Kahun mit tollem Einstand bei Sabres-Pleite gegen VegasPittsburgh mit fünfter Niederlage in Folge

Dominik Kahun erzielte direkt bei seinem Debüt für Buffalo einen Treffer  (picture alliance / AP Photo)Dominik Kahun erzielte direkt bei seinem Debüt für Buffalo einen Treffer (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besser hätte das Debüt am Freitagabend für Dominik Kahun bei den Buffalo Sabres nicht verlaufen können. Bereits nach 2:16 Minuten glückte dem deutschen Stürmer das frühe 1:0 gegen die Vegas Golden Knights. Es bedeutete sein 28. Scorerpunkt (11 Tore, 17 Assists) in der laufenden Saison. Danach drehte jedoch Vegas die Partie durch Tore von Nicolas Roy, William Karlsson und Reilly Smith (2x) auf 4:1. Kurz vor Ende betrieb Jeff Skinner mit dem 2:4 nur noch Ergebniskosmetik. Kahun wurde zur Trading Deadline von den Pittsburgh Penguins nach Buffalo getradet und erhielt bei seinem ersten Einsatz 10:37 Minuten Eiszeit. Ebenfalls zu seinem Debüt kam Vegas-Torhüter Robin Lehner, der zur Wechselfrist aus Chicago kam, und lieferte mit 32 Saves eine starke Leistung ab. Die Vegas Golden Knights festigten mit dem achten Erfolg in Serie den ersten Platz in der Pacific Division.
Die fünfte Niederlage in Folge hagelte es für die Pittsburgh Penguins bei ihrem Auswärtsspiel gegen die Anaheim Ducks, dass sie mit 2:3 verloren. Die Ducks, die bereits 12 Punkte Rückstand auf die Playoffplätze haben, ärgerten damit bereits den zweiten Favoriten, nachdem zuvor schon die Edmonton Oilers mit 4:3 besiegt wurden. 
Die Philadelphia Flyers beendeten die Auswärtsserie der New York Rangers von neun Siegen. Durch den 5:2-Erfolg kletterten die Flyers auf den zweiten Rang der Metropolitan Division und überholten damit die Pittsburgh Penguins. Flyers-Stürmer Jakob Voracek steuerte dem Sieg vier Vorlagen bei. Die Rangers liegen trotz der Pleite nur zwei Punkte hinter einem Wildcardplatz in der Eastern Conference, den aktuell noch die Columbus Blue Jackets belegen. Diese mussten beim 0:5 gegen die Minnesota Wild die zehnte Niederlage aus den vergangenen elf Partien hinnehmen. Wild-Torhüter Alex Stalock benötigte 24 Paraden um seinen vierten Saison-Shutout bejubeln zu dürfen. Minnesota liegt aktuell nur einen Punkt hinter den Nashville Predators, die den letzten Wildcardplatz in der Western Conference belegen. 
Die Colorado Avalanche siegten mit 3:2 gegen die Carolina Hurricanes und durften sich bei Torhüter Pavel Francouz bedanken, der 45 Schüsse entschärfte. Der deutsche Torhüter Philipp Grubauer laboriert weiter an einer Unterkörperverletzung und kam nicht zum Einsatz.

Die Ergebnisse vom Freitag, 28.02.2020 in der Übersicht:

Philadelphia Flyers - New York Rangers 5:2

Columbus Blue Jackets - Minnesota Wild 0:5

Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche 2:3

Vegas Golden Knights - Buffalo Sabres 4:2

Anaheim Ducks - Pittsburgh Penguins 3:2


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
40-jähriger bester Playoff-Torschütze unter aktiven Spielern
Veteran Joe Pavelski tritt nach 18 NHL-Saisons und 1.332 Spielen offiziell zurück

Nachdem der US-Boy im Western Conference Finale mit den Dallas Stars an den Edmonton Oilers scheiterte, deutete er bereits sein Karriereende an und machte dies nun o...

Spielpläne, Liveticker, News und Tabellen in der App
Neuer Spielplan der NHL jetzt in der Hockeyweb-App verfügbar

Am 4. Oktober startet die NHL in die neue Spielzeit. JJ Peterka eröffnet die Saison mit den Buffalo Sabres gegen die New Jersey Devils in Prag. Ab sofort könnt ihr d...

Wichtige Erfahrung für 21-jährigen Torhüter
Nikita Quapp im Development Camp der Carolina Hurricanes

Erst im Mai wechselte Schlussmann Nikita Quapp von Meister Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - nun darf er erneut am Development Camp der Carolina Hurricanes teil...

Großer Anteil an zweimaliger Finalteilnahme des AHL-Farmteams
Seattle Kraken machen Jessica Campbell zur ersten Vollzeit-Trainerin der NHL

Jessica Campbell sammelte bereits Erfahrung hinter der Bande der Nürnberg Ice Tigers und der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022. ...

21-Jähriger bei AHL-Champion Hershey Bears unter Vertrag
Haakon Hänelt im Entwicklungs-Camp der Washington Capitals

Der gebürtige Berliner, der zuletzt seine Debütsaison in der DEL bei den Kölner Haien verbrachte, darf sich im Rahmen des Development Camps der Washington Capitals b...

JJ Peterka eröffnet am 4. Oktober die Saison mit Buffalo gegen New Jersey in Prag
NHL-Spielplan für die Saison 2024/25 veröffentlicht

Während Stanley Cup Sieger Florida Panthers mit der Banner-Zeremonie am 8. Oktober in die Saison startet, empfängt der neueste NHL-Verein Utah Hockey Club am gleiche...

Vegas Golden Knights sichten Torhüter Lennart Neiße
DEL-Rookie Veit Oswald im Entwicklungs-Camp der Toronto Maple Leafs

Nachdem Veit Oswald, DEL-Rookie der Saison 2023/24, im diesjährigen Draft von keinem NHL-Team berücksichtigt wurde, geben ihm die Toronto Maple Leafs die Chance sich...

Nashville Predators schlagen auf dem Free Agent-Markt zu
Von den Panthers zu den Kraken: Philipp Grubauer erhält Stanley Cup-Sieger als neuen Teamkollegen

Auch die beiden Stanley Cup-Finalisten aus Florida und Edmonton treffen wichtige Personalentscheidungen....

Arno Tiefensee, Jonas Stettmer, Norwin Panocha und Kevin Bicker dabei
Deutsche Talente spielen aktuell in NHL-Entwicklungs-Camps vor

Nur zwei Tage nach dem NHL-Draft finden die Development Camps der NHL-Teams statt, bei denen auch einige deutsche Talente die Chancen erhalten sich in täglichen Trai...