Konrad Abeltshauser in der Starting SixDie Deutschen in der AHL und ECHL

Konrad Abeltshauser im Trikot der Worcester Sharks. (Foto: Jim Gutowski)Konrad Abeltshauser im Trikot der Worcester Sharks. (Foto: Jim Gutowski)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

AHL

Marcel Noebels – Adirondack Phantoms / Philadelphia Flyers (Sp: 18, T: 1, A: 5, P: 6)
Philipp Grubauer – Hershey Bears / Washington Capitals
Tom Kühnhackl – Scranton- Penguins / Pittsburgh Penguins (Sp. 28T: 6 A: 0, P: 6)
Konrad Abeltshauser – Worcester Sharks / San Jose Sharks (Sp: 16, T: 1, A: 3, P: 4)
Tobias Rieder – Portland Pirates / Phoenix Coyotes (Sp: 21T: 9 A: 4 P: 13)
Korbinian Holzer – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (Sp: 12, T: 0, A: 3, P: 3)
Alexander Sulzer – Rochester Americans/ Buffalo Sabres (Sp: 7, T: 2, A: 5, P: 7)

Einiges hat sich in der AHL getan. Mathias Niederberger wird immer wieder zu den Manchester Monarchs von der ECHL in die AHL berufen, dafür zieht es Philipp Grubauer in die NHL. Dort überzeugt Grubauer aktuell nicht nur die Fans in Washington. Die Medien überwerfen sich geradezu mit Lob über den Rosenheimer. Selbst die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über Grubauer. Werden die Statistiken angeschaut, so steht Philipp Grubauer mit seinen fünf Siegen in der NHL auf Platz 49 der NHL-Torhüter. Hinter ihm auf Platz 53 steht Thomas Greiss oder auch Philadelphias Ray Emery. In acht NHL-Spielen kamen sie auf sechs Siege.

Noch nicht in die NHL berufen wurde Tobias Rieder von den Portland Pirates. Mit neun Toren und vier Assists ist er aber auf einem guten Weg, früher oder später von den Phoenix Coyotes in die NHL angefordert zu werden. Nach seinem perfekten Einstand in der AHL mit einem Doppeltreffer beim ersten AHL-Spiel legte er noch zwei weitere Doppelschläge nach: in seinem dritten Spiel in der Saison gegen die Worcester Sharks und dann wie zum Saisonbeginn gegen die Manchester Monarchs.

Sein bester Freund, Tom Kühnhackl, hat in seinen 28 Spielen erst sechs Tore geschossen. Damit liegt er im oberen Mittelfeld seiner Mannschaft. Die Wilkes-Barre/Scranton Penguins liegen aktuell auf dem zweiten Platz der East Divison mit 38 Punkten. 

In der Starting Six ist mittlerweile Konrad Abeltshauser angekommen. Der Verteidiger ist in seiner Rookie-Saison langsam von Trainer Roy Sommer an die AHL herangeführt worden. Zunächst bestritt er nur einige wenige Spiele, doch später immer mehr. Zuletzt stand Abeltshauser in der Startaufstellung. Sein erstes Saisontor schoss der Hüne am 8. Dezember gegen die Manchester Monarchs.

Weiterhin auf einen Einsatz bei den Toronto Maple Leafs wartet Korbinian Holzer. Der für die Marlies in der AHL spielende Verteidiger bestritt 28 Spiele für die Junior Leafs und kam dabei auf zwei Tore und fünf Vorlagen. Die Marlies sind mit 35 Punkten Tabellenführer der North Divison.

In die NHL berufen wurde allerdings Alexander Sulzer. Während sein Team aus Rochester beim Spengler-Cup in Davos mitmischt, trägt er in der NHL das Trikot der Buffalo Sabres. In acht Spielen die er dort bestritt, hat er einen Assist gegeben.

Marcel Noebels erholt sich derzeit von einer Gehirnerschütterung. Noch ist nicht ganz klar, wann er wieder auflafen kann. In 18 Spielen kam er bislang auf ein Tor und fünf Vorlagen.

ECHL

Mathias Niederberger – Ontario Reign/Manchester Monarchs

Sechs Spiele bestritt Mathias Niederberger in der ECHL für die Ontario Reign. Zwischenzeitlich wurde er allerdings in die AHL berufen, dort war er bislang aber nur Back-Up.

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Tampa Bay gewinnt Spitzenspiel
Greiss' Zauberkünste reichen nicht für die Red Wings

...

Auf den Spuren der ganz Großen
Philipp Grubauer zum Spieler der Woche gewählt

Die Spielervereinigung NHLPA hat Philipp Grubauer für seine hervorragenden Leistungen mit nur einem Gegentor aus drei Spielen ausgezeichnet. ...

Der Angreifer der Minnesota Wild zu Gast im Instagram-Livestream
Nico Sturm: „Ich bin im Moment sehr zufrieden, wie es läuft!“

Hockeyweb goes USA! In der vergangenen Folge unserer Instagram-Liveshow gingen wir rüber nach Nordamerika in die NHL, genauer gesagt nach Minnesota zu Nico Sturm. La...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
Nashville Predators Nashville
0 : 3
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Carolina Hurricanes Carolina
4 : 5
Detroit Red Wings Detroit
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Chicago Blackhawks Chicago
San Jose Sharks San Jose
2 : 4
Los Angeles Kings Los Angeles
Montréal Canadiens Montréal
0 : 5
Winnipeg Jets Winnipeg
Toronto Maple Leafs Toronto
6 : 5
Ottawa Senators Ottawa
St. Louis Blues St. Louis
3 : 2
Minnesota Wild Minnesota
Philadelphia Flyers Philadelphia
3 : 5
Buffalo Sabres Buffalo
Vegas Golden Knights Vegas
1 : 0
Arizona Coyotes Arizona
Calgary Flames Calgary
5 : 0
Edmonton Oilers Edmonton
Montag 12.04.2021
New Jersey Devils New Jersey
2 : 5
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
Washington Capitals Washington
1 : 8
Boston Bruins Boston
Anaheim Ducks Anaheim
1 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Nashville Predators Nashville
3 : 2
Dallas Stars Dallas