Islanders gehen auf Shopping-Tour

Islanders siegen im DerbyIslanders siegen im Derby
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den Abgängen von Ryan Smyth und Jason Blake setzten die New York Islanders alles daran, diese Lücken. Mit Bill Guerin und Mike Comrie wurden nun zwei namhafte Akteure verpflichtet.

Der 36-jährige Guerin hatte die vergangene Spielzeit bei den St. Louis Blues begonnen und war später zu den San Jose Sharks transferiert worden, die sich von ihm einen Schub für die Play-offs versprochen hatten. Allerdings kam Guerin nur auf magere zwei Assists, so dass die Sharks offenbar kein Interesse mehr an einer Weiterverpflichtung des Torjägers hatten. Insgesamt kam Guerin auf 36 Tore und 20 Beihilfen. 28 Treffer und 19 Assísts markierte er allerdings noch im Trikot der St. Louis Blues. Bei den Islanders wurde Guerin mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet.

Vom Stanley Cup Finalisten aus Ottawa wechselt indes Mike Comrie nach Long Island. Der 26-Jährige, der im Laufe der Saison von den Phoenix Coyotes in die Hauptstadt Kanadas wechselte, markierte in der vergangenen Spelzeit 45 Punkte (20 Tore, 25 Assists) und gilt als giftiger Spieler, der trotz seiner geringen Körpergröße keinem Zweikampf aus dem Weg geht. (Dennis Kohl)