Jeremy Roenick attackiert NHL-Commissioner Gary Bettman

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Top-Center der Philadelphia Flyers, Jeremy Roenick, befindet sich im Privatstreit mit der NHL und deren Chef, Gary Bettman. Hintergrund ist eine Sperre des Starspielers für ein Spiel, nachdem er in der Partie gegen die Buffalo Sabres eine Trinkflasche in Richtung des Referees Blaine Angus geworfen hatte. Zusätzlich muss Roenick für die Zeit der Sperre auf sein Gehalt verzichten, die stolze Summe von circa 91.000 US-Dollar.



Der Teamkollege des verletzten Dennis Seidenberg war bereits im ersten Drittel im Gesicht blutend vom Eis gefahren und hatte auf die Offiziellen geschimpft. Allerdings zu Unrecht, da nicht ein Stock der Sabres, sondern der seines eigenen Außenstürmers Sami Kapanen versehentlich in Roenicks Gesicht gelandet war. Als der US-Boy dann im Schlussdrittel erneut von einem Stock, und diesmal tatsächlich von einem Spieler aus Buffalo, im Gesicht getroffen wurde, war es um die Geduld des Superstars endgültig geschehen. Wütend fuhr er an Schiedsrichter Angus vorbei und spukte Blut neben den erfahrenen Offiziellen, der dem US-Nationalspieler aber klar machte, dass er die Aktion nicht gesehen habe und daher auch nicht ahnden könne. Wieder auf der Spielerbank warf Roenick daraufhin eine Trinkflasche in Richtung des Schiedsrichters, was ihm eine Spieldauer-Disziplinarstrafe einbrachte.



Doch auch nach dem Spiel und in den folgenden Tagen konnte sich Roenick, ohnehin in der Branche bekannt für offene Worte, nicht beruhigen. Angesprochen auf die Sperre zog er gegen NHL-Commissioner Gary Bettman vom Leder und nutzte die Gelegenheit vor den versammelten Medien zugleich als Plattform für eine Anspielung auf den im Sommer zwischen NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA neu zu verhandelnden Rahmentarifvertrag. Er sei „überrascht, dass man für das Werfen einer Trinkflasche eine Strafe in Höhe von 91,000 Dollar bekommen kann“, so Roenick. „Das ist genau so, als würde man Bettman für all die Lügen bestrafen, die er über den kommenden Tarifvertrag verbreitet. Er wirft mit ihnen nur so um sich. Die NHLPA sollte ihn dafür bestrafen.“ Eine Antwort der Liga und Bettmans steht noch aus. (JM)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....