Jordan Binnington unterschreibt für zwei Jahre bei den BluesStanley-Cup-Champion umgeht Schlichtung

Stanley Cup Blues Bruins Hockey (picture alliance / AP Photo)Stanley Cup Blues Bruins Hockey (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Torhüter Jordan Binnington hat nun endlich Gewissheit, nachdem er einen Zweijahresvertrag bei den St. Louis Blues unterzeichnete. In diesem Zeitraum verdient er 8,8 Millionen US-Dollar (4,4 Millionen US-Dollar pro Jahr). Der 26-jährige verhinderte somit eine Schlichtung, die am 20. Juli stattgefunden hätte. „Ich bin so glücklich nach diesem Vertragsabschluss mit den St. Louis Blues,“ teilte Binnington der Blues-Webseite mit. 

In 32 Hauptrunden-Spielen hatte Binnington einen Rekord von 24-5-1 mit einem Gegentorschnitt von 1,89 Toren pro Spiel, einer Fangquote von 92,7 Prozent und fünf Shutouts. 

Im Juli 2018 unterzeichnete Binnington einen Zwei-Wege-Kontrakt und startete als Torhüter Nummer vier bei den Blues in die Saison. Seinen ersten Starteinsatz erhielt er am 7. Januar 2019. Es war der Beginn einer unglaublichen Aufholjagd der St. Louis Blues. Die Blues hatten einen Siegrekord von 29-9-5 und kletterten vom letzten Platz aller NHL-Teams auf den dritten in der Central Division und qualifizierten sich für die Playoffs. Binnington stellte mit 16 Siegen in den Playoffs einen neuen Rookie-Rekord auf. Mit einem Gegentorschnitt von 2,46 Toren pro Spiel, einer Fangquote von 91,4 Prozent und einem Shutout in 26 Playoff-Partien verhalf der Kanadier den Blues zu ihrem ersten Stanley Cup-Triumph in ihrer 51-jährigen Vereinshistorie. „Wir sind sehr froh Jordan für weitere zwei Jahre unter Vertrag zu haben,“ sagte Blues-General Manager Doug Armstrong. „Sein Spiel war überragend und wir sind zuversichtlich, dass er auch in Zukunft eine Schlüsselfigur unseres Teams sein wird."