Kahun verletzt sich bei Sieg der Pittsburgh PenguinsPittsburgh dreht 0:3-Rückstand gegen Boston

Pittsburgh gewann nach einem 0:3-Rückstand noch mit 4:3 gegen die Boston Bruins (picture alliance / AP Images)Pittsburgh gewann nach einem 0:3-Rückstand noch mit 4:3 gegen die Boston Bruins (picture alliance / AP Images)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Pittsburgh Penguins - Boston Bruins 4:3

Dominik Kahun (6:17 Minuten Einsatzzeit) gewinnt das Topspiel mit Pittsburgh 4:3 gegen Boston, obwohl man bereits nach 16 Minuten mit 0:3 im Hintertreffen lag. Der deutsche Stürmer schied allerdings im zweiten Drittel wegen einer Verletzung aus und kam nicht mehr zurück. Mittlerweile wurde bekannt, dass Kahun eine Gehirnerschütterung erlitt und die Ausfalldauer noch nicht bekannt ist. 
Es waren gerade erst elf Sekunden gespielt, als Patrice Bergeron die Boston Bruins erstmals jubeln ließ. Anders Bjork erhöhte in der 3. Minute gar auf 2:0, bevor Top-Torjäger David Pastrnak (16.) mit seinem 37. Treffer der laufenden Spielzeit auf 3:0 stellte. Den wichtigen Anschlusstreffer für Pittsburgh erzielte Dominik Simon (17.) nach Vorlage von Sidney Crosby. Pens-Trainer Mike Sullivan hatte scheinbar die richtige Kabinenrede in der Pause ausgewählt, denn nach nur 33 Sekunden im zweiten Drittel markierte Teddy Blueger (21.) das 2:3. Erneut lieferte Crosby den Assist, in dem er einen Abpraller von der Bande hinter dem Tor sehenswert direkt durch die Beine zu Blueger durchsteckte und dieser mit einer schönen Körpertäuschung vollendete. Die Ausbeute von Crosby in den vier Spielen nach seiner Muskelverletzung beträgt acht Punkte (3 Tore, 5 Assists). Der nächste Treffer und damit der Ausgleich für die Penguins fiel kurz nach Wiederbeginn Schlussdrittels. Verteidiger Jack Johnson (42.) netzte per Schlagschuss in Unterzahl bei einem 3-gegen-2-Konter nach schönem Zuspiel von Brandon Tanev zum 3:3 ein. Die erstmalige Führung dann nach in der 53. Minute. Evgeni Malkin erkämpfte mit einem starken Forechecking die Scheibe hinter dem gegnerischen Gehäuse und leitete mit einem tollen Abo-Look-Pass direkt auf Bryan Rust im Slot weiter, der per Direktabnahme zum 4:3 abschloss. Penguins-Torhüter Matt Murray (34 Paraden, Fangquote 91,9 Prozent) entschärfte alleine im dritten Abschnitt 14 Schüsse und hielt damit den Heimsieg für Pittsburgh fest. Letztendlich gewinnt Pittsburgh auch wegen der besseren Chancenverwertung (Torschussverhältnis 22:37) und verwertete im letzten Durchgang von nur vier Schüssen deren zwei zum Torerfolg. 

Carolina Hurricanes - New York Islanders 2:1 n.P.

Was für ein Comeback von Justin Williams. Am 07. Januar unterzeichnete der 38-jährige einen Vertrag bis zum Saisonende, nachdem er sich im September vergangenen Jahres eine Auszeit vom Eishockey nahm. Williams verwandelte den entscheidenden Penalty im achten Durchgang und führte so Carolina zu einem knappen 2:1-Erfolg gegen die New York Islanders. Thomas Greiss hütete das Tor der Islanders und lieferte mit 31 Paraden und einer Fangquote von 96,9 Prozent eine starke Partie ab. Der zweite deutsche Spieler im Trikot der Islanders Tom Kühnhackl erhielt 14:07 Minuten Eiszeit und konnte dabei einen Torschuss abgeben. 

