Kopitar entscheidet Spiel 1 für die KingsStanley-Cup-Finale

Foto: ESPN AmericaFoto: ESPN America
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Beginn einer Serie, auch im Stanley-Cup-Finale, ist die Taktik und Defensive Trumpf. So kamen die New Jersey Devils erst in der 7.Minute durch Dainius Zubrus zum ersten Torschuss. Überraschend dann in der 10.Minute der Führungstreffer für L.A. durch das erste Play-off Tor von Colin Fraser. Martin Brodeur hatte in seinem 200. Play-off Match gegen die Direktabnahme keine Chance. David Clarkson versiebte die beste Aktion der Devils und mit nur 5 Torschüssen auf beiden Seiten ging es in die Pause.

Im zweiten Abschnitt kam mehr Wind in die Begegnung und es mehrten sich auch die Torszenen. Anze Kopitar scheiterte an Brodeur und Jeff Carters Break vereitelte der 40-jährige Keeper ebenfalls.  Die Gäste waren in dieser Phase des Spieles die bessere Mannschaft.  Zubrus hatte den ersten Torschuss für die Devils im Mitteldrittel erst in der 36.Minute. Allerdings gelang New Jersey in der Schlussminute der Ausgleich. Ein Schuss von Anton Volchenkov wurde im Rebound von Patrik Elias ins Tor abgefälscht - 1:1.

Im dritten Drittel begannen die Hausherren schwungvoller, Kings-Goalie Jonathan Quick hatte aber gegen Davis Clarkson und Carter das bessere Ende für sich. Ein mit der Hand erzielts Tor von Zach Parise wurde zurecht aberkannt. Erst ab der 50.Minute wurden die Gäste aus Kalifornien munterer und Brodeur rückte mehr und mehr in den Mittelpunkt - hielt die Devils im Spiel und brachte sie in die Overtime.

Dort nahm New Jersey das Spiel sofort in die Hand , konnte aber die sichere Defense der Kings nicht knacken. Ein Bilderbuch-Konter über Drew Doughty zu Justin Williams  und Kopitar ermöglichte den Slowenen ein Solo von der Blauen Linie. In Penalty-manier versetzte er Keeper Brodeur und schob unter den Schonern den Puck in die Maschen zum 2:1.

Star-Ensemble der Lightning kaltgestellt
Stanley Cup Finale: Dallas setzt Ausrufezeichen in Spiel 1

Die Dallas Stars siegen in Spiel 1 des Stanley Cup Finales nach einer ganz starken Leistung 4:1 gegen die favorisierten Tampa Bay Lightning. Effektivität im Angriff,...

Vorschau auf das Stanley Cup-Finale
Mission Titelgewinn: Tampa Bay Lightning scheint unaufhaltsam

In der Endrunde 2019 hat Tampa Bay Lightning als punktbestes Team der Regular Season kläglich versagt. Das wollen die Bolts nun offenbar mit aller Macht wettmachen....

Spiel 1 der Finalserie am Samstag
Anthony Cirelli schießt Tampa Bay Lightning ins Stanley Cup-Finale

Die Bolts behalten die Nerven und revanchieren sich für die Overtime-Niederlage in Spiel 5. Für die New York Islanders ist die Saison damit beendet....

Wer gewinnt den Stanley Cup 2020?
Exklusiver Quotenboost auf den Stanley Cup Sieger 2020

Im Finale um den Stanley Cup treffen die Dallas Stars als Sieger der Western Conference auf die Tampa Bay Lightning aus der Eastern Conference....

Eberle gelingt der Siegtreffer in der Overtime
Nervenstarke Islanders wenden Playoff-Aus vorerst ab

Die New York Islanders haben das vorzeitige Playoff-Aus mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tampa Bay abgewendet. Torhüter Semyon Varlamov und Jordan Eberle s...

Überzahl-Tor in der Verlängerung
Denis Gurianov schießt die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale

Bis vier Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit führten die Vegas Golden Knights – wurden dann aber von den äußerst effizienten Dallas Stars bestraft....

Spiel 4 in 12 Sekunden gedreht
Tampa Bay Lightning stößt die Tür zum Stanley Cup-Finale weit auf

Mit einem Doppelschlag drehen die Bolts Spiel 4 des Eastern Conference Finals gegen die New York Islanders und machen damit einen großen Schritt Richtung Finale. ...