Islanders: Yashin schwer verletzt

Islanders siegen im DerbyIslanders siegen im Derby
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wahrscheinlich etwa drei Monate müssen die New York Islanders auf ihren Starstürmer Alexei Yashin verzichten. Der 30-jährige Russe erlitt am Dienstagabend beim 4:2-Erfolg gegen Philadelphia eine böse Handgelenksverletzung. Bei einem unglücklichen Zusammenprall wurde Yashins Handgelenk vom Schlittschuh des Slowaken Michal Handzus aufgeschlitzt. Dabei wurden einige Sehnen verletzt und durchtrennt. Noch am selben Abend wurde Yashin operiert. In den nächsten vier Wochen muss er eine Schine tragen, ehe er danach mit der Rehabilitation beginnen kann. Wie Teamarzt Elliot Pellman mitteilte, besteht "keine Gefahr, dass Yashin seine Karriere beenden" müsse. Auch Islanders Manager Mike Milbury betonte in einem ersten Statement, dass "die Verletzung noch viel schlimmer hätte sein können". "Natürlich ist der Ausfall Yashins eine schwere Enttäuschung für unser Team und die Fans. Alexei ist einer unserer Führungsspieler und hat in den letzten Wochen hervorragendes Eishockey gespielt. Aber wie die Geschichte schon oft gezeigt hat, müssen gute Mannschaften einen Weg finden, sich auf andere Weise zu verbessern, wenn einer der Topspieler länger ausfällt. Ich bin mir sicher, unsere Jungs werden das tun", so Milbury weiter. Yashin führt derzeit die teaminterne Scorerwertung der Islanders mit 12 Toren und 12 Beihilfen an.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...

Florida und Calgary gelingt Serienausgleich, Pittsburgh dicht vor nächster Runde
Sturm steht nach Sweep mit Colorado bereits im Conference-Halbfinale

Die Colorado Avalanche siegen auch in Spiel 4 gegen die Nashville Predators und stehen als erstes Team im Conference-Halbfinale. Die Pittsburgh Penguins erzielen ern...

Serienausgleich auf eigenem Eis: Vier Teams nutzen Heimvorteil
Edmonton Oilers verlieren klar mit 0:4 bei den Los Angeles Kings

Auch die Boston Bruins, St. Louis Blues und Tampa Bay Lightning melden sich mit überzeugenden Siegen vor eigenem Publikum zurück....

Draisatil gelingt bereits drittes Playofftor, Kane mit Hattrick
Edmonton übernimmt nach 8:2-Kantersieg die Serienführung

Minnesota und Toronto gelingen ebenfalls Auswärtssiege und die Führung in der Serie, während Boston erstmals gewinnt und verkürzt. ...