Hattrick von Saku Koivu

Bonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in MontréalBonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in Montréal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach überstandener Krebserkrankung ist der Finne Saku Koivu auf dem allerbesten Weg zur alten performance. Mir einem Hattrick und einer Vorlage war der finnische Ausnahmestürmer in Reihen der Montreal Candiens der eindeutige Matchwinner beim 5:4 Overtime-Sieg gegen die Pittsburgh Penguins,  obwohl das Siegtor durch Donald Audette erzielt wurde, der damit eine Durststrecke von sage und schreibe 23 Spielen überwunden hat.

Nachdem die Gastgeber nach 40 Minuten mit 4:2 führten, durch Verteidiger Patrice Brisebois und die drei Treffer Koivu's sowie Alexei Morozov und Dick Tarnström für die Penguins, kamen die Gäste im Schlußabschnitt noch zum Ausgleich. Jan Hrdina und Mario Lemieux, der mit zwei zusätzlichen Assists seine deutliche Führung in der NHL-Scorerliste ausbauen konnte, sorgten in der 43. und 52.Minute für die Verlängerung. Audette sorgte schliesslich nach 1:12 Minuten in der Overtime für den Sieg der Canadiens. Bemerkenswert noch die Leistung von Gäste-Verteidiger Dick Tarnström, der mit einem Tor und drei Assists an allen Toren der Penguins beteiligt war.

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019