveticker, News und Tabellen in der App
Neuer Spielplan der NHL jetzt in der Hockeyweb-App verfügbar

Am 4. Oktober startet die NHL in die neue Spielzeit. JJ Peterka eröffnet die Saison mit den Buffalo Sabres gegen die New Jersey Devils in Prag. Ab sofort könnt ihr d...

Wichtige Erfahrung für 21-jährigen Torhüter
Nikita Quapp im Development Camp der Carolina Hurricanes

Erst im Mai wechselte Schlussmann Nikita Quapp von Meister Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - nun darf er erneut am Development Camp der Carolina Hurricanes teil...

Großer Anteil an zweimaliger Finalteilnahme des AHL-Farmteams
Seattle Kraken machen Jessica Campbell zur ersten Vollzeit-Trainerin der NHL

Jessica Campbell sammelte bereits Erfahrung hinter der Bande der Nürnberg Ice Tigers und der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022. ...

21-Jähriger bei AHL-Champion Hershey Bears unter Vertrag
Haakon Hänelt im Entwicklungs-Camp der Washington Capitals

Der gebürtige Berliner, der zuletzt seine Debütsaison in der DEL bei den Kölner Haien verbrachte, darf sich im Rahmen des Development Camps der Washington Capitals b...

JJ Peterka eröffnet am 4. Oktober die Saison mit Buffalo gegen New Jersey in Prag
NHL-Spielplan für die Saison 2024/25 veröffentlicht

Während Stanley Cup Sieger Florida Panthers mit der Banner-Zeremonie am 8. Oktober in die Saison startet, empfängt der neueste NHL-Verein Utah Hockey Club am gleiche...

Vegas Golden Knights sichten Torhüter Lennart Neiße
DEL-Rookie Veit Oswald im Entwicklungs-Camp der Toronto Maple Leafs

Nachdem Veit Oswald, DEL-Rookie der Saison 2023/24, im diesjährigen Draft von keinem NHL-Team berücksichtigt wurde, geben ihm die Toronto Maple Leafs die Chance sich...

Nashville Predators schlagen auf dem Free Agent-Markt zu
Von den Panthers zu den Kraken: Philipp Grubauer erhält Stanley Cup-Sieger als neuen Teamkollegen

Auch die beiden Stanley Cup-Finalisten aus Florida und Edmonton treffen wichtige Personalentscheidungen....

Arno Tiefensee, Jonas Stettmer, Norwin Panocha und Kevin Bicker dabei
Deutsche Talente spielen aktuell in NHL-Entwicklungs-Camps vor

Nur zwei Tage nach dem NHL-Draft finden die Development Camps der NHL-Teams statt, bei denen auch einige deutsche Talente die Chancen erhalten sich in täglichen Trai...