Jamie Benn bleibt für weitere acht Jahre bei den Dallas StarsVorzeitige Vertragsverlängerung

Bereits seit sieben Jahren spielt Jamie Benn für die Dallas Stars. (Foto: Imago)Bereits seit sieben Jahren spielt Jamie Benn für die Dallas Stars. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Benn musste sich am Donnerstag eine muskulären Operation unterziehen. Je nach Heilungsverlauf könnte der 26-Jährige bis zu sechs Wochen ausfallen. Dies gab Stars-Manager Jim Nill gestern bekannt. Um welchen Muskel es sich handelt und wann der zweitbeste Scorer der letzten NHL-Saison, sich verletzt hatte, dies wollte Nill nicht verraten. Benn verpasste in den letzten drei Spielzeiten nur ein Spiel.

Wenige Stunden später, meldeten die Stars die vorzeitige Verlängerung des Vertrages mit Jamie Benn, um acht Jahre. Der neue Vertrag beginnt am 01. Juli 2017 und hat einen Gesamtwert von 76 Millionen US-Dollar (9,5 Mio. Dollar pro Jahr). Benn, der 2007 in der fünften Runde von den Stars gedraftet wurde, sagte: „Die Stars sind die einzige Organisation, die ich kenne. Dallas ist mein zu Hause.“ Der neue Vertrag bindet ihn nun bis nach der Saison 2024/25 an die Stars.

Seit der Saison 2013/14 ist Benn der Kapitän der Stars, die letzten beiden Jahre waren die bisher produktivsten seiner Karriere (176 Punkte in 164 Spielen). 2014/15 gewann er, als Topscorer der Hauptrunde, die Art Ross Trophy. In der letzten Saison landete er hinter Patrick Kane auf dem zweiten Platz. In beiden Jahren stand er zur Wahl zum wertvollsten Spieler der NHL. Während des NHL Lockouts 2012/13 lief Benn 19 Mal für die Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga auf (20 Punkte).


Notizen:

  • Die Buffalo Sabres haben ihren Erstrundenpick 2016 Alex Nylander mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet.

  • Pittsburgh Penguins Kapitän Sidney Crosby verbrachte seinen Tag mit dem Stanley Cup in seiner Heimatstadt Halifax. Er besuchte eine Eishockey-Schule und einen Coffeeshop. Als Kapitän des Stanley Cup Champions darf er zwei Tage mit dem Cup verbringen. Im August kommt die Trophäe nach Deutschland, dann hat Tom Kühnhackl seinen „Cup Day“.

Starke Leistungen der deutschen Spieler
Rieder und Grubauer mit Punktgewinn, Draisaitl verliert erneut mit den Oilers

Die Washington Capitals und die Toronto Maple Leafs setzen sich an die Spitze ihrer Divisionen, die Edmonton Oilers kommt nach ihrer fünften Saisonniederlage nicht ...

Die ewige Nummer 99
Wayne Gretzky wird 60 Jahre alt

Brantford, Ontario liegt etwa 100 Kilometer südwestlich vom Zentrum Torontos. Von dort eroberte ein schmächtiger Junge mit goldenen Hockey-Händen die Welt....

Brandon Sutter mit Hattrick bei 7:1-Erfolg
Hohe Niederlage für Ottawa bei Stützle-Comeback gegen Vancouver

In der einzigen Partie der vergangenen Nacht mussten die Ottawa Senators die fünfte Pleite in Folge einstecken. Für die torfreudigen Canucks war es erst der dritte S...

Siegtor in allerletzter Sekunde
Draisaitl schockt die Winnipeg Jets, Grubauer geht in Anaheim baden

Kailer Yamamoto und Superstar Leon Draisaitl entrissen den Jets den schon fast sicher geglaubten Sieg. Philipp Grubauer und Colorado Avalanche scheiterten an einem...

Patrik Laine und Pierre-Luc Dubois tauschen die Teams
Columbus beschert Tampa Bay erste Saisonniederlage

Einen spektakulären Tausch gab es am Samstag zwischen den Winnipeg Jets und Columbus Blue Jackets. Patrik Laine und Jack Roslovic wechseln nach Columbus, während im ...

Starker Grubauer führt Avalanche mit 36 Paraden zu drittem Saisonsieg
Draisaitl-Tor zu wenig bei Oilers-Niederlage, Grubauer glänzt bei Sieg der Avalanche

Die Edmonton Oilers verlieren ein enge Partie trotz Unterzahltor von Leon Draisaitl gegen die Toronto Maple Leafs. Tobias Rieder verliert im Shootout mit Buffalo geg...

Ohne Grubauer unterliegen die Avs den LA Kings
Ottawa verlieren ohne Stützle erneut gegen die Jets, Meister Tampa Bay marschiert

Tampa Bay Lightning legt einen Blitzstart hin: Drei Siege aus den ersten drei Spielen - und das ohne Top-Scorer Nikita Kutcherov, der frühestens in den Playoffs wied...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Mittwoch 27.01.2021
Nashville Predators Nashville
3 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Minnesota Wild Minnesota
1 : 2
Los Angeles Kings Los Angeles
Dallas Stars Dallas
2 : 1
Detroit Red Wings Detroit
Colorado Avalanche Colorado
7 : 3
San Jose Sharks San Jose
Arizona Coyotes Arizona
0 : 1
Anaheim Ducks Anaheim
Boston Bruins Boston
3 : 2
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Buffalo Sabres Buffalo
3 : 2
New York Rangers NY Rangers
New Jersey Devils New Jersey
3 : 5
Philadelphia Flyers Philadelphia
Washington Capitals Washington
3 : 2
New York Islanders NY Islanders
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Florida Panthers Florida
Vegas Golden Knights Vegas
4 : 5
St. Louis Blues St. Louis
Winnipeg Jets Winnipeg
6 : 4
Edmonton Oilers Edmonton
Calgary Flames Calgary
3 : 4
Toronto Maple Leafs Toronto