Landshuter Talent Krämmer: Titan statt Freezer

Landshuter Talent Krämmer: Titan statt FreezerLandshuter Talent Krämmer: Titan statt Freezer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hockeyweb fragte bei dem 18-jährigen Talent aus Landshut nach, warum er nun doch nicht zu den Hamburg Freezers wechselt, was er bereits über sein neues Team weiß und wie er seine Zukunft sieht. Krämmer lässt im folgenden Interview offiziell wissen: „Mein Team sind die Acadie-Bathurst Titan in Kanada.“

Wie hast du davon erfahren, dass du gedraftet wirst?
Ich war mit Freunden, unter anderem Tom Kühnhackl, im Kino. Dort haben wir den Liveticker vom Draft am Iphone verfolgt, so dass wir eigentlich viel von dem Film verpasst haben. Das war im Endeffekt aber nicht so schlimm, ich habe mich natürlich riesig gefreut!

Also bist du in der nächsten Saison in Nordamerika?
Definitiv! Mein Team sind die Acadie-Bathurst Titan aus der QMJHL.

Dein neues Team, die Titan, stammt aus der französischsprachigen Ecke Kanadas. Hattest du Französisch in der Schule?
Ich spreche nur ein paar Brocken Französisch, werde in Acadie-Bathurst aber einen Lehrer bekommen, der mir mit der Sprache weiterhilft. Allerdings wird dort auch viel Englisch gesprochen, die Verständigung sollte also eigentlich kein Problem werden.

Hast du dich bereits mit dem Team auseinandergesetzt? Weißt du, was dich dort erwartet?
Ich habe mich natürlich gleich über mein neues Team informiert und denke, dass wir eine gute Mannschaft haben werden. Natürlich bin ich schon ein wenig aufgeregt, für mich geht es ja zum ersten Mal weg von zu Hause – und dann gleich auf einen anderen Kontinent! Allerdings freue ich mich sehr auf den Sport, die Kultur und mein neues Leben. Mir kommt sicher entgegen, dass mit Mirko Höfflin ein weiterer Deutscher für die Titan spielt. Ich kenne Mirko bereits, so dass mir der Start mit Sicherheit etwas leichter fallen wird.

Nun geht’s  nach Acadie-Bathurst.  Der nächste Karriereschritt ist groß. Wie kam es zu der Entscheidung?
Nun, die Hamburg Freezers haben mich in den vergangenen Wochen sehr unterstützt, um mir meinen Traum von Nordamerika zu ermöglichen. Ich habe dort ja auch einen Vertrag bis 2014 unterschrieben und gehe, Stand heute, ja auch nur für ein Jahr nach Kanada. Insofern fiel mir die Entscheidung relativ leicht und mittlerweile spüre ich nichts anderes als Vorfreude!

Und wann geht die Reise los?
So um den 10. August, weil am 16. August das Trainingscamp startet und ein bisschen Eingewöhnungsphase ist immer gut.

Was wird dein persönliches Ziel für die kommende Saison sein?
Ich werde in Acadie viel Eiszeit bekommen und in nahezu allen Situationen spielen dürfen. Insofern will ich jeden Tag etwas lernen und mich bestmöglich weiterentwickeln. Mit meinem Team will ich natürlich viele Spiele gewinnen, das eine oder andere Tor wäre für mich als Stürmer auch ganz schön. Doch nicht nur für meine sportliche, sondern auch für meine persönliche Entwicklung ist dieser Schritt mit Sicherheit genau richtig!

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Tampa Bay gewinnt Spitzenspiel
Greiss' Zauberkünste reichen nicht für die Red Wings

...

Auf den Spuren der ganz Großen
Philipp Grubauer zum Spieler der Woche gewählt

Die Spielervereinigung NHLPA hat Philipp Grubauer für seine hervorragenden Leistungen mit nur einem Gegentor aus drei Spielen ausgezeichnet. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 12.04.2021
New Jersey Devils New Jersey
2 : 5
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
Washington Capitals Washington
1 : 8
Boston Bruins Boston
Anaheim Ducks Anaheim
1 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Nashville Predators Nashville
3 : 2
Dallas Stars Dallas
Dienstag 13.04.2021
Colorado Avalanche Colorado
4 : 2
Arizona Coyotes Arizona
Carolina Hurricanes Carolina
1 : 3
Detroit Red Wings Detroit
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Chicago Blackhawks Chicago
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
0 : 4
Anaheim Ducks Anaheim
Montréal Canadiens Montréal
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Ottawa Senators Ottawa
4 : 2
Winnipeg Jets Winnipeg