Jose Theodore unterschreibt neuen Vertrag

Bonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in MontréalBonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in Montréal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der große Hoffnungsträger Jose Theodore und sein Verein, die Montreal Canadiens, haben sich endlich auf einen neuen Vertrag geeinigt. Nachdem wochenlang immer mal wieder verhandelt wurde, kam man noch pünktlich vor Beginn des Trainingscamps zum Abschluss. Für die nächsten drei Spielzeiten soll der in der letzten Saison herausragende Torhüter insgesamt 16 Millionen US Dollar erhalten.

Theodore, der in der nächsten Woche seinen 26 Geburtstag feiert, war der Hauptgrund dafür, dass die Canadiens nach zuvor drei Jahren Abstinenz im Frühjahr die Playoffs erreichten. Während er sowohl bei den Shutouts, als auch beim Gegentorschnitt in den Statistiken weit oben zu finden war, führte er die Liga mit einer beeindruckenden Fangquote von 93,1% souverän an. In den Playoffs verhalf er in der ersten Runde seinem Team zu einer Überraschung. Vor allem dank seiner unglaublichen Leistungen in Spiel 5 und 6 warfen die an Nr. 8 gesetzten Canadiens die im Osten an Nr.1 gesetzten Bruins aus dem Wettbewerb.

Damit ist bei den Canadiens nur noch Stürmer Richard Zednik ohne gültigen Vertrag für die kommende Spielzeit. Der Slovake gehörte in der vergangenen Saison mit 22 Treffern zu den besten Offensivkräften der Habs. In den Playoffs spielte er zwar nur viermal, ehe er verletzungsbedingt pausieren musste, dafür kam er aber immerhin auf mehr als beachtliche acht Punkte.

Alex Ovechkin erzielt Tor Nummer 749 beim Sieg der Caps
Minnesota Wild besiegt den Meister, Nico Sturm mit Assist

Mit einem Sieg gegen den verletzungsgeplagten Champion Tampa Bay festigt Minnesota Wild Platz 1 in der Central Division....

Draisaitl und McDavid bleiben beim 3:2-Erfolg ohne Punkte
Sieg in Las Vegas: Die Edmonton Oilers können auch ohne Star-Power gewinnen

Moritz Seider punktet beim OT-Sieg seiner Detroit Red Wings gegen die Buffalo Sabres, Tim Sützle verliert mit den Ottawa Senators gegen Los Angeles....

Überragender Ovechkin führt Washington mit Hattrick zu Sieg
Sturm-Vorlage bei Minnesotas Torfestival, Niederlagen für Grubauer und Stützle

Einen Tag nach Thanksgiving war Hochbetrieb in der NHL und 26 Teams im Einsatz. Dabei konnte lediglich Nico Sturm als einziger deutscher Akteur einen Erfolg feiern....

Bereits 20 Tore und 40 Scorerpunkte für Draisaitl
Draisaitl überragt mit vier Punkten, Sturm trifft in Unterzahl und starker Grubauer führt Seattle zu Sieg

Bis auf Tim Stützle, der trotz seiner siebten Saisonvorlage mit den Ottawa Senators verlor, gewannen neben dem überragen Leon Draisaitl auch Unterzahl-Torschütze Nic...

McDavid bleibt erstmals ohne Scorerpunkt in dieser Saison
Draisaitl punktet und verliert mit Edmonton gegen die Dallas Stars

Die Edmonton Oilers unterliegen den Dallas Stars mit 1:4. Vasilevskiy und Stamkos führen Tampa Bay zu Sieg gegen Philadelphia und Calgary triumphiert mit drei späten...

Zwölf Tage am Stück mindestens ein NHL-Spiel live
NHL-Festtage an Thanksgiving auf Sky

Am Freitag können sich Eishockey-Fans auf einen tollen NHL-Abend freuen. Zur besonders attraktiven Sendezeit begrüßt Sky Kommentator Marcel Meinert die Zuschauer ab...

Aufholjagd und Hattrick werden nicht belohnt
Bittere Niederlage für die Ottawa Senators gegen Colorado Avalanche

Dreimal glichen die Senators eine Führung der Avs aus, gingen dann selbst in Führung - und standen am Ende dennoch mit leeren Händen da....