Marcel Noebels will in die NHL

Noch jubelt Marcel Noebels für die Seattle Thunderbirds - er will aber in die NHL. Sein Team sind die Philadelphia Flyers. (Foto: privat/Marcel Noebels)Noch jubelt Marcel Noebels für die Seattle Thunderbirds - er will aber in die NHL. Sein Team sind die Philadelphia Flyers. (Foto: privat/Marcel Noebels)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Marcel Noebels fiebert dem 11. September entgegen. Dann steigt das finale Trainingscamp der Philadelphia Flyers. Und der 19-jährige Tönisvorster ist bereit, alles zu geben.

Doch der Nachwuchsstürmer ist realistisch: „Zu 80 bis 85 Prozent gehe ich davon aus, dass ich in der kommenden Saison noch in Seattle spielen werde.“ Der am 14. März 1992 geborene Noebels spielte von Kindesbeinen an beim Krefelder EV. Im Schüleralter ging er bereits zu den Eisbären Berlin Juniors, kurze Zeit später zu den Jungadlern Mannheim. „Das war wichtig für meine Entwicklung, hat mir geholfen, selbstständiger zu werden.“ Mit seinem Heimatverein hatte das nichts zu tun. „Ohne den KEV wäre ich nicht da, wo ich bin“, betont er. So kehrte er im Juniorenalter nach Krefeld zurück und wurde auch 33 Mal in der Deutschen Eishockey-Liga bei den Pinguinen eingesetzt.

Vor einem Jahr wagte er aber schließlich den großen Schritt – und wechselte zu den Seattle Thunderbirds, die in der Western Hockey League spielen, also einer der drei starken in Kanada basierten Juniorenligen. Vor wenigen Wochen ist er schließlich von den Philadelphia Flyers gedraftet worden. „Ich bin schon etwas unruhig geworden, weil es ja hieß, ich könnte schon in der zweiten Runde gezogen werden“, berichtet Noebels. Es wurde erst die vierte Runde, „aber ich hätte kaum einen besseren Club als die Flyers bekommen können, bei dem ich jetzt schon einen Vertrag bekomme.“ Den hat er unter Dach und Fach. Nach voraussichtlich einem weiteren Jahr in Seattle hofft Noebels auf den nächsten Schritt, will dann in die Flyers-Organisation. „Natürlich wird das zunächst nur über die AHL gehen“, weiß der junge Stürmer. Den „Umweg“ über die Adirondack Phantoms würde er aber keineswegs scheuen.

Die letzten Wochen waren jedenfalls ausgesprochen anstrengend für Noebels. Vor dem Draft war er beim so genannten „NHL Combine“ dabei, bei dem junge Spieler in Interviews und im Training auf Herz und Nieren geprüft werden. „Manche sprechen dabei mit 29 Teams, manche nur mit zwei.“ Und er selbst? Kurz überlegt er: „Das waren 14 Clubs.“  Vor kurzem konnte sich Noebels schließlich in einem ersten Trainingscamp der Flyers präsentieren. „Das war sehr anstrengend, hat aber auch viel Spaß gemacht“, so der 19-Jährige.

Das erste Jahr in Seattle hat Noebels auch gefallen. „Ich bin bei einer ganz tollen Gastfamilie untergebracht“, schwärmt er. Eigene Wohnungen sind eher die Ausnahme, die auswärtigen Spieler werden auf diese Weise gut versorgt. „Für meine Eltern war das schon schwieriger, schließlich bin ich ein Einzelkind. Ich habe zwar schon in Berlin gespielt, aber jetzt sind es 8000 statt 800 Kilometer“, lächelt er. Auch auf dem Eis hat ihn die Zeit bei den Thunderbirds weitergebracht. „Dort lernt man, sich wirklich durchzusetzen“, sagt er.

Das will er auch in Zukunft – und hofft auf den Sprung in die NHL. Sein Vorbild? Als KEV-Spieler ist das keine Frage: „Christian Ehrhoff.“ Sich so zu behaupten, wie der andere aus dem Krefelder Nachwuchs stammende Deutsche, das wäre eine große Sache. Und dafür will Marcel Noebels alles geben.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Leon Draisaitl gelingt historischer 100. Playoff-Punkt
Edmonton Oilers erzwingen Spiel 7 gegen Vancouver

Die Edmonton Oilers haben die Nerven in Spiel 6 behalten und feierten einen klaren 5:1-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen die Vancouver Canucks und glichen damit di...

Saisonaus für Boston und Colorado
Florida Panthers und Dallas Stars ziehen ins Halbfinale ein

Die Florida Panthers haben das Finale der Eastern Conference komplettiert und treffen dort auf die New York Rangers, die Dallas Stars müssen hingegen noch auf den Ge...

Stanley Cup-Sieger 2019 mit St. Louis Blues
Craig Berube neuer Head-Coach der Toronto Maple Leafs

Die Toronto Maple Leafs haben Meistertrainer Craig Berube verpflichtet, der das kanadische Traditionsteam zum Erfolg führen soll. ...

3:2-Serienführung für die Vancouver Canucks
Oilers kassieren Last Minute-Knockout, Chris Kreider schießt New York in die nächste Runde

Den Vancouver Canucks fehlt damit nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde, die New York Rangers stehen im Finale der Eastern Conference. ...

Sechs Monate Sperre für Valeri Nichushkin
Colorado Avalanche wendet das Saison-Aus ab

Mit einem überzeugenden 5:3-Auswärtssieg hat Ex-Meister Colorado Avalanche seine Saison um mindestens ein Spiel verlängert....

Playoff-Topscorer Leon Draisaitl mit Tor und Vorlage
Edmonton schafft Serienausgleich, Boston wendet Saisonaus vorerst gegen Florida ab

Die Edmonton Oilers haben in Spiel 4 zunächst eine 2:0-Führung verspielt, bevor sie noch mit dem Siegtreffer in der Schlussminute die Serie gegen Vancouver ausgliche...

Hurricanes mit vier Treffern im Schlussabschnitt
Carolina wehrt zweiten Matchball der Rangers ab, Dallas nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt

Während die New York Rangers auch den zweiten Matchball hintereinander gegen die Carolina Hurricanes nicht nutzen konnten, stehen die Dallas Stars im Duell mit den C...

Leon Draisaitl nun Playoff-Topscorer
Bittere Niederlage für Edmonton in Spiel 3 gegen Vancouver, Florida fehlt nur noch ein Sieg gegen Boston

Während den Edmonton Oilers eine ungewohnte Abschlussschwäche zum Verhängnis in Spiel 3 wurde, konnten sich die Florida Panthers drei Matchbälle zum Einzug in das Pl...

Spätes Tor verhindert vorzeitiges Saisonaus der Hurricanes
Carolina beschert Rangers erste Niederlage, Dallas geht gegen Colorado in Führung

Obwohl die New York Rangers einen 1:3-Rückstand ausgleichen, behält Carolina die Nerven und gewinnt erstmals in der Serie und verhindert den Sweep. ...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Sonntag 19.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
5 : 1
Vancouver Canucks Vancouver
Dienstag 21.05.2024
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Donnerstag 23.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Samstag 25.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 26.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Dienstag 04.06.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter