Keine NHL Rückkehr – Gehaltsvorstellungen von Radulov offenbar zu hochNHL Update

Radulov wird weiterhin in der KHL auf Punktejagd gehen. (Foto: Imago)Radulov wird weiterhin in der KHL auf Punktejagd gehen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie Hockeyweb bereits berichtete plante Radulov nach vier Jahren in der Kontinental Hockey League (KHL) eine NHL Rückkehr. 2012 verließ der Russe die NHL in Richtung Russland, wo er pro Jahr ca. 9,2 Millionen Dollar kassiert haben soll. Entsprechend hoch waren nun auch seine Gehaltsvorstellungen vor seiner Rückkehr.

Nordamerikanische Medien berichten, dass Radulov einen Zweijahresvertrag angestrebt haben soll, der ihm insgesamt 15 Millionen US-Dollar garantiert. Für die Manager der NHL offensichtlich zu viel für einen Spieler, der seit 2012 kein Spiel in der NHL absolviert hat. Das konkreteste Angebot sollen die Detroit Red Wings unterbreitet haben. Die Red Wings sollen dem russischen Flügelstürmer einen Vertrag über ein Jahr, mit einem Gehalt von 5 Millionen Dollar angeboten haben. Auch die Colorado Avalanche sollen ihr Interesse bekundet haben.

Nun wird Radulov also doch wieder in der KHL auf Torejagd gehen. Laut Elliot Friedman soll er schon einen Vertrag mit UFA unterschrieben haben. Radulovs Agent wollte dies jedoch noch nicht bestätigen. Der 29-Jährige sammelte in der vergangenen Saison 65 Punkte in 53 Hauptrundenspielen. Auf dem Weg zum Gagarin Cup Finale, welches er mit ZSKA Moskau gegen Metallurg Magnitogorsk in sieben Spielen verlor, konnte er 16 Punkte in 20 Playoff-Spielen sammeln. In seinen vier Jahren in Moskau, landete Radulov dreimal unter den Top2 der KHL-Topscorer.

Hall of Fame

Am heutigen Tage werden in Toronto die Neuaufnahmen in die Hockey Hall of Fame bekannt gegeben. Anders als in vielen Jahren zuvor, gibt es für das Wahlkomitee eigentlich keinen Spieler, der zum ersten Mal zur Wahl steht. Somit standen einige Spieler erneut zur Wahl und könnten also in den elitären Kreis aufgenommen werden. Zu ihnen gehören z.B. Eric Lindros - dessen aktive Karriere aufgrund vieler Verletzungen leider viel zu kurz war; Curtis Joseph – Gewann zwar nie den Stanley Cup, liegt aber mit 454 Siegen auf Platz vier aller NHL-Goalies; Paul Kariya – wie Lindros, aufgrund von Gehirnerschütterungen eine viel zu kurze Karriere; Mark Recchi – gewann drei Stanley Cups mit drei unterschiedlichen Teams; Jeremy Roenick – ist zwar einer der 43 Spieler, die in ihrer Karriere min. 500 Tore erzielen konnten, gewann jedoch nie den Stanley Cup oder eine individuelle Auszeichnung.

Leafs gewinnen “Battle of Ontario”
Tim Stützle trifft erstmals für Ottawa – Oilers unterliegen Montreal

Dem Champagner-Abend mit vier Punkten für Leon Draisaitl folgte der Kater: Mit 1:5 verloren die Oilers gegen die Habs. Derweil konnte Tim Stützle zumindest ein wenig...

Tampa Bay und Philadelphia souverän während, Rieder erneut mit Buffalo verliert
Grubauer mit Shutout und Assist bei 8:0-Erfolg, Ottawa gewinnt zum Auftakt bei Stützle-Debüt

Auch am dritten Tag der NHL-Saison waren die deutschen Akteure im Einsatz und sorgten für Schlagzeilen. Tim Stützle durfte sich zum 19. Geburtstag über ein erfolgrei...

Starker Greiss kann Red Wings-Niederlage nicht verhindern, Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild
Rieder trifft bei Sabres-Debüt, Draisaitl mit vier Vorlagen bei McDavid-Hattrick

In der vergangenen Nacht standen gleich zehn Partien auf dem Spielplan. Neben Leon Draisaitl dem vier Vorlagen gelangen, konnte Tobias Rieder seinen ersten Treffer f...

Siege für Titelverteidiger Tampa Bay, Philadelphia und Toronto
NHL-Saisonauftakt: Niederlagen für Grubauer, Draisaitl und Kahun

Seit gestern Abend fliegt der Puck wieder in der National Hockey League (NHL) über das Eis. Die ersten fünf Partien verdeutlichten gleich, worauf viele Fans warteten...

Zwei Spiele zum Saisonstart heute im kostenlosen Livestream
DAZN übertragt weiterhin die NHL

Wie schon in den vergangenen Jahren übertragt DAZN auch zukünftig die beste Eishockey Liga der Welt. Dies verkündete der Streamingdienst via Twitter....

Von Leon Draisaitl bis Leon Gawanke
Die Chancen und Perspektiven der deutschen NHL-Spieler

Morgen startet die NHL in ihre verkürzte Saison 2021. MIt dabei sind auch zahlreiche deutsche Spieler, deren Perspektiven hier beleuchtet werden....

North Division - Vorschau Top 4
Leon Draisaitl und Dominik Kahun kämpfen mit Edmonton um die Spitze der North Division

Die aufgrund der Corona-Pandemie neu gebildete North Division, welche nur aus kanadischen NHL-Teams besteht, verspricht für die Fans enorme Spannung. Die beiden Nat...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 18.01.2021
Florida Panthers Florida
5 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
New York Islanders NY Islanders
1 : 0
Boston Bruins Boston
Detroit Red Wings Detroit
2 : 3
Columbus Blue Jackets Columbus
Dienstag 19.01.2021
St. Louis Blues St. Louis
5 : 4
San Jose Sharks San Jose
Nashville Predators Nashville
2 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Philadelphia Flyers Philadelphia
1 : 6
Buffalo Sabres Buffalo
Vegas Golden Knights Vegas
4 : 2
Arizona Coyotes Arizona
Anaheim Ducks Anaheim
1 : 0
Minnesota Wild Minnesota
Calgary Flames Calgary
5 : 2
Vancouver Canucks Vancouver
Edmonton Oilers Edmonton
1 : 3
Montréal Canadiens Montréal
Toronto Maple Leafs Toronto
3 : 1
Winnipeg Jets Winnipeg