Kantersieg für die Red Wings

NHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlierenNHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlieren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Detroit Red Wings haben eindrucksvoll gezeigt, dass sie das Toreschießen nicht verlernt haben.
Leidtragende waren in dieser Partie die Phoenix Coyotes, die mit 9:2 aus der Joe Louis Arena gefegt wurden. Henrik Zetterberg eröffnete nach rund fünfeinhalb Minuten in Überzahl den Torreigen, doch Mike Comrie erzielte keine Minute später den Ausgleichstreffer. Nach knapp 14 Minuten begann dann die Show des Mathieu Schneider, als er den ersten seiner insgesamt drei Treffer des Abends erzielte. Schneider traf im zweiten Drittel noch zum 3:1 und 5:1 für seine Farben und gab noch eine Vorlage zum 7:1 durch Mikael Samuelsson. Für den NHL-Veteranen (18 Spielzeiten) war es der zweite Hat Trick seiner Karriere. Dazwischen sorgen Pavel Datsyuk und Jason Williams bereits für klare Verhältnisse. Die weiteren Treffer für Detroit erzielten Tomas Homström und erneut Samuelsson. Ed Jovanovski konnte mit seinem Treffer zum 2:9 lediglich noch Ergebniskosmetik für die Coyotes betreiben. (Dennis Kohl)