Marc El-Sayed und Felix Brückmann unter der Lupe der NHL-Scouts

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Marc El-Sayed, der im kommenden Jahr mit einer Förderlizenz der Mannheimer Adler spielt, steht in der Draft-Liste des Scouting Büros der National Hockey League (NHL) auf Platz 126 unter den europäischen Feldspielern. Ob er damit allerdings bei der Nachwuchsziehung im Sommer berücksichtigt wird, ist fraglich. Unter den Torhütern ist Felix Brückmann gelistet, der wie El-Sayed mit Förderlizenz bei den Heilbronner Falken spielt.

Vor El-Sayed stehen in der Liste unter anderen die Eisbären Daniel Weiß (#57) und Laurin Braun (#109) sowie Landshuts Thomas Brandl (#75).

Unter den in Nordamerika aktiven Feldspielern ist unter anderem Uwe Krupps Sohn Björn (#108) im Ranking der Scouts aufgeführt.

Der NHL Entry Draft wird am 26. und 27. Juni durchgeführt. (adler-mannheim.de)