Marco Sturm trifft nach 77 Sekunden für die Boston Bruins

Lesedauer: ca. 1 Minute

Marco Sturm scheint der Trade nach Boston gut getan zu haben: Beim 3:0 seines neuen Teams über Ottawa traf er bereits nach 77 Sekunden. "Wir hatten vor dem Spiel gesagt, dass wir einen neuen Start wagen wollen. Nach meinem Tor fühlte ich mich irgendwie frei, so hatte ich mich schon lange nicht mehr gefühlt", sagte Sturm. Später machte er noch einen Assist.

Die weiteren Ergebnisse:

Washington 2 vs. Florida 3

Ottawa 0 vs. Boston 3

Pittsburgh 1 vs. N.Y. Rangers 2

Toronto 4 vs. Atlanta 0

Buffalo 3 vs. Montreal 2

Calgary 3 vs. Detroit 2

Columbus 1 vs. St. Louis 4

Minnesota 1 vs. Nashville 2

Vancouver 3 vs. Edmonton 5