Lugano verliert Peltonen und Nummelin an die NHL

Lugano verliert Peltonen und Nummelin an die NHLLugano verliert Peltonen und Nummelin an die NHL
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schwerer Schlag für den HC Lugano  und seine Fraktion an drei

finnischen Nationalspielern: Nach Petteri Nummelin (Minnesota) verlässt

auch Ville Peltonen  die Tessiner für die NHL. Der Stürmer

unterschrieb bei den Florida Panthers, wo er auf seinen

Nationalmannschaftskollegen Olli Jokinen trifft.


Peltonen bestritt drei Saisons für Lugano und erzielte in 169

NLA-Spielen 91 Tore und 129 Assists. Den NHL-Scouts fiel er auch an den

Olympischen Spielen und der WM in diesem Jahr auf. Bereits zwischen

1995 und 2001 versuchte er sich in der NHL und kam auf 175 Spiele (18

Tore, 42 Assists), ohne jedoch den Durchbruch zu schaffen. Im Alter von

33 Jahren und bei höherenr Nachfrage aus der NHL nach technisch

versierten Spielern möchte es Peltonen nochmals in der weltbesten Liga

versuchen und nutzt dabei das Abkommen zwischen der NHL und den

IIHF-Verbänden, welcher bis heute Nacht solche Wechsel trotz Verträge

in Europa erlauben. Als einziger Ausländer verbleibt damit Jukka

Hentunen im Kader des Meisters. (hockeyfans.ch)