Chicago Blackhawks - Winnipeg Jets 5:2

Die Chicago Blackhawks gewannen ihr Heimspiel gegen die Winnipeg Jets mit 5:2. Dabei verzeichnete Patrick Kane den 1.000. Scorerpunkt seine NHL-Karriere, als er die Vorlage zum zwischenzeitlichen 4:1 durch Brandon Saad leistete. Kane ist mit 31 Jahren und 61 Tagen der jüngste US-Amerikaner dem dieser Meilenstein gelang. Er überholte damit Jeremy Roenick, der im Altern von 32 Jahren und 13 Tagen die Marke von 1.000 Scorerpunkten knackte. Kane erzielte in 953 Spielen 380 Tore und 620 Vorlagen. Die weiteren Tore für Chicago erzielten Alex Nylander, Erik Gustafsson, David Kampf und Dominik Kubalik. Auf Seiten der Winnipeg Jets waren Mark Scheifele und Patrik Laine erfolgreich. Blackhawks-Goalie Robin Lehner war mit 36 Saves und einer Fangquote von 94,7 Prozent ein sicherer Rückhalt. Für Chicago war es der fünfte Sieg in Folge und der Rückstand auf einen Wildcard-Platz beträgt nur noch drei Punkte. 

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht:

New York Rangers - Columbus Blue Jackets 1:2

Trade-Deadline: Wettrüsten In der Metropolitan Division
Kovalchuk wechselt zu Washington, Marleau nach Pittsburgh und Pageau schließt sich den Islanders an

Die Teams aus Carolina und Edmonton wappnen sich für den Saisonendspurt. Der heißeste Trade-Kandidat Chris Kreider bleibt bei den Rangers und unterzeichnet langfris...

Trade Deadline in der NHL
Dominik Kahun wechselt nach Buffalo, Korbinian Holzer nach Nashville

Für den Olympiazweiten von 2018 heißt es damit wohl „Bye-bye, Play Offs!“ für diese Saison – profitieren könnte von dem Trade allerdings die Nationalmannschaft. „Kor...

Draisaitl verbucht 36. Saisontreffer und 98. Scorerpunkt
Comebacker McDavid führt Edmonton Oilers zu Sieg gegen Los Angeles

Im Topspiel der Metropolitan Division behalten die Washington Capitals die Oberhand gegen Pittsburgh. Karlsson erzielt Hattrick bei Overtime-Erfolg der Golden Knight...

Der russische Superstar steigt erst als achter Spieler in elitären Kreis auf
Ovechkin erreicht den Meilenstein von 700 Toren

Obwohl Ovechkin sich in die Geschichtsbücher einträgt, verliert Washington gegen New Jersey. Top-Teams der Eastern Conference mit überraschenden Niederlagen. ...

Vom Mitarbeiter zum „NHL-Spieler des Tages“
Das späte Karriere-Highlight des David Ayres bei den Carolina Hurricanes

​Der 22. Februar 2020 sollte mal wieder einen geschichtsträchtigen Eintrag für die NHL-Historie bringen. David Ayres, 42 Jahre jung und normalerweise Medien-Assisten...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Dienstag 25.02.2020
Columbus Blue Jackets Columbus
4 : 3
Ottawa Senators Ottawa
Mittwoch 26.02.2020
Boston Bruins Boston
2 : 5
Calgary Flames Calgary
Carolina Hurricanes Carolina
1 : 4
Dallas Stars Dallas
Montréal Canadiens Montréal
3 : 4
Vancouver Canucks Vancouver
New York Islanders NY Islanders
3 : 4
New York Rangers NY Rangers
Philadelphia Flyers Philadelphia
4 : 2
San Jose Sharks San Jose
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 4
Toronto Maple Leafs Toronto
Washington Capitals Washington
4 : 3
Winnipeg Jets Winnipeg
Detroit Red Wings Detroit
1 : 4
New Jersey Devils New Jersey
Minnesota Wild Minnesota
5 : 4
Columbus Blue Jackets Columbus
Nashville Predators Nashville
3 : 2
Ottawa Senators Ottawa
St. Louis Blues St. Louis
6 : 5
Chicago Blackhawks Chicago
Arizona Coyotes Arizona
1 : 2
Florida Panthers Florida
Anaheim Ducks Anaheim
4 : 3
Edmonton Oilers Edmonton
Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL