Leon Draisaitl gewinnt die Art Ross Trophy110 Punkte – kein anderer kam auf einen dreistelligen Wert

Leon Draisaitl (rechts) gewinnt die Art Ross Trophy in der Saison 2019/20. (Foto: dpa/picture alliance/ZUMA Press)Leon Draisaitl (rechts) gewinnt die Art Ross Trophy in der Saison 2019/20. (Foto: dpa/picture alliance/ZUMA Press)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der gebürtige Kölner hat in 71 Spielen 43 Tore und 67 Vorlagen erzielt und kommt damit auf 110 Scorerpunkte. Das sind fünf mehr in der Vorsaison, als er aber alle 82 Saisonspiele absolviert hatte. Draisaitl, der 2014 an dritter Stelle von Edmonton gedraftet worden war, landet damit an erster Stelle vor seinem Teamkollegen Connor McDavid mit 97 Punkten. McDavid hat zwar nur 64 Spiele absolvieren können, doch auch im Punkteschnitt ist Draisaitl besser als sein Mannschaftskollege. Draisaitl ist der einzige Spieler in dieser Saison mit einem dreistelligen Scorerwert. Der 24-Jährige ist der erste Deutsche, der die Art Ross Trophy gewinnt.

Hinter den beiden Oilers-Spielern liegen Artemi Panarin (New York Rangers) und David Pastrnak (Boston Bruins) mit jeweils 95 Zählern. Draisaitl ist zudem auch bester Vorlagengeber der NHL in dieser Saison. Beste Torschützen wurden David Patrnak und Alexander Ovechkin (Washington Capitals) mit jeweils 48 Treffern.

In 19 von 71 Spielen gelangen Draisaitl drei oder mehr Scorerpunkte. Zwischen dem 24. Oktober 2019 und dem 19. November 2019 punktete er 13-mal in Folge, zwischen 31. Dezember 2019 und 1. Februar 2020 elf Mal in Folge. Draisaitl ist nach McDavid (2017/18 und 2016/17) und Wayne Gretzky (1981 bis 1987) der dritte Oilers-Profi, der die Art Ross Trophy gewinnt.

DEB-Präsident Franz Reindl: „Herzliche Gratulation und große Anerkennung! Leon hat sensationelle, stabile und herausragende Leistungen gezeigt und die Auszeichnung absolut verdient. Dieses hohe NHL-Prädikat zu bekommen, ist für jeden Spieler eines der größten Ziele, die man erreichen kann. Leon hat sich diesen Traum erfüllt. Für den deutschen Eishockeysport ist das großartig und hat eine überragende Strahlkraft mit Vorbildcharakter. Wir sind sehr stolz auf Leon und seine Entwicklung, die Jahr für Jahr stetig steil nach oben ging."

DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel: „Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Leistung, die unseren allergrößten Respekt verdient. Leon hat sein Spiel in dieser Saison noch einmal auf ein höheres Level gehoben und absolute Weltklasse verkörpert, diese Auszeichnung ist dafür der verdiente Lohn. In der deutscher Eishockey-Geschichte ist dieser Titel ein Meilenstein mit großer Außenwirkung. Wir hoffen, dass Leons eindrucksvolles Beispiel motivierend für viele andere junge Eishockeyspieler in Deutschland ist, davon würde unser Sport nur profitieren.“

Bundestrainer Toni Söderholm: „Wir gratulieren Leon zu einer sehr, sehr erfolgreichen Hauptrunde. Diese Auszeichnung zeugt von einer tollen Zusammenarbeit im Team, auch wenn es letztlich ein individueller Titelgewinn ist. Wir wollen die positive Geschichte des deutschen Eishockeys gemeinsam immer weiter fortführen, doch dieses Kapitel des Buchs hat Leon ganz allein geschrieben. Die Auszeichnung ist ein weiterer beeindruckender Schritt in seiner Entwicklung und zeigt mir, dass er wieder ein Jahr stärker geworden ist.“

Leon Draisaitl trifft mit den Edmonton Oilers voraussichtlich ab Juli in der neuen Play-off-Qualifikationsrunde in einer Best-of-Five-Serie auf die Chicago Blackhawks.

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Donnerstag 06.05.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
6 : 2
Dallas Stars Dallas
Ottawa Senators Ottawa
5 : 1
Montréal Canadiens Montréal
St. Louis Blues St. Louis
2 : 3
Anaheim Ducks Anaheim
Minnesota Wild Minnesota
2 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
New York Rangers NY Rangers
2 : 4
Washington Capitals Washington
Columbus Blue Jackets Columbus
4 : 2
Nashville Predators Nashville
Arizona Coyotes Arizona
2 : 4
Los Angeles Kings Los Angeles
San Jose Sharks San Jose
3 : 2
Colorado Avalanche Colorado
Calgary Flames Calgary
0 : 4
Winnipeg Jets Winnipeg
Freitag 07.05.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Chicago Blackhawks Chicago
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Boston Bruins Boston
- : -
New York Rangers NY Rangers
New York Islanders NY Islanders
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
Buffalo Sabres Buffalo
Toronto Maple Leafs Toronto
- : -
Montréal Canadiens Montréal