Henrik Lundqvist schreibt mit 455. Karrieresieg NHL-GeschichteKahun punktet doppelt und gewinnt mit Pittsburgh

Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist feierte seinen 455. Karrieresieg und schreibt Geschichte (picture alliance / AP Photo)Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist feierte seinen 455. Karrieresieg und schreibt Geschichte (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Pittsburgh Penguins - Calgary Flames 3:2 n.V.

Im Duell zwischen Pittsburgh und Calgary konnten sich die Penguins knapp mit 3:2 nach Verlängerung gegen die Flames durchsetzen. Großen Anteil am Sieg hatte der deutsche Nationalspieler Dominik Kahun, der zu zwei Treffern die Vorlage beisteuerte. Zunächst attestierte der 24-jährige beim 1:1-Ausgleichstor durch Alex Galchenyuk, bevor er in der Overtime am entscheidenden Siegtreffer von Jake Guentzel beteiligt war. Nach 23 Saisonpartien beträgt die Ausbeute von Kahun 14 Scorerpunkte (6 Tore, 8 Assists). Pittsburgh punktete damit zum fünften Mal in Folge (3 Siege, 2 Niederlagen nach Overtime) und hält mit 30 Punkten Anschluss zu der Tabellenspitze in der Eastern Conference. Tobias Rieder konnte in seinem 18. Saisoneinsatz für die Calgary Flames keine Akzente setzen. In der laufenden Saison beträgt das Punktekonto des deutschen Stürmers lediglich einen Punkt (1 Tor, 0 Assists).

New York Rangers - Minnesota Wild 3:2 n.V.

In die Geschichtsbücher trug sich Rangers-Torhüter Henrik Lundqvist mit seinem 455. Karrieresieg ein. Nach diesem Erfolg belegt der 37-jährige Schwede den alleinigen fünften Platz in der Bestenliste für die meisten Siege bei den NHL-Torhütern. Für diesen Meilenstein musste „King Henrik“ (Spitzname von Lundqvist) 26 Schüsse abwehren um den 3:2-Overtime-Sieg der New York Rangers unter Dach und Fach zu bringen. Die Führung der Rangers durch Brady Skjei wandelte Zach Parise und Ryan Donato in eine 2:1-Führung für die Minnesota Wild um. Chris Kreider konnte allerdings in der 58. Minute den späten 2:2 Ausgleich für New York erzielen und schickte somit die Partie in die Verlängerung. Hier hatten die Rangers das bessere Ende für sich und gewannen dank des Treffers durch Verteidiger Tony Angelo mit 3:2. An allen drei Toren war Rangers-Starspieler Artemi Panarin mit einer Vorlage beteiligt und avancierte so zum Spieler des Abends. 

Anaheim Ducks - New York Islanders 3:0

Die Punkteserie der New York Islanders von 17 Spielen endete in Anaheim mit einer 0:3-Niederlage gegen die Ducks. Der deutsche Torhüter Thomas Greiss konnte mit 20 Paraden die erste punktlose Partie der Islanders seit dem 11. Oktober nicht verhindern. Die Tore für Anaheim erzielten Ryan Getzlaf, Cam Fowler und Ondrej Kase. Unüberwindbar war erstmals in dieser Saison Ducks-Goalie John Gibson. Mit 26 Paraden verdiente sich der 26-jährige US-Amerikaner seinen 19. Karriere-Shutout. Korbinian Holzer kam zu seinem 21. Saisonspiel für Anaheim und konnte in 15:38 Minuten Einsatzzeit ein Torschuss, einen Check und zwei geblockte Schüsse verzeichnen. 

Die weiteren Ergebnisse vom Montag, 25.11.2019:

Tampa Bay Lightning - Buffalo Sabres 5:2

Philadelphia Flyers - Vancouver Canucks 2:1

Columbus Blue Jackets - Ottawa Senators 1:0

Nashville Predators - St. Louis Blues 3:2 n.P.

Dallas Stars - Vegas Golden Knights 4:2

Los Angeles Kings - San Jose Sharks 3:4 .P.

Starker Greiss kann Red Wings-Niederlage nicht verhindern, Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild
Rieder trifft bei Sabres-Debüt, Draisaitl mit vier Vorlagen bei McDavid-Hattrick

In der vergangenen Nacht standen gleich zehn Partien auf dem Spielplan. Neben Leon Draisaitl dem vier Vorlagen gelangen, konnte Tobias Rieder seinen ersten Treffer f...

Siege für Titelverteidiger Tampa Bay, Philadelphia und Toronto
NHL-Saisonauftakt: Niederlagen für Grubauer, Draisaitl und Kahun

Seit gestern Abend fliegt der Puck wieder in der National Hockey League (NHL) über das Eis. Die ersten fünf Partien verdeutlichten gleich, worauf viele Fans warteten...

Zwei Spiele zum Saisonstart heute im kostenlosen Livestream
DAZN übertragt weiterhin die NHL

Wie schon in den vergangenen Jahren übertragt DAZN auch zukünftig die beste Eishockey Liga der Welt. Dies verkündete der Streamingdienst via Twitter....

Von Leon Draisaitl bis Leon Gawanke
Die Chancen und Perspektiven der deutschen NHL-Spieler

Morgen startet die NHL in ihre verkürzte Saison 2021. MIt dabei sind auch zahlreiche deutsche Spieler, deren Perspektiven hier beleuchtet werden....

North Division - Vorschau Top 4
Leon Draisaitl und Dominik Kahun kämpfen mit Edmonton um die Spitze der North Division

Die aufgrund der Corona-Pandemie neu gebildete North Division, welche nur aus kanadischen NHL-Teams besteht, verspricht für die Fans enorme Spannung. Die beiden Nat...

Ottawa Senators wollen nach Rebuild mit Tim Stützle angreifen
Vorschau North Division – Verfolger: Enger Kampf um die Playoffplätze erwartet

Für viele Fans der kanadischen Teams dürfte ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehen: Alle Mannschaften aus dem Land des Ahornblattes spielen aufgrund von Corona i...

Vorschau East Division: Die Verfolger
Rangers und Islanders mit Hoffnungen in einer teuflisch engen Gruppe

Die New Jersey Devils gehen mit einigen Fragzeichen in die Saison, sind aber keineswegs chancenlos in dieser starken East Division. Auch Tobias Rieder will mit Buffa...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Donnerstag 14.01.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
5 : 1
Chicago Blackhawks Chicago
Edmonton Oilers Edmonton
3 : 5
Vancouver Canucks Vancouver
Colorado Avalanche Colorado
1 : 4
St. Louis Blues St. Louis
Toronto Maple Leafs Toronto
5 : 4
Montréal Canadiens Montréal
Freitag 15.01.2021
Nashville Predators Nashville
3 : 1
Columbus Blue Jackets Columbus
Winnipeg Jets Winnipeg
4 : 3
Calgary Flames Calgary
Edmonton Oilers Edmonton
5 : 2
Vancouver Canucks Vancouver
Arizona Coyotes Arizona
3 : 4
San Jose Sharks San Jose
Buffalo Sabres Buffalo
4 : 6
Washington Capitals Washington
New Jersey Devils New Jersey
2 : 3
Boston Bruins Boston
New York Rangers NY Rangers
0 : 4
New York Islanders NY Islanders
Florida Panthers Florida
- : -
Dallas Stars Dallas
Detroit Red Wings Detroit
0 : 3
Carolina Hurricanes Carolina
Vegas Golden Knights Vegas
5 : 2
Anaheim Ducks Anaheim
Los Angeles Kings Los Angeles
3 : 4
Minnesota Wild Minnesota