Knappe Niederlage für starken Grubauer mit Colorado gegen Vegas Colorado spielt erstmals wieder nach fast zweiwöchiger Corona-Pause

Philipp Grubauer musste sich nur einmal gegen die Vegas Golden Knights geschlagen geben, verlor das Spiel dennoch mit Colorado 0:1. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS )Philipp Grubauer musste sich nur einmal gegen die Vegas Golden Knights geschlagen geben, verlor das Spiel dennoch mit Colorado 0:1. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vegas Golden Knights - Colorado Avalanche 1:0

Mit einem torarmen 1:0 gewannen die Vegas Golden Knights ihr Heimspiel gegen die Colorado Avalanche. Der deutsche Nationaltorhüter Philipp Grubauer war mit 23 Paraden und einer Fanquote von 95,8 Prozent der gewohnt starke Rückhalt für sein Team, musste sich jedoch das eine Mal entscheidend gegen Max Pacioretty (22.) zu Beginn des zweiten Drittels geschlagen geben. Sein Gegenüber Marc-Andre Fleury war nicht zu bezwingen und avancierte mit 30 Paraden zum Matchwinner für die Golden Knights. Colorado absolvierte erstmals seit dem 2. Februar wieder eine Partie, nachdem zuvor fünf Spiele aufgrund des COVID-19-Protokolls verlegt wurden. Die Golden Knights sind mit 21 Punkten aus 13 Spielen Tabellenführer der West Division, während Colorado aktuell auf dem dritten Rang mit 15 Zählern aus 12 Partien liegt. Der 29-jährige Grubauer stand bereits zum zehnten Mal in dieser Saison zwischen den Pfosten (7 Siege, 3 Niederlagen) und gehört mit 1,61 Gegentoren pro Spiel und einer Fangquote von 93,7 Prozent zu den besten Torhütern der NHL.

Pittsburgh Penguins - Washington Capitals 6:3

Penguins-Stürmer Bryan Rust war mit zwei Treffern und einer Vorlage der Mann des Spiels beim 6:3-Erfolg gegen die Washington Capitals. Ebenfalls stark spielte Jake Guentzel, der ein Tor und zwei Assists dem Sieg beisteuerte. Das Spiel war knapper als das Ergebnis vermuten lässt, da die beiden Treffer zum 5:3 und 6:3 erst per Empty-Netter fielen. Den Endstand besorgte Superstar Sidney Crosby (ein Tor, ein Assist) sehenswert, als er gefoult wurde und dennoch im Liegen den Puck in das leere Gehäuse versenkte. Für die Capitals trafen jeweils Evgeny Kuznetsov und Jakub Vrana bei ihrem Comeback, nachdem sie zuvor auf dem COVID-19-Protkoll standen. Für Washington war es die vierte Niederlage in Folge, während Pittsburgh den zweiten Sieg hintereinander feierte. Beide Teams sind nach 13 Spielen mit 15 Punkten punktgleich und im Kampf um einen Playoffplatz der East Division.

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Samstag 08.05.2021
Dallas Stars Dallas
2 : 5
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Minnesota Wild Minnesota
4 : 3
Anaheim Ducks Anaheim
Washington Capitals Washington
2 : 4
Philadelphia Flyers Philadelphia
Columbus Blue Jackets Columbus
2 : 5
Detroit Red Wings Detroit
Vegas Golden Knights Vegas
4 : 3
St. Louis Blues St. Louis
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 3
Colorado Avalanche Colorado
San Jose Sharks San Jose
2 : 5
Arizona Coyotes Arizona
Boston Bruins Boston
4 : 5
New York Rangers NY Rangers
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
1 : 0
Buffalo Sabres Buffalo
Sonntag 09.05.2021
Edmonton Oilers Edmonton
4 : 3
Vancouver Canucks Vancouver
Nashville Predators Nashville
3 : 1
Carolina Hurricanes Carolina
Minnesota Wild Minnesota
4 : 3
Anaheim Ducks Anaheim
New York Islanders NY Islanders
5 : 1
New Jersey Devils New Jersey
Washington Capitals Washington
2 : 1
Philadelphia Flyers Philadelphia
Florida Panthers Florida
5 : 1
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Columbus Blue Jackets Columbus
5 : 4
Detroit Red Wings Detroit
Vegas Golden Knights Vegas
4 : 1
St. Louis Blues St. Louis
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 3
Colorado Avalanche Colorado
San Jose Sharks San Jose
4 : 5
Arizona Coyotes Arizona
Winnipeg Jets Winnipeg
2 : 4
Ottawa Senators Ottawa
Toronto Maple Leafs Toronto
3 : 2
Montréal Canadiens Montréal