Landshuter Talent Krämmer: Titan statt Freezer

Landshuter Talent Krämmer: Titan statt FreezerLandshuter Talent Krämmer: Titan statt Freezer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hockeyweb fragte bei dem 18-jährigen Talent aus Landshut nach, warum er nun doch nicht zu den Hamburg Freezers wechselt, was er bereits über sein neues Team weiß und wie er seine Zukunft sieht. Krämmer lässt im folgenden Interview offiziell wissen: „Mein Team sind die Acadie-Bathurst Titan in Kanada.“

Wie hast du davon erfahren, dass du gedraftet wirst?
Ich war mit Freunden, unter anderem Tom Kühnhackl, im Kino. Dort haben wir den Liveticker vom Draft am Iphone verfolgt, so dass wir eigentlich viel von dem Film verpasst haben. Das war im Endeffekt aber nicht so schlimm, ich habe mich natürlich riesig gefreut!

Also bist du in der nächsten Saison in Nordamerika?
Definitiv! Mein Team sind die Acadie-Bathurst Titan aus der QMJHL.

Dein neues Team, die Titan, stammt aus der französischsprachigen Ecke Kanadas. Hattest du Französisch in der Schule?
Ich spreche nur ein paar Brocken Französisch, werde in Acadie-Bathurst aber einen Lehrer bekommen, der mir mit der Sprache weiterhilft. Allerdings wird dort auch viel Englisch gesprochen, die Verständigung sollte also eigentlich kein Problem werden.

Hast du dich bereits mit dem Team auseinandergesetzt? Weißt du, was dich dort erwartet?
Ich habe mich natürlich gleich über mein neues Team informiert und denke, dass wir eine gute Mannschaft haben werden. Natürlich bin ich schon ein wenig aufgeregt, für mich geht es ja zum ersten Mal weg von zu Hause – und dann gleich auf einen anderen Kontinent! Allerdings freue ich mich sehr auf den Sport, die Kultur und mein neues Leben. Mir kommt sicher entgegen, dass mit Mirko Höfflin ein weiterer Deutscher für die Titan spielt. Ich kenne Mirko bereits, so dass mir der Start mit Sicherheit etwas leichter fallen wird.

Nun geht’s  nach Acadie-Bathurst.  Der nächste Karriereschritt ist groß. Wie kam es zu der Entscheidung?
Nun, die Hamburg Freezers haben mich in den vergangenen Wochen sehr unterstützt, um mir meinen Traum von Nordamerika zu ermöglichen. Ich habe dort ja auch einen Vertrag bis 2014 unterschrieben und gehe, Stand heute, ja auch nur für ein Jahr nach Kanada. Insofern fiel mir die Entscheidung relativ leicht und mittlerweile spüre ich nichts anderes als Vorfreude!

Und wann geht die Reise los?
So um den 10. August, weil am 16. August das Trainingscamp startet und ein bisschen Eingewöhnungsphase ist immer gut.

Was wird dein persönliches Ziel für die kommende Saison sein?
Ich werde in Acadie viel Eiszeit bekommen und in nahezu allen Situationen spielen dürfen. Insofern will ich jeden Tag etwas lernen und mich bestmöglich weiterentwickeln. Mit meinem Team will ich natürlich viele Spiele gewinnen, das eine oder andere Tor wäre für mich als Stürmer auch ganz schön. Doch nicht nur für meine sportliche, sondern auch für meine persönliche Entwicklung ist dieser Schritt mit Sicherheit genau richtig!


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....