Leafs auf Play-off Kurs

Darryl Boyce und Christian Hanson bei den AdlernDarryl Boyce und Christian Hanson bei den Adlern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Durch einen knappen 4:3 Erfolg gegen die Edmonton Oilers sind die Toronto Maple Leafs vorerst auf Rang acht der Eastern Conference vorgerückt.
Mats Sundin und John Pohl trafen doppelt, für die Oilers waren Steve Staios, Ryan Smyth sowie Marc Pouliot (per Penalty) erfolgreich. Die Leafs profitierten im Play-off Rennen zudem von den Niederlagen der direkten Konkurrenten aus Montreal und New York.
Vor der Partie im Air Canada Center in Toronto wurde in einer feierlichen Zeremonie der Leafs-Mannschaft aus dem Jahr 1967 gedacht. Damals gewann die Franchise ihren letzten Stanley Cup. 14 damalige Spieler wohnten der Ehrung bei, darunter der legendäre Stürmer dieser Zeit, Dave Keon.
In einem spannenden und hart umkämpften Spiel erwischten die Leafs den besseren Start. Eine schöne Kombination über Tomas Kaberle und Alex Steen schloss Kapitän Mats Sundin nach zwölf Minuten in Überzahl zum 1:0 ab. Zwar war die Partie im ersten Abschnitt weitestgehend ausgeglichen, doch die Leafs besaßen die eindeutig besseren Einschussmöglichkeiten. Mehrmals schafften sie es, sich auch bei numerischer Gleichzahl im Drittel der Oilers festzusetzen.
Auch im zweiten Drittel fand das Team von Headcoach Paul Maurice besser ins Spiel ung ging folgerichtig durch John Pohl mit 2:0 in Front. Dieser ließ Oilers-Goalie Dwayne Roloson mit einem schönen Tip-In keine Chance. Doch die Antwort der Oilers ließ nicht lange auf sich warten. Steve Staios markierte 47 Sekunden später mit seinem verdeckten Schuss den Anschlusstreffer. Es entwickelte sich nun eine rassige Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten. John Pohl war es letztlich, der nach elfeinhalb Minuten einen Rebound zur 3:1 Führung verwerten konnte. Kurz vor Drittelende gelang den Oilers jedoch der wichtige Anschluss. Marc Pouliot traf per Penalty, indem er Leafs-Goalie Andrew Raycroft cool aussteigen ließ und somit die Hoffnungen der Oilers auf einen Punktgewinn weiter mit Leben füllte.
Das Schlussdrittel war an Spannung kaum mehr zu überbieten. Mats Sundin markierte mit seinem zweiten Treffer des Abends nach elf Minuten die scheinbare Vorentscheidung. Hinter dem Tor tanzte er zunächst Steve Staios aus und überwand Roloson anschließend per Bauerntrick zum 4:2. Die Oilers kämpften, doch Raycroft konnte zunächst nicht überwunden werden. Nachdem Dwayne Roloson bei eigener Überzahl kurz vor dem Ende der Partie das Eis zugunsten eines weiteren Feldspielers verlassen hatte, traf Ryan Symth per Abfälscher zum 3:4. Und hätte Andrew Raycroft nicht in der Schlusssekunde einen Verzweiflungsschuss der Oilers mit der Schulter pariert, wäre das Spiel in die Verlängerung gegangen. So aber schaukelten die Leafs zwei wichtiger Zähler nach Hause.
Für die Oilers wird die Luft im Play-off Rennen dagegen nach zuletzt drei Auswärtsniederlagen in Serie immer dünner. Der Abstand auf den achten Rang (Minnesota, 69 Punkte) beträgt bereits acht Zähler. (Dennis Kohl)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....

Liga schließt Franchise aus
Pleite während der Saison: Newfoundland Growlers raus aus ECHL

Die Achtziger und Neunziger Jahre waren keine gute Zeit für das Vereinseishockey in Deutschland. Etliche Clubs mussten – oft auch während der laufenden Saison – die ...