KHL stellt NHL Lockout-Regeln aufNHL-Spieler in Russland?

Foto: flickr.com/photos/geektrip/Foto: flickr.com/photos/geektrip/
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wird am Samstag der Lockout ausgerufen? Die großen europäischen Ligen schielen jedenfalls schon über den großen Teich. Beispielsweise wird Alexander Ovechkin mit CSKA Moskau in Verbindung gebracht, Teemu Selanne mit Jokerit Helsinki. Nino Niederreiter soll zurück in die Schweiz nach Davos. Aber auch bei deutschen Teams gibt es bereits Gerüchte, was die Verpflichtung von NHL-Spielern betrifft. Unter anderem Jason Spezza, Mark Olver, Logan Couture (alle Eisbären Berlin), Paul Stastny (Thomas Sabo Ice Tigers) oder die deutschen Spieler Dennis Seidenberg (Adler Mannheim) und Christian Ehrhoff (Krefeld Pinguine).

Die russische KHL hat sogar eigens Regeln aufgestellt, um das überschwemmen von NHL-Spielern zu verhindern. Abgesehen von der Regel, dass nur drei NHL-Spieler pro Team erlaubt sind (Hockeyweb berichtet), gab die KHL nun noch bekannt, dass die Lockout-Spieler maximal 65% ihres NHL-Gehalts bekommen dürfen.

Außerdem muss ein im Ausland geborener Spieler - der in die KHL will – mindestens eine der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Darf nicht weniger als 150 Spiele in der NHL bestritten haben in den letzten 3 Saisons.
  • Muss bereits Erfahrung in der KHL gesammelt haben.
  • Muss ein Mitglied der Nationalmannschaft seines Landes gewesen sein, und in den letzten zwei Jahren bei einer Weltmeisterschaft, einer Junioren-Weltmeisterschaft oder den Olympischen Spielen teilgenommen haben.
  • Muss den Stanley Cup gewonnen -, bzw. mindestens im Finale gestanden haben. Oder er muss eine der einzelnen Auszeichnungen am Ende der Saison gewonnen haben.

Nach dem Trade zu den Blackhawks
Marc-Andre Fleury: "Freue mich auf das kommende Jahr in Chicago"

Es war wohl der Trade, der am meisten Aufsehen erregt hat: Nach vier Jahren gaben die Vegas Golden Knights den Gewinner der Vezina Trophy 2021 an die Blackhawks ab. ...

Nationaltorhüter unterzeichnet Sechsjahresvertrag und kassiert 35,4 Millionen US-Dollar
Grubauer wechselt überraschend zu den Seattle Kraken

Phillip Grubauer konnte sich mit Colorado nicht über einen neuen Vertrag einigen und unterzeichnete nun als Free Agent einen lukrativen Vertrag bei den Seattle Krake...

Ovechkin verlängert um fünf Jahre in Washington
Vegas tauscht Fleury zu den Chicago Blackhawks

Kurz vor Beginn des Free Agent Marktes wurde mit Marc-Andre Fleury der Vezina Tropy Gewinner der abgelaufenen Saison überraschend nach Chicago getauscht. Alex Ovechk...

Michigan-Trio schreibt Geschichte
Draft 2021: Owen Power an Nummer Eins von den Buffalo Sabres gezogen

Luke Hughes wurde an vierter Position von den New Jersey Devils gezogen und wird nun womöglich Teamkollege seines Bruders Jack....

Kadertiefe und charakterliche Eigenschaften haben Priorität
Seattle Kraken setzen auf durchdachten Kader

Die Seattle Kraken haben im Expansion Draft ihr erstes Team ausgewählt und nahmen dabei Abstand von den ganz großen Namen wie Carey Price und Vladimir Tarasenko....

Expansion Draft
Die Angst vor dem Kraken

Heute nacht wird sich entscheiden, wer nach dem Expansion-Draft sein aktuelles Trikot gegen ein Neues der Seattle Kraken eintauschen darf - oder vielleicht auch muss...

Personalentscheidungen in der NHL
Duncan Keith wechselt zu den Edmonton Oilers, Pekka Rinne beendet seine Karriere

Finalist Montreal Canadiens hat die Weichen für die Zukunft gestellt und Erfolgstrainer Dominique Ducharme mit einem Drei-Jahres-Vertrages ausgestattet....