Joe Thornton spielt eine weitere Saison bei den San Jose SharksDer 40-Jährige geht in seine 22. NHL-Saison

Joe Thornton bleibt bei den San Jose Sharks. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)Joe Thornton bleibt bei den San Jose Sharks. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die San Jose Sharks konnten Joe Thornton für eine weitere Saison verpflichten. Der 40-jährige unterzeichnete einen Jahresvertrag, der ihm ungefähr 2 Millionen US-Dollar einbringen soll. Damit haben die Sharks kurz vor Beginn des Trainingscamps mit dem Kanadier einen ganz wichtigen Baustein für einen erneuten Angriff auf den Stanley Cup weiterverpflichten können. Nachdem bereits der langjährige Kapitän Joe Pavelski im Sommer das Team in Richtung Dallas verlassen hatte, sind die Führungsqualitäten des Ausnahmekönners gefragter denn je. Der 40-jährige hat mit seiner Erfahrung für viele Spieler im Team der Sharks eine Vorbildfunktion und verhilft diesen ihr Spiel auf ein höheres Niveau zu heben. Thornton verbuchte in der vergangenen Saison 51 Scorerpunkte (16 Tore, 35 Vorlagen) in 73 Hauptrunden-Spielen. In den Playoffs kamen 19 Spiele und 10 Punkte (4 Tore, 6 Assists) hinzu. Nach einer Leistenzerrung im ersten Spiel des Conference Finals gegen den späteren Stanley Cup Sieger St. Louis Blues konnte der Stürmer nicht mehr sein volles Potential abrufen. Dennoch erzielte er beim Sieg im dritten Spiel zwei Tore und einen Assist. Die anschließenden drei Partien verlor San Jose und schied in sechs Spielen gegen St. Louis aus. Thornton erzielte in seiner Karriere bislang in 1.566 Spielen 1.478 Punkte (433 Tore und 1.065 Vorlagen) in der regulären Saison. In 179 Spielen der Endrunde bringt es der Linksschütze auf 31 Tore und 102 Vorlagen. Unter den aktiven NHL-Spielern hat der Mittelstürmer die meisten Vorlagen und Punkte auf dem Konto. In der abgelaufenen Spielzeit überholte er Nicklas Lidström in der ewigen Bestenliste bei den absolvierten Spielen (Gesamtliste 12. Platz), Steve Yzerman konnte er bei den Vorlagen hinter sich lassen und belegt dort in der ewigen Bestenliste nun den achten Platz. „Worte können nicht beschreiben was Joe seit seiner Ankunft im Jahre 2005 für diese Franchise geleistet hat,“ sagte Sharks-General Manager Doug Wilson in einem Statement. „Er hat die außergewöhnliche Fähigkeit seine Mitspieler um ihn herum besser zu machen und wir freuen uns, dass er wieder gesund ist und das Sharks-Wappen weiterhin trägt.“ Thornton wurde im Draft 1997 von den Boston Bruins an erster Stelle ausgewählt und streifte seitdem nur für Boston und San Jose das Trikot über. Mit Kanada wurde der in St. Thomas, Ontario geborene Thornton neben dem zweimaligen Gewinn des World Cups, je einmal Olympiasieger und Weltmeister. In seiner Trophäen-Sammlung fehlt einzig noch der Stanley Cup, den die Sharks mit ihm in seiner 22. NHL-Saison erneut in Angriff nehmen werden.

Blueshirts wählen wohl Alexis Lafranière an erster Stelle aus
NHL-Draft-Lotterie: New York Rangers erhalten ersten Draftpick

Bei der Draft-Lotterie gewinnt die Franchise aus Manhattan den ersten Pick im Draft 2020. Die acht ausgeschiedenen Teams aus der Playoff-Qualifikation hatten eine Ch...

Vorschau Eastern Conference Play-Off Viertelfinale: Alle vier Serien werden eng
Thomas Greiss und Tom Kühnhackl wollen mit den Islanders ins Conference-Halbfinale

Endlich geht es los. In der Eastern Conference treffen am Mittwoch Abend die beiden verbliebenen deutschen Teilnehmer, Thomas Greiss und Tom Kühnhackl mit Ihrem Team...

Vorschau Western Conference Play-Off Viertelfinale
Colorado Avalanche mit Philipp Grubauer sind die Favoriten gegen die Arizona Coyotes

Die vier Playoff-Serien im Western Conference-Viertelfinale versprechen viel Spannung. Vegas und Colorado sind die Favoriten gegen Chicago und Arizona. Für Dallas u...

Nach 3:0-Sieg in Spiel 5 gegen die Maple Leafs warten die vorgewarnten Tampa Bay Lightning
Korpisalo lässt Favoritenschreck Columbus über Toronto triumphieren

Die Columbus Blue Jackets treffen erneut in der ersten Runde auf die Tampa Bay Lightning, die sie letzte Saison per Sweep besiegten. Die Washington Capitals spielen ...

Vegas trifft auf Chicago, Philadelphia auf Montreal
NHL: Die ersten Play-off-Begegnungen stehen fest

​Die Platzierungsspiele der Top 4 beider Conferences in der National Hockey League nähern sich dem Ende. Am Samstag gewannen die Vegas Golden Knights, treffen in der...

„Elimination Friday“ in der NHL
Die Oilers verpassen die Play-offs, den Leafs gelingt ein kleines Wunder

In allen sechs Partien der vergangenen Nacht hatte jeweils eines der beiden Team die Möglichkeit, die Play-off-Qualifikation perfekt zu machen. Fünf Mannschaften mac...

Calgary sichert sich die Playoffs
Nico Sturm feiert Debüt für die Minnesota Wild

Nico Sturm gab am gestrigen Abend sein Playoff-Debüt für die Minnesota Wild, bei welchem am Ende jedoch die Vancouver Canucks jubelten. Ebenfalls erfolgreich waren d...