JJ Peterka punktet dreifach bei Sabres-Sieg gegen WashingtonSenators und Blackhawks mit Niederlagen

JJ Peterka traf doppelt beim 6:2-Sieg seiner Buffalo Sabres gegen die Washington Capitals. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)JJ Peterka traf doppelt beim 6:2-Sieg seiner Buffalo Sabres gegen die Washington Capitals. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Geht da noch was für die Buffalo Sabres im Rennen um einen Play Off-Platz? Beim 6:2-Heimsieg seiner Mannschaft gegen die Washington Capitals erzielte JJ Peterka erzielte zwei Tore und einen Assist. Er hat in den letzten sechs Spielen sieben Tore erzielt und führt die teaminterne Torschützenliste in dieser Saison mit 28 Toren an. "Natürlich wäre es ziemlich cool, 30 Tore zu erzielen, aber im Moment spiele ich einfach nur, versuche Spiele zu gewinnen und dem Team so gut wie möglich zu helfen", sagte Peterka nach dem Spiel. "Manchmal hat man diese Spiele, in denen viel reingeht, und manchmal nicht, also denke ich, ich bleibe einfach dabei und versuche, dem Team so gut wie möglich zu helfen."

Den Sieg fixierten die Sabres mit einem Dreifach-Schlag zu Beginn des Schlussdrittels: Rasmus Dahlin im Powerplay auf Zuspiel von JJ Peterka, Tage Thompson und Alex Tuch stellten innerhalb von 150 Sekunden von 3:2 auf 6:2. Mit dem Sieg verkürzten die Sabres den Abstand auf den letzten Wildcard-Platz, den trotz der Niederlage weiterhin die Caps halten, auf fünf Punkte. Bei nur noch sechs ausstehenden kommt der Aufwind der Sabres womöglich zu spät, aber bei ihrem derzeitigen Lauf scheint es nicht ausgeschlossen, dass sie doch noch in die Endrunde einziehen.

Das liegt sowohl für die Ottawa Senators als auch die Chicago Blackhawks in weiter Ferne: Chicago kann nicht mehr in die Play Offs kommen, die Senators bräuchten dafür ein mittelgroßes Eishockey-Wunder, denn sie haben bei noch acht zu absolvierenden Partien ebenso viele Punkte Rückstand auf die Caps. Da war die 2:3-Niederlage bei Minnesota Wild wenig hilfreich. Tim Sützle gab eine Vorlage zum zwischenzeitlichen 2:2, ehe Vinni Lettieri sieben Minuten vor Ende zum Sieg für die Wild traf. Die Chicago Blackhawks unterlagen mit 1:2 bei den New York Islanders, die damit wichtige Punkte im Kampf um einen Play Off-Platz sammelten.

Das haben auch die Pittsburgh Penguins getan, die im Schlussdrittel einen 1:3-Rückstand mit zwei Doppelschlägen und einem Empty Netter in eine 6:3-Führung verwandelten. Erst trafen Sidney Crosby und Evgeni Malkin innerhalb von 67 Sekunden zum Ausgleich, dann schossen Richard Rackell und erneut Malkin innerhalb von 22 Sekunden eine Zwei-Tore-Führung heraus, ehe Sidney Crosby wieder ins leere Tor der New Jersey Devils traf. Die Devils hatten im verzweifelten Kampf um Punkte für die Endrundenqualifikation bereits drei Minuten vor dem Ende ihren Torwart vom Eis genommen. Gebracht hat es ihnen jedoch nichts.

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht im Überblick: 

Montreal Canadiens - Florida Panthers 5:3
Nashville Predators - Boston Bruins 0:3
Calgary Flames - Anaheim Ducks 3:5
Vegas Golden Knights - Vancouver Canucks 6:3


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....