Leon Draisaitl siegt im deutschen Duell mit JJ Peterka, Moritz Seider mit Detroit weiter auf Play Off-KursNIederlagen für San Jose Sharks und Seattle Kraken

Moritz Seider erzielte gegen die New York Islanders Assist Nummer 30 in dieser Saison. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)Moritz Seider erzielte gegen die New York Islanders Assist Nummer 30 in dieser Saison. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Buffalo Sabres hatten vier ihrer letzten sechs Auftritte in Edmonton gewonnen - und starteten auch gut in die Partie. JJ Peterka kam nach tollem Zuspiel von Alex Tuch frei zum Schuss vor Oilers-Schlussmann Stuart Skinner und traf zur frühen Führung für die Gäste. Einen zweiten Treffer nahmen die Schiedsrichter kurz darauf nach Videobeweis wegen einer Abseitsstellung zurück. Den legten die Sabres nach gut 17 Minuten nach, ehe Leon Draisaitl sein Team in Überzahl erstmals auf die Anzeigetafel brachte. Mathias Ekholm egalisierte nach feiner Einzelleistung zu Beginn des Mittelabschnitts, ehe JJ Peterka mit seinem zweiten Treffer des Abends zur erneuten Führung für die Gäste aus dem Staat New York traf (37.). Aber wieder hatten die Gastgeber die passende Antwort: Zach Hyman, dem in Sachen Scoring im Moment offenbar alles gelingt, wurde angeschossen und fälschte damit den Puck unhaltbar ab. Er steht nun bei 48 Saisontoren und könnte damit der erste 50-Tore-Mann der Oilers seit dem kürzlich verstorbenen Petr Klima in der 1990/91 werden, der nicht Connor McDavid oder Leon Draisaitl heißt.

Danach marschierten die Oilers und legten mit zwei Doppelschlägen innerhalb 62 und exakt 100 Sekunden vier Tore nach. Den 8:3-Endstand erzielte Connor Brown neun Sekunden vor der Schlusssirene.

Einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um die Play Off-Teilnahme feierten die Detroit Red Wings. Sie gewannen auf eigenem Eis mit 6:3 gegen die New York Islanders und hielten damit einen ihrer Konkurrenten auf Distanz. Mann des Abends war Rückkehrer Dylan Larkin, der nach acht Spielen Verletzungspause sein Comeback für die Red Wings feierte. Moritz Seider steuerte seine 30. Vorlage in dieser Spielzeit zur 1:0-Führung für die Hausherren nach gut elf Minuten bei. In fast 21 Minuten Eiszeit - wie so häufig die meiste aller Feldspieler seiner Mannschaft - verteilte er vier Hits und ging mit einem starken Wert von +3 aus dem Spiel.

Die San Jose Sharks hielten gegen Ex-Meister Tampa Bay Lightning bis ins Schlussdrittel ein 1:1, dann aber brachten Doppeltorschütze Brayden Point und Anthony Duclair die Bolts auf die Siegerstraße. Am Ende hieß es 4:1 für das Team aus Florida, an allen vier Treffern war Superstar Nikita Kucherov als Vorbereiter beteiligt. Die Ottawa Senators hatten gegen die St. Louis Blues wenig zu bestellen und verloren mit 2:5 vor heimischer Kulisse. Tim Stützle kam in gut 20 Minuten auf zwei Torschüsse und ging mit einem Wert von -2 aus dem Spiel. Die Seattle Kraken verloren knapp mit 1:3 gegen Mesiter Vegas Golden Knights. Keegan Kolesar erzielte 80 Sekunden vor dem Ende die 2:1-Führung für den Titelverteidiger, ehe Chandler Stephenson in der Schlussminute mit dem Empty Netter alles klar machte. Philipp Grubauer im Tor der Kraken parierte 34 von 36 Schüssen der Golden Knights und kam damit auf eine starke Fangquote von 94,4 Prozent.

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht im Überblick:

Boston Bruins - New York Rangers 2:5
Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers 3:2 (OT)
Floridas Panthers - Nashville Predators 0:3
New Jersey Devils - Winnipeg Jets 4:1
Anaheim Ducks - Chicago Blackhawks 4:0
Vancouver Canucks - Montreal Canadiens 4:1


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...