In der Fanpost untergegangenPech für Eetu Selänne

In der Fanpost untergegangenIn der Fanpost untergegangen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch was macht das junge Talent, wenn es gar nicht dazu kommt, diese Erwartungen zu erfüllen (oder zur enttäuschen)? Nicht etwa weil das gegebene Talent nicht mehr herbringt, sondern eine Einladung nicht richtig zugestellt wurde.

Es geht um Eetu Selänne, 15-jähriger Sohn von Teemu Selänne. Eetu spielt aktuell in Calgary bei den Hitmen aus der Western Hockey League vor – allerdings ein Jahr zu spät.

Vor einem Jahr hatten die Calgary Hitmen eine E-Mail an Selänne geschrieben, in der er zum Rookie Camp eingeladen wurde. Doch die Mail landete nicht bei Eetu, sondern in der Fanpost von Teemu. Das E-Mail-Postfach von Teemu Selänne ist allerdings so voll, dass Eetu erst diese Email ein Jahr später fand. „Sie war im Postfach meines Vaters und da sind so viele Mails, dass ich sie erst nach einem Jahr finden konnte. Ich schaute auf das Datum und es war derselbe Tag, nur ein Jahr später“, berichtete Eetu Selänne der Calgary Sun.

Nun spielt Selänne Junior endlich vor und hat sich entschieden in der kommenden Saison noch nicht den Schritt in die CHL machen. Vielleicht geht er, wenn es so weit ist, aber auch aufs College – wenn er dann die entsprechende Einladung findet.