Lockout: NHL-Saison doch noch zu retten?

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kaum hatten sich Fans und Manager in ganz Europa endlich in Sicherheit gewogen als am Dienstagabend Commissioner Gary Bettmann die NHL-Saison 2004/05 endgültig absagte, gingen die Spekulationen um eine etwaige Einigung bereits wieder los.

Wie mehrere kanadische Medien unabhängig voneinander vermelden, wird es am Samstag einen erneuten Versuch geben, doch noch eine Lösung zu finden und zumindest eine verkürzte Saison zu starten. Wie anonyme Quellen verrieten, sollen einige NHL-Klubbesitzer bereits in Kontakt mit Spielern und Agenten stehen, in der Hoffnung die schmale Kluft zwischen NHL und Spielergewerkschaft doch noch zu kitten.

Auch Wayne Gretzky und Mario Lemieux sollen involviert sein, um den Unterschied von 6,5 Millionen Dollar, der zwischen den Angeboten beider Seiten zu Wochenbeginn noch lag, anzugleichen. Die NHL bot bisher eine Gehaltsobergrenze von 42,5 Millionen Dollar pro Team als Lösung an, die Gewerkschaft bestand auf 49 Millionen Dollar pro Team.