Islanders sind in den Play-offs!

Islanders siegen im DerbyIslanders siegen im Derby
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die New York Islanders haben es geschafft! Durch einen dramatischen 3:2 Shootout-Erfolg über die New Jersey Devils sicherte sich das Team aus Long Island die Endrundenteilnahme und trifft nun in Runde eins auf die Buffalo Sabres.
Es war eines dieser Spiele, die man nie vergisst und die einem Team Auftrieb für den Rest der Saison geben können. Ein Sieg musste her für die New York Islanders, wollten Ted Nolan und seine Schützlinge doch noch den Traum von den Play-offs verwirklichen. Zunächst lief alles nach Plan. Richard Park brachte die Islanders mit seinen beiden Treffern mit 2:0 in Front. Besonders Parks Torerfolg zum 2:0 nach rund acht Minuten des Schlussabschnitts schien die Isles endgültig auf Rang acht und somit in die Endrunde zu katapultieren. Doch die Devils, diesmal ohne Martin Brodeur im Gehäuse, kamen zurück und drehten die Partie. Der Stadtrivale erzielte in Person von John Madden vier Minuten vor dem Ende zunächst den Anschlusstreffer. Was dann folgte, war an Dramatik kaum mehr zu überbieten. Die Uhr zeigte 19:59 Minuten im letzten Drittel, als Madden die Hartgummischeibe zum Ausgleich über die Linie bugsierte. Der anschließende Videobeweis brachte Gewissheit, der Treffer zählte.
Die Islanders waren konsterniert, völlig am Boden. Normalerweise erholt sich eine Mannschaft nur schwer von solch einem Schlag. Doch Headcoach Ted Nolan schien die richtigen Worte gefunden zu haben. In der Verlängerung kämpften die Islanders aufopferungsvoll und retten sich schließlich ins Penaltyschießen. Hier wurde nun jemand zum Helden, den vor wenigen Tagen noch niemand auf der Rechnung hatte: Torhüter Wade Dubielewicz! Der 28-Jährige entschäfte im Shootout die Versuche von Brian Gionta und Sergei Brylin und hatte somit einen riesen Anteil daran, dass die Islanders doch noch in die Endrunde einzogen.
Der Sieg der Islanders bedeutete gleichzeitig das Ende aller Play-off Träume für die Toronto Maple Leafs. Nur bei einem Sieg der Devils hätte das Team aus Ontario die Endrunde erreichen können. Einen faden Beigeschmack dürfte aus Sicht der Leafs die Tatsache haben, dass bei den Devils Scott Clemmensen den Vorzug vor Stammgoalie Martin Brodeur bekam. Clemmensen stand am gestrigen Abend erst zum vierten Mal in der laufenden Saison zwischen den Pfosten. "Ich muss das machen, was gut für unser Team ist", erstickte Trainer / GM Lou Lamoriello bereits früh alle zu erwartenden Vorwürfe im Keim.
Die Islanders bekommen es in der ersten Play-off Runde nun mit dem frisch gebackenen President's Trophy Sieger aus Buffalo zu tun. Die diesjährigen Play-offs der NHL beginnen am 11. April. (Dennis Kohl)


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Wichtige Erfahrung für 21-jährigen Torhüter
Nikita Quapp im Development Camp der Carolina Hurricanes

Erst im Mai wechselte Schlussmann Nikita Quapp von Meister Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - nun darf er erneut am Development Camp der Carolina Hurricanes teil...

Großer Anteil an zweimaliger Finalteilnahme des AHL-Farmteams
Seattle Kraken machen Jessica Campbell zur ersten Vollzeit-Trainerin der NHL

Jessica Campbell sammelte bereits Erfahrung hinter der Bande der Nürnberg Ice Tigers und der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022. ...

21-Jähriger bei AHL-Champion Hershey Bears unter Vertrag
Haakon Hänelt im Entwicklungs-Camp der Washington Capitals

Der gebürtige Berliner, der zuletzt seine Debütsaison in der DEL bei den Kölner Haien verbrachte, darf sich im Rahmen des Development Camps der Washington Capitals b...

JJ Peterka eröffnet am 4. Oktober die Saison mit Buffalo gegen New Jersey in Prag
NHL-Spielplan für die Saison 2024/25 veröffentlicht

Während Stanley Cup Sieger Florida Panthers mit der Banner-Zeremonie am 8. Oktober in die Saison startet, empfängt der neueste NHL-Verein Utah Hockey Club am gleiche...

Vegas Golden Knights sichten Torhüter Lennart Neiße
DEL-Rookie Veit Oswald im Entwicklungs-Camp der Toronto Maple Leafs

Nachdem Veit Oswald, DEL-Rookie der Saison 2023/24, im diesjährigen Draft von keinem NHL-Team berücksichtigt wurde, geben ihm die Toronto Maple Leafs die Chance sich...

Nashville Predators schlagen auf dem Free Agent-Markt zu
Von den Panthers zu den Kraken: Philipp Grubauer erhält Stanley Cup-Sieger als neuen Teamkollegen

Auch die beiden Stanley Cup-Finalisten aus Florida und Edmonton treffen wichtige Personalentscheidungen....

Arno Tiefensee, Jonas Stettmer, Norwin Panocha und Kevin Bicker dabei
Deutsche Talente spielen aktuell in NHL-Entwicklungs-Camps vor

Nur zwei Tage nach dem NHL-Draft finden die Development Camps der NHL-Teams statt, bei denen auch einige deutsche Talente die Chancen erhalten sich in täglichen Trai...

23-jähriger Verteidiger ab heute Restricted Free Agent
Moritz Seider könnte Offer Sheet erhalten

Am heutigen 1. Juli öffnet in der NHL der Free Agent-Markt und da der deutsche Nationalverteidiger Moritz Seider mit den Detroit Red Wings noch keinen neuen Vertrag ...

Veit Oswald geht erneut leer aus
Erstmals seit zehn Jahren kein deutscher Spieler im NHL-Draft ausgewählt

Am zweiten Tag des NHL-Drafts 2024 werden die Hoffnungen auf einen deutschen Draftpick in einer der späteren Draft-Runden nicht belohnt. Damit wurde erstmals seit 20...