Hawks schlagen zu - Torhütermarkt kommt ins Rollen

NHL-Play-offs: Ducks und Hawks sind weiterNHL-Play-offs: Ducks und Hawks sind weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Chicago Blackhwaks sind gleich in den ersten Stunden der Free-Agent-Periode tätig geworden und konnten dabei zwei prominente Akteure an Land ziehen.

So werden Torhüter Cristobal Huet und Verteidiger Brian Campbell künftig das Trikot des Traditionsvereins aus Illinois tragen. Huet, erst im Februar zu den Washington Capitals gestoßen, ersetzt wohl Nikolai Khabibulin als Stammgoalie. Überraschend ist auch die Verpflichtung von Campbell, der ebenfalls erst im Februar den Club wechselte. Damals führte sein Weg von Buffalo nach San José.
Unterdessen ist der Torhütermarkt so richtig in Schwung gekommen. Für Andrew Raycroft holten die Toronto Maple Leafs ihren einstigen Star-Goalie Curtis Joseph von den Calgary Flames zurück. Raycroft hat nach dem Weggang von Jose Theodore nach Washington bei der Colorado Avalanche eine neue Herausforderung gefunden. Erstmals in seiner Karriere wechselt dagegen der Deutsche Olaf Kölzig den Verein. "Olie The Goalie" trägt künftig das Trikot des Tampa Bay Lightning und wird sich mit Mike Smith um den Posten des Stammgoalies streiten. Für den geschassten Ray Emery verpflichteten die Ottawa Senators Alex Auld aus Boston, während sich die Buffalo Sabres Patrick Lalime (Chicago) als Backup für Ryan Miller angelten.

(Dennis Kohl)