Malkin trifft doppelt bei Comeback, Rask unterzeichnet Vertrag in BostonSeider erzielt 21. Saisonvorlage, Stützle im Corona-Protokoll

Tore Schießen ist wie Fahrrad fahren: Das verlernt man nicht - Jevgeni Malkin (#71) traf doppelt bei seinem Comeback. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Kyusung Gong)Tore Schießen ist wie Fahrrad fahren: Das verlernt man nicht - Jevgeni Malkin (#71) traf doppelt bei seinem Comeback. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Kyusung Gong)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Malkin trifft doppelt bei seinem Saison-Debüt
Was für ein Comeback von Evgeni Malkin beim 4:1-Sieg seiner Pittsburgh Penguins gegen die Anaheim Ducks. Der 35-jährige Russe erzielte in seinem ersten Saisonspiel direkt zwei Treffer (2:0 und 3:1) und leistete zusätzlich noch die Vorarbeit zum 4:1-Enstand durch Jeff Carter, der ebenfalls doppelt traf. Malkin unterzog sich in der Sommerpause einer Knie-OP und konnte deshalb zuvor noch keine Partie absolvieren. Die Penguins (47 Punkte) feierten den neunten Sieg aus den vergangenen zehn Spielen und liegen damit in der Metropolitan Division nur noch drei Punkte hinter Tabellenführer Carolina Hurricanes (50). Mit diesem Spiel standen Sidney Crosby, Kris Letang und "Geno" nun in 16 Spielzeiten gemeinsam auf dem Eis - NHL-Rekord!

Seider erzielt 21. Vorlage bei Overtime-Niederlage der Detroit Red Wings
Verteidiger Moritz Seider steuerte bei der knappen 2:3-Niederlage nach Verlängerung der Detroit Red Wings bei den San Jose Sharks seine 21. Vorlage der laufenden Saison bei. Der 20-jährige Nationalspieler verzeichnete in 19:07 Minuten zwei Torschüsse, zwei Blocks, vier Checks und hatte einen Plus-Minus-Wert von +1. Es war bereits der 24. Scorerpunkt, womit er in der Scorerliste der Rookies auf dem dritten Rang steht, die von seinem Teamkollegen Lucas Raymond mit 30 Punkten angeführt wird. Torhüter Thomas Greiss kam diesmal nicht zum Einsatz für die Red Wings. Detroit liegt mit 35 Punkten auf dem fünften Platz der Atlantic Division und kämpft um einen Playoff-Platz. 

Kucherov erzielt vierten Hattrick seiner Laufbahn
Nikita Kucherov war beim 6:1-Erfolg der Tampa Bay Lightning gegen Buffalo mit drei Toren der Matchwinner. Es war der vierte Karriere-Hattrick für den 28-jährigen Russen, der verletzungsbedingt erst in der vergangenen Woche sein Comeback feierte, nachdem er sich im zweiten Saisonspiel am 16. Oktober eine Unterkörperverletzung zugezogen hatte. 

Tuukka Rask unterzeichnet Vertrag in Boston
Die Fans der Boston Bruins dürfen sich auf die Rückkehr von Torhüter Tuukka Rask freuen. Der 34-jährige Finne unterzog sich im Sommer einer Hüftoperation und befand sich seitdem in der Reha. Mit der Mannschaft der Bruins trainierte er bereits seit einiger Zeit und hatte zuletzt einen Probevertrag bei Farmteam Providence Bruins, wo er jedoch aufgrund von Spielabsagen nicht wie geplant Spielpraxis sammeln konnte. Nun einigte er sich mit Boston über einen Einjahresvertrag mit einem Gehalt von einer Million Dollar. Eine genaue Aussage, wann Rask erstmals wieder zwischen den Pfosten der Bruins steht, ist noch nicht bekannt. Er gewann mit den Bruins im Jahre 2011 als Ersatztorwart den Stanley Cup und scheiterte als Nummer eins im Finale 2013 und 2019.

Jack Eichel erstmals im Training mit Vegas Golden Knights, Niklas Lidström kehrt zu den Red Wings zurück
Superstar Jack Eichel stand am Dienstag erstmals nach seiner Bandscheiben-OP mit den Vegas Golden Knights auf dem Eis. Jedoch darf Eichel nur langsam die Intensität steigern und trainiert derzeit kontaktlos. Der 25-Jährige wechselte aufgrund von Unstimmigkeiten über die Behandlungsmethode seines Bandscheibenvorfalls Anfang November von den Buffalo Sabres nach Vegas. Zuletzt absolvierte der US-Amerikaner am 7. März 2021 eine NHL-Partie. In sechs Spielzeiten erzielte er für Buffalo in 375 Partien 355 Scorerpunkte (139 Tore, 216 Vorlagen). Wann der Mittelstürmer sein Comeback geben kann, ist bislang noch nicht bekannt. 

Ein Comeback abseits der Eisfläche gibt Niklas Lidström: Der schwedische Star-Verteidiger wird Vice President Hockey Operations bei den Detroit Red Wings, bei dem Club  also, in dem er seine gesamte herausragende NHL-Karriere verbracht hat. An neuer Wirkungsstätte könnte demnächst Evander Kane wieder in Aktion treten: Ken Holland, General Manager der Edmonton Oilers, hat Gespräche mit Kanes Berater bestätigt. Kane war bei den San Jose Sharks nach mehreren Zwischenfällen in seinem Privatleben erst zu den San Jose Barracuda in die American Hockey League verbannt worden, nun haben die Sharks nach einem vermeintlichen Verstoß Kanes gegen das Covid-Protokoll der AHL den Vertrag ganz aufgelöst.


