James Neal schießt Ottawa aus den Play-offsPittsburgh Penguins - Ottawa Senators 6:2 (1:0; 3:1; 2:1)

Foto: Michael Miller at wikimnedia.orgFoto: Michael Miller at wikimnedia.org
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem 7:3-Kantersieg der Penguins in Spiel vier in Ottawa konnten die Mannen um Evgeni Malkin und Sidney Crosby mit einem weiteren Heimsieg in der vergangenen Nacht den Einzug in das Conference-Finale feiern. Bereits in der siebten Spielminute brachte Brenden Morrow die Gastgeber nach Zuspiel von Eaton mit einem umstrittenen Schlittschuh-Tor in Führung. Vor allem im zweiten Spielabschnitt machten die Penguins dort weiter, wo sie im letzten Spiel aufgehört hatten und erhöhten mit dem ersten von drei Treffern an diesem Abend durch James Neal in Überzahl. Wenig später sorgte Verteidiger Kris Letang dann sogar für das 3:0, ehe die Senators durch Milan Michalek dann das erste Tor bejubeln durften. Allerdings stellte Malkin nach einer Klasse-Vorarbeit durch Neal 30 Sekunden vor Ende des Drittels die alte Drei-Tore-Führung für die Penguins wieder her.

Das letzte Drittel gehörte dann voll und ganz James Neal, der mit zwei weiteren Treffer das Spiel schon fast im Alleingang entschied. Da schmerzte es nur wenig, dass Kyle Turris noch ein wenig Ergebniskosmetik betrieb und das zweite Tor für die Gäste erzielte. Mit vier Punkten wurde Neal verdient zum Spieler des Abends gewählt. Bereits heute Nacht kann sich entscheiden, wer im Conference-Finale der Gegner der Penguins sein wird, wenn Boston versucht, vor heimischer Kulisse die Serie gegen New York zu Ende zu bringen.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....