Kevin Bieksa: Knockout-König in der NHLSuperman-Punch: Verteidiger haut seine Gegner reihenweise mit einem Schlag um

Der eingeflogene Bieksa, danach wird es beim Gegner dunkel. (picture alliance/newscom)Der eingeflogene Bieksa, danach wird es beim Gegner dunkel. (picture alliance/newscom)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eishockey. Ein knallharter Sport. Ein Männersport. Für viele Fans gehört eine ordentliche Keilerei dazu, wie Puck und Schläger. Ein Profi hat den Kampf Mann gegen Mann nahezu perfektioniert. Bei NHL-Star Kevin Bieksa gibt es voll auf die Zwölf. Im wahrsten Sinne des Wortes. Immer und immer wieder. Wobei der Ausdruck „Prügelei“ bei Bieksa den Kern nicht trifft. Der Verteidiger ist der Knockout-König in der besten Liga der Welt. Ein fragwürdiges Ruhmesblatt.


Dennoch ist der Star von den Anaheim Ducks in aller Munde. Zum zweiten Mal in dieser Spielzeit schaltete der 36-Jährige seinen Gegner mit einem einzigen Schlag aus. Die legendären Hanson-Brothers aus dem US-Kultfilm Schlappschuss würden das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Als Superman-Punch wird das martialische Gebaren des Routiniers in den Gazetten gefeiert. Vor einem Monat erwischte es unsanft Radko Gudas von den Philadelphia Flyers. Nun wagte es Andy Andreoff von den Los Angeles Kings, den Dampfhammer der Ducks herauszufordern. Mit schmerzhaften Konsequenzen. Rumms! Die Lichter gingen aus, bevor die Schiedsrichter eingreifen konnten. Dabei hätte er eigentlich gewarnt sein müssen. Die Videos der Bieksa-Kämpfe gehen in den sozialen Netzwerken durch die Decke. „Ist das die Evolution des Kampfes im Hockey?“, fragt das Fachmagazin „The Hockey News“.

Offen erzählt Bieksa, wo er seinen Kampfstil „abgekupfert“ hat. Bei Georges St-Pierre, kanadischer Superstar und Meister im Bereich Mixed Martial Arts. „Ich benutze den Superman-Punch schon seit 10 Jahren.“ Bieksa ist übrigens nicht der einzige NHL-Star, der Anleihen beim MMA nimmt. Einige Spieler nutzen die Trainingsmethoden des Kampfsports, um etwa die Gleichgewichtsinn zu schärfen. Wenn's hilft …     

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Playoffs

Donnerstag 18.04.2019
Toronto Maple Leafs Toronto
4 : 6
Boston Bruins Boston
New York Islanders NY Islanders
- : -
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Dallas Stars Dallas
5 : 1
Nashville Predators Nashville
Colorado Avalanche Colorado
3 : 2
Calgary Flames Calgary
Freitag 19.04.2019
San Jose Sharks San Jose
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
St. Louis Blues St. Louis
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Washington Capitals Washington
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Samstag 20.04.2019
Boston Bruins Boston
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Calgary Flames Calgary
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
New York Islanders NY Islanders
Nashville Predators Nashville
- : -
Dallas Stars Dallas