Jack Eichel wechselt von den Buffalo Sabres zu den Vegas Golden KnightsNashville Predators ehren Pekka Rinne

So wird man Jack Eichel nicht mehr jubeln sehen: Der US-Amerikaner trägt künftig des Trikot der Vegas Golden Knights. (Picture Alliance)So wird man Jack Eichel nicht mehr jubeln sehen: Der US-Amerikaner trägt künftig des Trikot der Vegas Golden Knights. (Picture Alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Jack Eichel stand schon lange im Mittelpunkt von Trade-Gerüchten, auch die Vegas Golden Knights wurden schon als mögliches Ziel genannt. Nun ist es also fix: Jack Eichel, langjähriger Star-Spieler und Kapitän der Buffalo Sabres, wechselt in die Spielerstadt, um dort sein Glück zu versuchen und vielleicht den Jackpot zu knacken mit einem Triumph in den Play-Offs. Auf diesem langen und ungewissen Weg stehen aber noch einige Fragezeichen: Zunächst wird er am Nacken operiert, dann folgen mindestens drei Monate Reha und Wiederaufbau. Aus Sicht der Vegas Golden Knights ist die Marschroute klar: Nachdem man mit Alex Pietrangelo vor der letzten Saison einen absoluten Top-Verteidiger verpflichtet hatte, folgt nun ein hochkarätiger Stürmer: In 375 Spielen hat Eichel fast einen Punkt pro Partie erzielt, und das bei einem meist nicht wirklich konkurrenzfähigen Team.

Über die Behandlung seiner Nackenverletzung hatten sich Club un Spieler entzweit: Zunächst wurde Eichel das Kapitänsamt entzogen, dann auf die Veletztenliste gesetzt, nachdem er den Fitness-Test zum Trainingsauftakt nicht bestanden hatte. Im Tausch für Eichel wechseln Alex Tuch, Peyton Krebs und zwei künftige Draft-Picks zu den Sabres.

Gar nicht mehr in der NHL auflaufen wird Marian Gaborik, der mit 39 Jahren sein Karriereende verkündet hat. Er bestritt mehr als 1000 Hauptrundenspiele (835 Punkte), gewann 2012 mit den LA Kings den Stanley Cup und schrieb am 6. Oktober 2000 NHL-Geschichte, als er den ersten Treffer der Franchise Minnesota Wild erzielte. Seine letzten NHL-Spiele bestritt er in der Saison 2017-2018 für die LA Kings und die Ottawa Senators. Offiziell unter Vertrag stand er zuletzt bei Meister Tampa Bay Lightning.

Das Ende der Laufbahn von Pekka Rinne ist bereits seit einiger Zeit verkündet. Nun gab sein Club, die Nashville Predators, bekannt dass seine Nummer 35 als erste Rückennummer der Vereinsgeschichte nicht mehr vergeben wird. Am 24. Februar des kommenden Jahres soll die Zeremonie stattfinden. Rinne spielte 13 Jahre in Tennessee, hält zahlreiche Club-Rekorde und ist bester finnischer Torwart der NHL-Geschichte.

Auf das Eis zurückkehren wird wohl bald auch wieder Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins: Er hat sich mit Covid-19 infiziert, zeigt aber milde Symptome, und könnte schon Mitte November wieder zur Verfügung stehen. Ebenfalls angesteckt hat sich Top-Verteidiger Brain Dumoulin, Marcus Petterson und Chad Ruhwedel fallen unter das Covid-Protokoll. Immerhin steht Kris Letang wieder vor dem Comeback für den fünfmaligen Champion. Diese und zahlreiche andere Ausfälle wegen Verletzungen haben den Penguins einen äußerst mäßigen Saisonstart beschert: Mit acht Punkten aus acht Spielen stehen sie auf dem letzten Platz der Metropolitan Division - wo die Buffalo Sabres ohne ihren Superstart a.D. Jack Eichel derzeit auf Rang drei liegen.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neun Niederlagen in Folge für die Chicago Blackhawks
3:2-Sieg bei den Los Angeles Kings: Tim Stützle punktet erneut doppelt

Nico Sturm steht den San Jose Sharks weiterhin nicht zur Verfügung, Philipp Grubauer kommt beim fünften Sieg in Folge der Seattle Kraken nicht zum Einsatz....

Oilers drehen 0:3 mit vier Toren im Schlussabschnitt
Draisaitl schießt Edmonton zu Comeback-Sieg

Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers trotz eines 0:3-Rückstands noch mit 4:3 bei den New York Rangers gewonnen. Auch Thomas Greiss feierte mit den St. Louis Bl...

Boston Bruins stellen NHL-Startrekord auf
Tim Stützle trifft beim Sieg der Senators im Kellerduell gegen die Anaheim Ducks

Moritz Seider gewinnt mit den Detroit Red Wings gegen die Arizona Coyotes, Philipp Grubauer fährt mit den Seattle Kraken seinen ersten Saisonsieg ein....

New York Rangers empfangen Edmonton Oilers
Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers um 19 Uhr im kostenlosen Livestream

Die Edmonton Oilers sind zur besten deutschen Eishockeyzeit am Samstagabend bei den New York Rangers zu Gast und wir zeigen euch wie ihr das Spiel kostenlos bei Betw...

6:2-Heimsieg gegen die St. Louis Blues
Buffalo Sabres im Aufwind - zwei klare Siege in Folge nach Niederlagenserie

Moritz Seider und die Detroit Red Wings bleiben gegen die Nashville Predators ohne Gegentor, Tim Sützle und Leon Draisaitl verlieren mit ihren Teams....

Sharks siegen ohne Nico Sturm gegen die Senators
Edmonton Oilers verlieren in New Jersey - Devils stellen einen Franchise-Rekord ein

Colorados Verteidiger Cale Makar stellt beim 3:2-Auswärtssieg in Dallas einen NHL-Rekord auf....

Erster Saisonsieg für den 36-jährigen Füssener Torhüter im Trikot der Blues
47 Paraden! Greiss führt St. Louis Blues zu Sieg im Penaltyschießen, Detroit siegt dank Seiders erstem Saisontor

Moritz Seider hat das deutsche Duell gegen Nico Sturm mit einem 7:4-Erfolg seiner Detroit Red Wings gegen die San Jose Sharks gefeiert und dabei den entscheidenen Tr...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Hauptrunde

Mittwoch 30.11.2022
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
2 : 3
Carolina Hurricanes Carolina
Philadelphia Flyers Philadelphia
3 : 1
New York Islanders NY Islanders
Boston Bruins Boston
3 : 1
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Montréal Canadiens Montréal
0 : 4
San Jose Sharks San Jose
Nashville Predators Nashville
2 : 1
Anaheim Ducks Anaheim
Winnipeg Jets Winnipeg
5 : 0
Colorado Avalanche Colorado
Calgary Flames Calgary
6 : 2
Florida Panthers Florida
Vancouver Canucks Vancouver
1 : 5
Washington Capitals Washington
Los Angeles Kings Los Angeles
8 : 9
Seattle Kraken Seattle
Donnerstag 01.12.2022
Detroit Red Wings Detroit
4 : 5
Buffalo Sabres Buffalo
Toronto Maple Leafs Toronto
3 : 1
San Jose Sharks San Jose
Ottawa Senators Ottawa
1 : 3
New York Rangers NY Rangers
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter