LA Kings: Doughty unterschreibt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Jetzt gut eine Woche vor dem Saisonstart einigten sich die Kings mit Doughty auf einen Acht-Jahres-Vertrag mit dem Gesamtvolumen von 56 Millionen Dollar.

Damit wird Doughty nicht nur der am drittbesten bezahlte Verteidiger der gesamten NHL, sondern auch Bestverdiener im Team der Kings, sein. "Ich habe nie daran gedacht zu einem anderen Team zu wechseln. Ich bin Kings-Fan seit Kindesbeinen und sehr froh, für die nächsten acht Jahre ein Teil dieses Teams zu sein. Ich hoffe wir können in dieser Zeit einige Stanley-Cups gewinnen. Ich werde alles dafür tun", wird Doughty in der LA Times zitiert.

 

Doughty verpasste zwar die ersten Wochen des Trainingscamps, hielt sich aber beim Juniorenteam London Knights fit und wird vorrausichtlich schon am Samstag beim Vorbereitungsspiel in Las Vegas gegen Colorado zu seinem ersten Einsatz kommen. Am Sonntag starten die Kings dann ihren Europatrip mit einem Vorbereitungsspiel und den ersten beiden Saisonspielen.

"Das wollte ich auf keinen Fall verpassen. Es war nie in meinem Kopf so lange zu warten bis endlich ein Vertrag zustande kommt. Ich habe LA und die Mannschaft schon ziemlich vermisst und bin sehr froh wieder dabei zu sein", so Doughty weiter.

 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...