Kahun mit tollem Einstand bei Sabres-Pleite gegen VegasPittsburgh mit fünfter Niederlage in Folge

Dominik Kahun erzielte direkt bei seinem Debüt für Buffalo einen Treffer  (picture alliance / AP Photo)Dominik Kahun erzielte direkt bei seinem Debüt für Buffalo einen Treffer (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besser hätte das Debüt am Freitagabend für Dominik Kahun bei den Buffalo Sabres nicht verlaufen können. Bereits nach 2:16 Minuten glückte dem deutschen Stürmer das frühe 1:0 gegen die Vegas Golden Knights. Es bedeutete sein 28. Scorerpunkt (11 Tore, 17 Assists) in der laufenden Saison. Danach drehte jedoch Vegas die Partie durch Tore von Nicolas Roy, William Karlsson und Reilly Smith (2x) auf 4:1. Kurz vor Ende betrieb Jeff Skinner mit dem 2:4 nur noch Ergebniskosmetik. Kahun wurde zur Trading Deadline von den Pittsburgh Penguins nach Buffalo getradet und erhielt bei seinem ersten Einsatz 10:37 Minuten Eiszeit. Ebenfalls zu seinem Debüt kam Vegas-Torhüter Robin Lehner, der zur Wechselfrist aus Chicago kam, und lieferte mit 32 Saves eine starke Leistung ab. Die Vegas Golden Knights festigten mit dem achten Erfolg in Serie den ersten Platz in der Pacific Division.
Die fünfte Niederlage in Folge hagelte es für die Pittsburgh Penguins bei ihrem Auswärtsspiel gegen die Anaheim Ducks, dass sie mit 2:3 verloren. Die Ducks, die bereits 12 Punkte Rückstand auf die Playoffplätze haben, ärgerten damit bereits den zweiten Favoriten, nachdem zuvor schon die Edmonton Oilers mit 4:3 besiegt wurden. 
Die Philadelphia Flyers beendeten die Auswärtsserie der New York Rangers von neun Siegen. Durch den 5:2-Erfolg kletterten die Flyers auf den zweiten Rang der Metropolitan Division und überholten damit die Pittsburgh Penguins. Flyers-Stürmer Jakob Voracek steuerte dem Sieg vier Vorlagen bei. Die Rangers liegen trotz der Pleite nur zwei Punkte hinter einem Wildcardplatz in der Eastern Conference, den aktuell noch die Columbus Blue Jackets belegen. Diese mussten beim 0:5 gegen die Minnesota Wild die zehnte Niederlage aus den vergangenen elf Partien hinnehmen. Wild-Torhüter Alex Stalock benötigte 24 Paraden um seinen vierten Saison-Shutout bejubeln zu dürfen. Minnesota liegt aktuell nur einen Punkt hinter den Nashville Predators, die den letzten Wildcardplatz in der Western Conference belegen. 
Die Colorado Avalanche siegten mit 3:2 gegen die Carolina Hurricanes und durften sich bei Torhüter Pavel Francouz bedanken, der 45 Schüsse entschärfte. Der deutsche Torhüter Philipp Grubauer laboriert weiter an einer Unterkörperverletzung und kam nicht zum Einsatz.

Die Ergebnisse vom Freitag, 28.02.2020 in der Übersicht:

Philadelphia Flyers - New York Rangers 5:2

Columbus Blue Jackets - Minnesota Wild 0:5

Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche 2:3

Vegas Golden Knights - Buffalo Sabres 4:2

Anaheim Ducks - Pittsburgh Penguins 3:2

Nico Sturm siegt mit Minnesota Wild, bleibt aber punktlos
Moritz Seider trifft in der Verlängerung, Tim Sützle erzielt drei Punkte

Alexander Ovechkin erzielt Tor Nummer 750 und entscheidet damit das Spiel der Washington Capitals gegen die Columbus Blue Jackets...

Draisaitl mit Tor und Vorlage, Grubauer pariert 29 Schüsse
Grubauer führt Seattle zu Erfolg gegen Draisaitl und Edmonton

Die Seattle Kraken bestätigen ihren Aufwärtstrend und gewinnen gegen die Edmonton Oilers. Vegas Golden Knights und Winnipeg Jets feiern Schützenfeste....

Connor McDavid gewinnt Superstar-Duell gegen Sidney Crosby
Red Wings besiegen Kraken: Moritz Seider mit zwei Assists, Thomas Greiss feiert Sieg Nummer 150

Auston Matthews erzielt Hattrick in überzeugendem Sieg der Toronto Maple Leafs gegen Colorado Avalanche....

27 Punkte und 15 Tore in 13 Spielen
Leon Draisaitl ist Spielers des Monats November

Der Topscorer der Liga befindet sich in einer unglaublichen Verfassung und verdient sich damit die Auszeichnung zum Spieler des Monats. Torhüter Jack Campbell von de...

Predators-Stürmer Forsberg erzielt vier Tore
Minnesota und Detroit bauen Siegesserien aus

Moritz Seider und Nico Sturm bleiben mit ihren Teams weiter siegreich. Die Florida Panthers drehen ein packendes Duell gegen Washington mit vier Toren im Schlussabsc...

Penguins holen einen Punkt bei den Flames
Seattle Kraken gewinnen ohne Philipp Grubauer bei den Buffalo Sabres

Carson Soucy erzielt beim 7:4-Sieg in Buffalo das erste Unterzahl-Tor der Seattle Kraken. Es war der vierte Sieg im fünften Spiel für den NHL-Neuling....

Alex Ovechkin erzielt Tor Nummer 749 beim Sieg der Caps
Minnesota Wild besiegt den Meister, Nico Sturm mit Assist

Mit einem Sieg gegen den verletzungsgeplagten Champion Tampa Bay festigt Minnesota Wild Platz 1 in der Central Division....