„Kaufrausch“ auf dem Free Agent Markt Spielerwechsel in der NHL

„Kaufrausch“ auf dem Free Agent Markt „Kaufrausch“ auf dem Free Agent Markt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Christian Ehrhoffs Wechsel von Buffalo, wo er aus seinem Vertrag rausgekauft wurde, nach Pittsburgh war einer der ersten Transfers überhaupt. Der nächste größere Name war Paul Stastny von den Colorado Avalanche, der einen neuen Vertrag in St. Louis unterschrieben hat. Er wird für vier Jahre mit je sieben Millionen Dollar ausgestattet. Einer, den dieser Wechsel hart trifft, ist sein ehemaliger Teamkollege Gabriel Landeskog. Er twitterte: „Emotionaler Tag, zu sehen wie mein bester Freund geht. Danke für die tolle Zeit.“

Kaum glaubte man, nun wird es etwas ruhiger, kamen die Vancouver Canucks und nahmen Ryan Miller unter Vertrag. Er wird in drei Jahren jeweils sechs Millionen Dollar bekommen.

In einem Rausch kauften sich in diesem Moment die NHL-Teams mit Torhütern. Gleich vier Torhüter wurden transferiert. So unterschrieb Al Montoya in Florida für zwei Jahre, Anders Lindback unterschrieb in Dallas für ein Jahr und der deutsche Thomas Greiss landete ebenfalls in Pittsburgh.

Ales Hemsky ging nach Dallas für drei Jahre und je 4 Millionen Dollar. Der Olympionike Brooks Orpik ging von Pittsburgh nach Washington für fünf Jahre und 5,5 Millionen Dollar.

Die Buffalo Sabres konnten erfahrene Männer mit Brian Gionta und Matt Moulson verpflichten. Gionta bekommt 12,75  Millionen Dollar in seinen drei Jahren in Buffalo und Moulson bekommt in fünf Jahren je Fünf Millionen Dollar.

Zwischen der Bekanntgabe der beiden neuen Sabres mischten sich aber noch zwei Spieler aus Deutschlands Nachbarländern. Thomas Vanek und Jonas Hiller fanden ebenfalls neue Teams. Jonas Hiller geht zu den Calgary Flames und wird dort künftig 4,5 Millionen Dollar pro Jahr bekommen. Sein Vertrag läuft zwei Jahre.

Danach landete Thomas Vanek in Minnesota – dort spielte er schon zu NCAA-Zeiten, als er für die Uni of Minnesota auflief. Bei den Minnesota Wild bekommt er einen Drei-Jahres-Vertrag und 6,5 Millionen Dollar pro Jahr. Außerdem ist eine No-Trade-Klausel im Vertrag. Damit darf er nicht getradet werden, außer er zeigt sich damit einverstanden.

Als letzter großer Name wechselte Jarome Iginla zu den Colorado Avalanche. Er bekommt in drei Jahren an der Seite von Gabriel Landeskog 16 Millionen Dollar.

Insgesamt gaben die NHL-Clubs bisher über 400 Millionen Dollar aus.

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Dienstag 20.04.2021
Nashville Predators Nashville
5 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Dallas Stars Dallas
3 : 2
Detroit Red Wings Detroit
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 2
Carolina Hurricanes Carolina
Calgary Flames Calgary
2 : 4
Ottawa Senators Ottawa
Edmonton Oilers Edmonton
4 : 1
Montréal Canadiens Montréal
Florida Panthers Florida
4 : 2
Columbus Blue Jackets Columbus
Arizona Coyotes Arizona
2 : 5
Minnesota Wild Minnesota
Vegas Golden Knights Vegas
3 : 2
San Jose Sharks San Jose
Mittwoch 21.04.2021
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
7 : 6
New Jersey Devils New Jersey
St. Louis Blues St. Louis
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Buffalo Sabres Buffalo
0 : 2
Boston Bruins Boston
Vancouver Canucks Vancouver
6 : 3
Toronto Maple Leafs Toronto
Dallas Stars Dallas
5 : 2
Detroit Red Wings Detroit
New York Islanders NY Islanders
6 : 1
New York Rangers NY Rangers
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
1 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Florida Panthers Florida
5 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 1
Anaheim Ducks Anaheim