Islanders feuern Trainer Laviolette

Islanders siegen im DerbyIslanders siegen im Derby
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die New York Islanders haben am Dienstag ihren Headcoach Peter Laviolette entlassen. Nach dem Playoff-Aus in der ersten Runde gegen Ottawa stand Laviolette unter Kritik. "Es war eine schwere Entscheidung. Peter ist ein sehr guter junger Trainer mit exzellenten Zukunftsaussichten, aber wir fühlten, dass ein Wechsel jetzt nötig ist, um das Team auf die nächste Stufe nach vorne zu bringen und um den Stanley-Cup mitspielen zu können. Nur die Playoffs zu erreichen, ist zuwenig für uns.", so Generalmanager Mike Milbury auf der Islanders-Webseite.

Zwar erreichten die Islanders als achtes und letztes Team die Playoffs der "Eastern Conference", dennoch kam die Entlassung nach vier Niederlagen in Folge gegen Ottawa nicht überraschend. Vor allem, wenn man Milbury's beliebtes Wechselspiel auf der Trainerposition kennt. In acht Jahren als Generalmanager hat er sieben Mal den Trainer gewechselt.

Der 38-jährige Peter Laviolette gab sein NHL-Debüt als Trainer zu Beginn der Saison 2001/02 mit einem Auswärtssieg in Tampa Bay und stellte dabei einen NHL-Rekord auf. Mit drei weiteren Auswärtserfolgen ist er bis heute der einzige Trainer in der NHL-Geschichte, der mit vier "road wins" in Folge seine Karriere begann.

Bei den Islanders soll jetzt Steve Stirling, der bis jetzt das Islanders-Farmteam in Bridgeport coachte, sein Nachfolger werden. In dieser Saison gelangen Stirling mit Bridgeport 40 Siege bei 26 Niederlagen und 11 Unentschieden. Allerdings scheiterten die Sound Tigers früh in den Playoffs. Im vergangenen Jahr wurde Stirling sogar von der "Hockey News" zum Minor-League Trainer des Jahres gewählt, nachdem er sein Team ins AHL-Finale führte. "Mit Steve Stirling haben wir einen Trainer befördert, der sich in sechs Jahren in unserer Organisation stetig entwickelt hat. Wir sind fest davon überzeugt, dass Stirling diese Chance verdient hat", so Milbury abschließend.

Draisaitl und McDavid erreichen Meilensteine
Tim Stützle erzielt seinen ersten Hattrick in der NHL

Meilenstein-Abend in der NHL: Tim Stützle gelingt ein historischer Hattrick, Connor McDavid zieht mit Mario Lemieux und Jaromir Jagr gleich, Leon Draisaitl erreicht ...

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 10.05.2021
Calgary Flames Calgary
6 : 1
Ottawa Senators Ottawa
Chicago Blackhawks Chicago
4 : 2
Dallas Stars Dallas
Dienstag 11.05.2021
Philadelphia Flyers Philadelphia
4 : 2
New Jersey Devils New Jersey
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
St. Louis Blues St. Louis
Montréal Canadiens Montréal
3 : 4
Edmonton Oilers Edmonton
Boston Bruins Boston
3 : 2
New York Islanders NY Islanders
Winnipeg Jets Winnipeg
1 : 3
Vancouver Canucks Vancouver
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Chicago Blackhawks Chicago
4 : 5
Dallas Stars Dallas
Florida Panthers Florida
4 : 0
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Nashville Predators Nashville
5 : 0
Carolina Hurricanes Carolina