Tim Stützle im Corona-Protokoll
Die Ottawa Senators teilten mit, dass der 19-jährige Nationalspieler Tim Stützle auf der Coronaliste steht und somit mindestens fünf Tage fehlen wird. Aufgrund zahlreicher Coronafälle konnte Ottawa seit dem 18. Dezember nur eine Partie bestreiten. 

Die Ergebnisse von Dienstag, 11.01.2022 in der Übersicht:

Buffalo Sabres - Tampa Bay Lightning 1:6
Florida Panthers - Vancouver Canucks 5:2
Columbus Blue Jackets - Chicago Blackhawks 2:4
Nashville Predators - Colorado Avalanche 5:4 n.V.
Vegas Golden Knights - Toronto Maple Leafs 3:4 n.P.
Anaheim Ducks - Pittsburgh Penguins 1:4
San Jose Sharks - Detroit Red Wings 3:2 n.V.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Boston Bruins stellen NHL-Rekord auf
JJ Peterka punktet bei viertem Sabres-Sieg in Folge, Moritz Seider gewinnt mit den Red Wings gegen die Sharks und Nico Sturm

Kris Letang schießt die Pittsburgh Penguins bei seiner Rückkehr zum Sieg in einem wilden Spiel gegen die Florida Panthers....

"Stammer-Time" in Vancouver
Tim Stützle punktet doppelt bei Ottawas Sieg über die Penguins, Nico Sturm leitet das Siegtor für die Sharks ein

Einen 5:4-Heimsieg nach Verlängerung feiern die Ottawa Senators gegen den fünfmaligen Meister, die San Jose Sharks gewinnen mit 5:3 gegen die Dallas Stars....

Draisaitl verbucht Saisonvorlagen Nummer 43 und 44
Edmonton siegt weiter, Niederlagen für Detroit, Buffalo und Seattle

Die Edmonton Oilers feierten den vierten Sieg in Folge, während ein starker Moritz Seider die Shootout-Niederlage der Detroit Red Wings nicht verhindern kann....

Moritz Seider und Tim Stützle punkten
Vier Spiele mit deutscher Beteiligung - vier Niederlagen

Das deutsche Duell zwischen Tim Stützle und Thomas Greiss fällt aus, da Jordan Binnington im Tor der St. Louis Blues den Vorzug erhält. Die Blues fahren Sieg Nummer ...

Boston Bruins erstmals zuhause ohne Punkte
Moritz Seider gegen Toronto erneut mit starker Leistung, Tim Stützle gewinnt mit den Senators

JJ Peterka kam für die Buffalo Sabres erneut nicht zum Einsatz, ebenso wie Philipp Grubauer für die Seattle Kraken. Thomas Greiss kann die Niederlage der St. Louis B...

Connor McDavid markiert bereits 35. Saisontreffer und 79. Scorerpunkt
Draisaitl trifft bei Oilers-Erfolg, Sturm verliert mit San Jose

Die Edmonton Oilers feiern einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs, Nico Sturm unterliegt mit San Jose im kalifornischen Duell gegen Los Angeles und Toronto ge...

Nico Sturm erzielt zehntes Saisontor
Moritz Seider glänzt mit vier Assists gegen Winnipeg, Philipp Grubauer mit starker Leistung gegen Buffalo

Die Red Wings führen schnell mit drei Toren, dann holen die Jets auf - ehe Mo Seider eine ganz wichtige Vorlage leistet....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Hauptrunde

Samstag 28.01.2023
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 6
Ottawa Senators Ottawa
New York Rangers NY Rangers
4 : 1
Vegas Golden Knights Vegas
New York Islanders NY Islanders
2 : 0
Detroit Red Wings Detroit
Florida Panthers Florida
3 : 4
Los Angeles Kings Los Angeles
Carolina Hurricanes Carolina
5 : 4
San Jose Sharks San Jose
Dallas Stars Dallas
2 : 3
New Jersey Devils New Jersey
Seattle Kraken Seattle
2 : 5
Calgary Flames Calgary
Vancouver Canucks Vancouver
5 : 2
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
4 : 2
St. Louis Blues St. Louis
Sonntag 29.01.2023
Florida Panthers Florida
4 : 3
Boston Bruins Boston
Ottawa Senators Ottawa
5 : 0
Montréal Canadiens Montréal
Winnipeg Jets Winnipeg
0 : 4
Philadelphia Flyers Philadelphia
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
5 : 2
Los Angeles Kings Los Angeles
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
4 : 6
San Jose Sharks San Jose
New York Islanders NY Islanders
2 : 1
Vegas Golden Knights Vegas
Minnesota Wild Minnesota
3 : 2
Buffalo Sabres Buffalo
Edmonton Oilers Edmonton
7 : 3
Chicago Blackhawks Chicago
Anaheim Ducks Anaheim
2 : 1
Arizona Coyotes Arizona
Seattle Kraken Seattle
3 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Toronto Maple Leafs Toronto
- : -
Washington Capitals Washington
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Boston Bruins Boston
Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter