Hohe Niederlage für Oilers trotz Draisaitl-HattrickMit 47 Saisontoren in geteilter Führung der Torjäger

Leon Draisaitl freut sich über einen Treffer mit seinen Teamkollegen der Edmonton Oilers. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Steve Marcus)Leon Draisaitl freut sich über einen Treffer mit seinen Teamkollegen der Edmonton Oilers. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Steve Marcus)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Edmonton Oilers mussten eine herbe 5:9-Niederlage bei den Calgary Flames hinnehmen. Obwohl Leon Draisaitl einen Hattrick und zusätzlich eine Vorlage verbuchte, zeigte Edmonton große Defizite in der Abwehr. Nach zwei Durchgängen lagen die Oilers noch mit 5:6 aussichtsreich in Schlagdistanz, doch im letzen Drittel konnte Edmonton den Calgary Flames nichts mehr entgegensetzen und kamen am Ende mit 5:9 unter die Räder. Mann des Spiels war Flames-Angreifer Johnny Gaudreau, der dem Sieg fünf Vorlagen beisteuerte. Für Draisaitl waren es die Saisontreffer Nummer 45, 46 und 47, womit er nun zusammen mit Torontos Auston Matthews in geteilter Führung der Torjäger liegt. Mit 94 Scorerpunkten rangiert der 26-jährige Kölner auf Platz zwei der Topscorer-Wertung hinter seinem Teamkollegen Connor McDavid (97 Punkte). Allerdings hatten beide Superstars eine schwache Plus-Minus-Wertung von -4. Während Calgary mit 88 Punkten weiter unangefochtener Tabellenführer der Pacific Division ist, müssen die Oilers nach der dritten Pleite aus den vergangenen vier Partien als aktuell Drittplatzierter (77 Punkte) weiter um die Playoff-Teilnahme kämpfen. 

Die weiteren deutschen Spieler in der NHL mussten ebenfalls Niederlagen mit ihren Vereinen einstecken. Nationaltorhüter Philipp Grubauer (23 Paraden) unterlag mit den Seattle Kraken 2:4 gegen die Los Angeles Kings, bei denen Marco Sturm als Assistenztrainer hinter der Bande steht. Verteidiger Moritz Seider musste eine knappe 1:2-Overtime-Niederlage mit den Detroit Red Wings gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning einstecken. Der 20-Jährige erhielt mit knapp 26 Minuten die meiste Eiszeit seines Teams. Auch Tim Stützle zog mit den Ottawa Senators gegen die starken Florida Panthers mit 3:4 nach Penaltyschießen den Kürzeren. 

Die weiteren Ergebnisse von Samstag, 26.03.2022 in der Übersicht:

Boston Bruins - New York Islanders 6:3

Vegas Golden Knights - Chicago Blackhawks 5:4 n.V.

Dallas Stars - Vancouver Canucks 1:4

Montreal Canadiens - Toronto Maple Leafs 4:2

Washington Capitals - New Jersey Devils 4:3

St. Louis Blues - Carolina Hurricanes 2:7

Minnesota Wild - Columbus Blue Jackets 3:2 n.V.

San Jose Sharks - Anaheim Ducks 4:1


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
3:0-Auswärtssieg im Conference Final
Florida Panthers gewinnen zum Serienauftakt bei den New York Rangers

Mit einem starken Auftritt holen sich die Panthers Spiel 1 im Madison Square Garden, auch weil Rangers-Keeper Shesterkin einmal patzt....

3:2-Auswärtssieg in Vancouver in Spiel 7
Die Edmonton Oilers ziehen ins Conference Final ein

Mit einer dominanten Leistung holen sich die Edmonton Oilers Spiel 7 in Vancouver....

Leon Draisaitl gelingt historischer 100. Playoff-Punkt
Edmonton Oilers erzwingen Spiel 7 gegen Vancouver

Die Edmonton Oilers haben die Nerven in Spiel 6 behalten und feierten einen klaren 5:1-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen die Vancouver Canucks und glichen damit di...

Saisonaus für Boston und Colorado
Florida Panthers und Dallas Stars ziehen ins Halbfinale ein

Die Florida Panthers haben das Finale der Eastern Conference komplettiert und treffen dort auf die New York Rangers, die Dallas Stars müssen hingegen noch auf den Ge...

Stanley Cup-Sieger 2019 mit St. Louis Blues
Craig Berube neuer Head-Coach der Toronto Maple Leafs

Die Toronto Maple Leafs haben Meistertrainer Craig Berube verpflichtet, der das kanadische Traditionsteam zum Erfolg führen soll. ...

3:2-Serienführung für die Vancouver Canucks
Oilers kassieren Last Minute-Knockout, Chris Kreider schießt New York in die nächste Runde

Den Vancouver Canucks fehlt damit nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde, die New York Rangers stehen im Finale der Eastern Conference. ...

Sechs Monate Sperre für Valeri Nichushkin
Colorado Avalanche wendet das Saison-Aus ab

Mit einem überzeugenden 5:3-Auswärtssieg hat Ex-Meister Colorado Avalanche seine Saison um mindestens ein Spiel verlängert....

Playoff-Topscorer Leon Draisaitl mit Tor und Vorlage
Edmonton schafft Serienausgleich, Boston wendet Saisonaus vorerst gegen Florida ab

Die Edmonton Oilers haben in Spiel 4 zunächst eine 2:0-Führung verspielt, bevor sie noch mit dem Siegtreffer in der Schlussminute die Serie gegen Vancouver ausgliche...

Hurricanes mit vier Treffern im Schlussabschnitt
Carolina wehrt zweiten Matchball der Rangers ab, Dallas nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt

Während die New York Rangers auch den zweiten Matchball hintereinander gegen die Carolina Hurricanes nicht nutzen konnten, stehen die Dallas Stars im Duell mit den C...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Donnerstag 23.05.2024
New York Rangers NY Rangers
0 : 3
Florida Panthers Florida
Freitag 24.05.2024
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Samstag 25.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Sonntag 26.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Dienstag 28.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Donnerstag 30.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter