Jarome Iginla erreicht Meilenstein-Rieder mit zwei VorlagenDer Montag in der NHL

Das 600. Tor gelang Jarome Iginla vergangene Nacht. (Foto: Imago)Das 600. Tor gelang Jarome Iginla vergangene Nacht. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein besonderes Jubiläum feierte Jarome Iginla in der Vergangenen Nacht, der 38-jährige erzielte das 600. Tor seiner NHL-Karriere. Damit ist er erst der 19. Spieler in der NHL Geschichte, der diesen Meilenstein erreichen konnte. Iginla gewann mit den Colorado Avalanche 4:1 gegen Christian Ehrhoff und die LA Kings. Los Angeles ist übrigens das siebte Team, gegen das Iginla in seiner Karriere mindestens 30 Tore geschossen hat.

In seiner 19-jährigen Karriere erzielte Iginla bisher 1.247 Punkte (600 Tore, 647 Vorlagen) in 1.432 Spielen. Der Kanadier spielte fast 16 Jahre für die Calgary Flames, bevor er in der Saison 201213 zu den Pittsburgh Penguins getradet wurde. Dort beendete er allerdings nur die Saison und schloss sich anschließend für eine Saison den Boston Bruins an. Seit zwei Jahren spielt er nun bei den Colorado Avalanche. Iginla ist einer der besten Spieler aller Zeiten, der bisher keinen Stanley Cup gewinnen konnte, in seiner Karriere spielte er bisher nur 81 Playoff-Spiele. Sein größter Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille bei den olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver.


Erlebe die NHL Live und hautnah - Die Hockeyweb NHL Leser-Reise

In Vancouver konnten Tobias Rieder und die Arizona Coyotes gestern Nacht einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze einfahren. Der deutsche Nationalspieler legte zwei Treffer beim 3:2 Sieg der Coyotes auf. Rieder hat nun 23 Punkte in dieser Saison (8 Tore, 15 Vorlagen), damit stellt er seine bisherige Bestmarke aus der letzten Saison (72 Spiele, 13 Tore, 8 Vorlagen, 21 Punkte) bereits zur Hälfte der Saison ein. Das Team aus Arizona befindet sich mitten im Playoff-Rennen. Derzeit liegen sie auf Platz zwei der Pacific Division. Allerdings kann auch sehr schnell wieder nach unten gehen, 42 Punkte hat Arizona aktuell, die Vancouver Canucks liegen auf Platz vier (außerhalb der Playoff-Plätze) mit 39 Punkten. Los Angeles marschiert vorn mit 52 Punkten. Auch die Edmonton Oilers haben noch berechtigte Chancen auf die Playoffs. Das Team um Leon Draisaitl befindet sich zwar auf dem letzten Platz der Division, allerdings fehlen ihnen nur fünf Punkte auf die Coyotes. Gestern Nacht gewannen die Oilers mit 1:0 (in Overtime) gegen die Carolina Hurricanes.

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Donnerstag 15.04.2021
St. Louis Blues St. Louis
3 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 6
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
1 : 4
Anaheim Ducks Anaheim
Montréal Canadiens Montréal
1 : 4
Calgary Flames Calgary
Ottawa Senators Ottawa
2 : 3
Winnipeg Jets Winnipeg
Freitag 16.04.2021
Boston Bruins Boston
4 : 1
New York Islanders NY Islanders
Washington Capitals Washington
2 : 5
Buffalo Sabres Buffalo
Dallas Stars Dallas
4 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
New York Rangers NY Rangers
4 : 0
New Jersey Devils New Jersey
Carolina Hurricanes Carolina
4 : 1
Nashville Predators Nashville
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
3 : 2
Florida Panthers Florida
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
1 : 2
Philadelphia Flyers Philadelphia
Detroit Red Wings Detroit
4 : 1
Chicago Blackhawks Chicago
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 5
Winnipeg Jets Winnipeg