Lindros, Makarov, Quinn und Vachon neu in der Hall of FameVier Neuaufnahmen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Eric Lindros ist es nach acht Jahren endlich soweit. Erst zwei Jahre nach seinem Karriereende kann man in die Hall of Fame gewählt werden. Sechs weitere Jahre wurde er nicht berücksichtigt. 2016 ist es nun soweit für den 43-Jährigen, dessen Karriere nach vielen Kopfverletzungen viel zu früh, nach 760 Spielen beendet war. In dieser Zeit sammelte „Big E“ - so sein Spitzname, 865 Punkte. 1995 gewann er die Hart Memorial Trophy als wertvollster Spieler der Liga. Nur einen Stanley Cup konnte er nicht gewinnen, 1997 scheiterte er mit den Philadelphia Flyers an den Detroit Red Wings.

In der s.g. Builder Kategorie, zu der Trainer, General-Manager und Journalisten gehören, die sich besonders um den Sport verdient gemacht haben, wurde Pat Quinn in die Hall of Fame aufgenommen. Quinn war seit 1977 fast 40 Jahre lang als Trainer, Manager oder Präsident in der NHL und Team Kanada aktiv. Als er im Jahr 2014 verstarb, war er Vorsitzender des Auswahlkomitees der Hall of Fame.

Sergei Makarov konnte in seiner Karriere acht Weltmeisterschaften, zwei Olympische Goldmedaillen und diverse Titel in der Sowjetunion gewinnen. Insgesamt neunmal gewann er den Titel des Topscorers in der Sowjetischen Liga, wo er bei ZSKA Moskau an der Seite von Wladimir Krutow, Igor Larionow, Wjatscheslaw Fetissow und Alexei Kassatonow im vermeidlich besten Fünfer Block der Eishockey-Geschichte spielte. 1989 wagte er den Sprung nach Nordamerika wo er für die Calgary Flames, San Jose Sharks und Dallas Stars mehr als 400 Spiele absolvierte (407 Punkte).

Rogie Vachon kam 1966 zu den Montreal Canadiens und gewann in seinen ersten sechs Spielzeiten drei Stanley Cups. Der Goalie spielte insgesamt 17 Saisons in der NHL, nach seiner aktiven Karriere übernahm er Trainer- und Funktionärsposten.  


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Leon Draisaitl gelingt historischer 100. Playoff-Punkt
Edmonton Oilers erzwingen Spiel 7 gegen Vancouver

Die Edmonton Oilers haben die Nerven in Spiel 6 behalten und feierten einen klaren 5:1-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen die Vancouver Canucks und glichen damit di...

Saisonaus für Boston und Colorado
Florida Panthers und Dallas Stars ziehen ins Halbfinale ein

Die Florida Panthers haben das Finale der Eastern Conference komplettiert und treffen dort auf die New York Rangers, die Dallas Stars müssen hingegen noch auf den Ge...

Stanley Cup-Sieger 2019 mit St. Louis Blues
Craig Berube neuer Head-Coach der Toronto Maple Leafs

Die Toronto Maple Leafs haben Meistertrainer Craig Berube verpflichtet, der das kanadische Traditionsteam zum Erfolg führen soll. ...

3:2-Serienführung für die Vancouver Canucks
Oilers kassieren Last Minute-Knockout, Chris Kreider schießt New York in die nächste Runde

Den Vancouver Canucks fehlt damit nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde, die New York Rangers stehen im Finale der Eastern Conference. ...

Sechs Monate Sperre für Valeri Nichushkin
Colorado Avalanche wendet das Saison-Aus ab

Mit einem überzeugenden 5:3-Auswärtssieg hat Ex-Meister Colorado Avalanche seine Saison um mindestens ein Spiel verlängert....

Playoff-Topscorer Leon Draisaitl mit Tor und Vorlage
Edmonton schafft Serienausgleich, Boston wendet Saisonaus vorerst gegen Florida ab

Die Edmonton Oilers haben in Spiel 4 zunächst eine 2:0-Führung verspielt, bevor sie noch mit dem Siegtreffer in der Schlussminute die Serie gegen Vancouver ausgliche...

Hurricanes mit vier Treffern im Schlussabschnitt
Carolina wehrt zweiten Matchball der Rangers ab, Dallas nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt

Während die New York Rangers auch den zweiten Matchball hintereinander gegen die Carolina Hurricanes nicht nutzen konnten, stehen die Dallas Stars im Duell mit den C...

Leon Draisaitl nun Playoff-Topscorer
Bittere Niederlage für Edmonton in Spiel 3 gegen Vancouver, Florida fehlt nur noch ein Sieg gegen Boston

Während den Edmonton Oilers eine ungewohnte Abschlussschwäche zum Verhängnis in Spiel 3 wurde, konnten sich die Florida Panthers drei Matchbälle zum Einzug in das Pl...

Spätes Tor verhindert vorzeitiges Saisonaus der Hurricanes
Carolina beschert Rangers erste Niederlage, Dallas geht gegen Colorado in Führung

Obwohl die New York Rangers einen 1:3-Rückstand ausgleichen, behält Carolina die Nerven und gewinnt erstmals in der Serie und verhindert den Sweep. ...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Sonntag 19.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
5 : 1
Vancouver Canucks Vancouver
Dienstag 21.05.2024
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Donnerstag 23.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Samstag 25.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 26.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Dienstag 04.06.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter