Kahun mit tollem Einstand bei Sabres-Pleite gegen VegasPittsburgh mit fünfter Niederlage in Folge

Dominik Kahun erzielte direkt bei seinem Debüt für Buffalo einen Treffer  (picture alliance / AP Photo)Dominik Kahun erzielte direkt bei seinem Debüt für Buffalo einen Treffer (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besser hätte das Debüt am Freitagabend für Dominik Kahun bei den Buffalo Sabres nicht verlaufen können. Bereits nach 2:16 Minuten glückte dem deutschen Stürmer das frühe 1:0 gegen die Vegas Golden Knights. Es bedeutete sein 28. Scorerpunkt (11 Tore, 17 Assists) in der laufenden Saison. Danach drehte jedoch Vegas die Partie durch Tore von Nicolas Roy, William Karlsson und Reilly Smith (2x) auf 4:1. Kurz vor Ende betrieb Jeff Skinner mit dem 2:4 nur noch Ergebniskosmetik. Kahun wurde zur Trading Deadline von den Pittsburgh Penguins nach Buffalo getradet und erhielt bei seinem ersten Einsatz 10:37 Minuten Eiszeit. Ebenfalls zu seinem Debüt kam Vegas-Torhüter Robin Lehner, der zur Wechselfrist aus Chicago kam, und lieferte mit 32 Saves eine starke Leistung ab. Die Vegas Golden Knights festigten mit dem achten Erfolg in Serie den ersten Platz in der Pacific Division.
Die fünfte Niederlage in Folge hagelte es für die Pittsburgh Penguins bei ihrem Auswärtsspiel gegen die Anaheim Ducks, dass sie mit 2:3 verloren. Die Ducks, die bereits 12 Punkte Rückstand auf die Playoffplätze haben, ärgerten damit bereits den zweiten Favoriten, nachdem zuvor schon die Edmonton Oilers mit 4:3 besiegt wurden. 
Die Philadelphia Flyers beendeten die Auswärtsserie der New York Rangers von neun Siegen. Durch den 5:2-Erfolg kletterten die Flyers auf den zweiten Rang der Metropolitan Division und überholten damit die Pittsburgh Penguins. Flyers-Stürmer Jakob Voracek steuerte dem Sieg vier Vorlagen bei. Die Rangers liegen trotz der Pleite nur zwei Punkte hinter einem Wildcardplatz in der Eastern Conference, den aktuell noch die Columbus Blue Jackets belegen. Diese mussten beim 0:5 gegen die Minnesota Wild die zehnte Niederlage aus den vergangenen elf Partien hinnehmen. Wild-Torhüter Alex Stalock benötigte 24 Paraden um seinen vierten Saison-Shutout bejubeln zu dürfen. Minnesota liegt aktuell nur einen Punkt hinter den Nashville Predators, die den letzten Wildcardplatz in der Western Conference belegen. 
Die Colorado Avalanche siegten mit 3:2 gegen die Carolina Hurricanes und durften sich bei Torhüter Pavel Francouz bedanken, der 45 Schüsse entschärfte. Der deutsche Torhüter Philipp Grubauer laboriert weiter an einer Unterkörperverletzung und kam nicht zum Einsatz.

Die Ergebnisse vom Freitag, 28.02.2020 in der Übersicht:

Philadelphia Flyers - New York Rangers 5:2

Columbus Blue Jackets - Minnesota Wild 0:5

Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche 2:3

Vegas Golden Knights - Buffalo Sabres 4:2

Anaheim Ducks - Pittsburgh Penguins 3:2

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Samstag: 19:00 Uhr
Calgary Flames - Ottawa Senators - mit Tim Stützle im kostenlosen Livestream

Die Ottawa Senators empfangen am Samstagabend (19 Uhr) zur besten deutschen Uhrzeit die Calgary Flames im Canadian Tire Centre. Wie ihr das Spiel kostenlos schauen k...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Stützle jubelt über fünften Saisonsieg mit Ottawa
Outdoor-Game: Pastrnak führt Boston mit Hattrick zu Sieg gegen Flyers

Die Boston Bruins gewinnen am Lake Tahoe das Freiluftspiel gegen die Philadelphia Flyers mit 7:3. Tim Stützle feiert Achtungserfolgt mit den Ottawa Senators gegen di...

Crosby punktet in seinem 1000. NHL-Spiel doppelt, Edmonton mit Kantersieg gegen Calgary
Outdoor-Game am Lake Tahoe: Grubauer gewinnt mit Colorado gegen Vegas trotz achtstündiger Unterbrechung

Leon Draisaitl und Dominik Kahun steuern Vorlagen bei 7:1-Sieg der Oilers bei, während Connor McDavid mit Hattrick und fünf Punkten überragt. Nico Sturm und Tobias R...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
Chicago Blackhawks Chicago
3 : 5
Detroit Red Wings Detroit
Minnesota Wild Minnesota
4 : 3
Los Angeles Kings Los Angeles
Arizona Coyotes Arizona
2 : 6
Colorado Avalanche Colorado
New York Islanders NY Islanders
3 : 4
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
5 : 0
Dallas Stars Dallas
Florida Panthers Florida
3 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Anaheim Ducks Anaheim
2 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
6 : 7
St. Louis Blues St. Louis
Winnipeg Jets Winnipeg
2 : 1
Montréal Canadiens Montréal
Edmonton Oilers Edmonton
0 : 4
Toronto Maple Leafs Toronto
Nashville Predators Nashville
3 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Buffalo Sabres Buffalo
0 : 3
Philadelphia Flyers Philadelphia
New York Islanders NY Islanders
2 : 0
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
New York Rangers NY Rangers
1 : 4
Boston Bruins Boston
New Jersey Devils New Jersey
2 : 3
Washington Capitals Washington