Lemieux sauer

Mario LemieuxMario Lemieux
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Islanders hatten aus vergangenen Spielen mit den ohnehin verletzungsbedingt arg dezimierten Penguins noch "eine Rechnung offen". Diese wollten sie auf ihre Art und Weise begleichen und ließen an diesem Abend gleich drei "Goons" aufs Eis.

Es entwickelte sich ein denkwürdiges Spiel mit einem 9:3-Erfolg für die Islanders und insgesamt 346 Strafminuten. Darunter zehn Spiel-Ausschlüsse. Nicht wenige waren der Meinung, die Islanders wollten in erster Linie Spieler der Gäste verletzen.
 
So etwa Trevor Gillies, der - nach einem brutalen Check gegen den Kopf von Eric Tangradi - zwar ausgeschlossen wurde, aber es nicht ließ auf den verletzt am Boden liegenden Spieler weiter einzuprügeln und Tangradi sogar noch wüst beschimpfte als dieser auf dem Eis behandelt wurde. Tangradi fällt vorerst mit einer Gehirnerschütterung aus.

Ebenso "unsportsman-like" war der Schlag von Matt Martin gegen Pittsburghs Max Talbot. Ohne jede Ankündigung drosch Martin von hinten auf Talbot ein. Auch der Kampf zwischen Michael Haley und Pittsburghs Keeper Brent Johnson hatte es in sich, denn Eric Godard stürmte von der Auswechselbank auf Haley los, um seinen Torhüter zu schützen.

Mario Lemieux ist sauer und zwar auf die NHL und deren Beurteilung der Geschehnisse: "Eishockey ist ein physisch hartes Spiel und das soll auch so sein. Aber was am Freitag geschehen ist, hat nichts mit Eishockey zu tun. Das war eine Farce. Es tat weh zuzusehen wie das geliebte Spiel in eine derartige miserable Show entartet ist", wurde Lemieux zitiert.

Noch wütender ist "Le Magnifique" über das Verhalten der NHL. "Die NHL hatte die Chance eine klare und harte Botschaft für solch ein unakzeptables Verhalten zu senden. Aber das haben sie verpasst. Die Liga muss die Spieler besser schützen und klarmachen, dass wir solche Aktionen nicht tolerieren", so Lemieux weiter.

Das Strafmaß der NHL beinhaltete neun Spiele Sperre für Gillies, vier für Martin und zehn für Godard, da dieser unerlaubterweise von der Bank ins Kampfgeschehen eingriff. Zudem müssen die Islanders 100.000  Dollar Strafe zahlen.

"Wenn die Geschehnisse vom Freitagabend und die Reaktion danach den Status der Liga wiederspiegeln, muss ich mir ernsthaft überlegen, ob ich noch ein Teil davon sein möchte", drohte er abschließend ohne genauer auf seine Sicht der Dinge einzugehen.

Die NHL reagierte prompt und sieht natürlich alles anders. Bill Daly, Vize-Commissioner: "Wir sind sehr zufrieden wie die Ereignisse vom Freitagabend behandelt wurden. Wir haben keine andere Antwort für Herrn Lemieux."

Paradereihe der Avalanche macht den Unterschied mit drei Treffern im 3. Drittel
Grubauer gewinnt mit Colorado Spiel 1, Boston gleicht nach Overtime-Sieg aus

Die Boston Bruins gleichen erst spät gegen Washington aus und gewinnen nach 39 Sekunden in der Verlängerung. Drei Treffer im dritten Abschnitt lassen die Carolina Hu...

Das "Play-off-Monster" Brayden Point ist zurück
Minnesota Wild und New York Islanders siegen in der Verlängerung

Drei Play-off-Spiele, drei hauchdünne Siege, jeweils für die Auswärtsmannschaft - und auch das bedeutungslose Hauptrunden-Spiel der North Division ging nach Verlänge...

Playoff-Vorschau West Division - Conference-Viertelfinale
Grubauer mit Colorado klarer Favorit gegen St. Louis, Sturm will mit Minnesota die Überraschung gegen Vegas

In der Pacific Division starten mit Torhüter Philipp Grubauer (Colorado Avalanche) und Nico Sturm (Minnesota Wild) zwei deutsche Spieler in das Conference-Viertelfin...

Ausblick auf die Serie zwischen den Penguis und den Islanders
Nic Dowd sichert den Washington Capitals Spiel 1 in der Verlängerung

Die Washington Capitals setzen ein Ausrufezeichen: Sie nehmen die Top-Reihen der Bruins recht gut aus dem Spiel und kompensieren den Ausfall ihres Torwarts....

Playoff-Vorschau Central Division - Conference-Viertelfinale
Carolina klarer Favorit gegen Nashville, spannender Florida-Kracher zwischen Panthers und Tampa Bay

In der ersten Playoff-Runde der Central Division stehen die spannenden Begegnungen zwischen Carolina und Nashville, sowie das Stadtduell zwischen Florida und dem akt...

Meilenstein für Winnipegs Paul Stastny
Capitals und Jets gewinnen ihre Heimspiele

Während sich die beiden Ex-Meister aus Washington und Boston einen harten Kampf lieferten, ließen die Winnipeg Jets den Vancouver Canucks keine Chance....

Draisaitl und McDavid erreichen Meilensteine
Tim Stützle erzielt seinen ersten Hattrick in der NHL

Meilenstein-Abend in der NHL: Tim Stützle gelingt ein historischer Hattrick, Connor McDavid zieht mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr gleich, Leon Draisaitl erreicht ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Playoffs

Montag 17.05.2021
Florida Panthers Florida
4 : 5
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Dienstag 18.05.2021
Washington Capitals Washington
3 : 4
Boston Bruins Boston
Carolina Hurricanes Carolina
5 : 2
Nashville Predators Nashville
Colorado Avalanche Colorado
4 : 1
St. Louis Blues St. Louis
Mittwoch 19.05.2021
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
New York Islanders NY Islanders
Florida Panthers Florida
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Donnerstag 20.05.2021
Boston Bruins Boston
- : -
Washington Capitals Washington
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Nashville Predators Nashville
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
Colorado Avalanche Colorado
- : -
St. Louis Blues St. Louis