Hattrick von Forsberg sichert 5.Sieg in Folge

Avs verlieren gegen Calgary - Stastny langfristig gebundenAvs verlieren gegen Calgary - Stastny langfristig gebunden
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Auch ohne ihren weiter verletzt fehlenden Kapitän Joe Sakic bleibt der Colorado Avalanche die aktuell Erfolgsserie erhalten. Matchwinner war einmal mehr Peter Forsberg, der mit seinen ersten drei Schüssen auf das Tor der Calgary Flames einen Hattrick erzielte. Das vierte Tor zum zwischenzeitlichen 3:0 erzielte mit Jeff Shantz ausgerechnet ein ehemaliger Akteur der Flames. Nachdem die Gäste in der Schlußphase nochmal auf 4:2 herankamen und Roman Turek vom Eis nahmen, verpasste Forsberg nur knapp das 5:2 und damit erstmals in seiner NHL-Karriere ein "Vier-Tore-Spiel". Das dürfte ihm trotzdem relativ gleich gewesen sein, konnten die "Denver Boys" im 700. Spiel von Verteidiger Adam Foote durch den 5.Sieg in Folge ihre Serie auf neun Spiele ohne Niederlage ausbauen und nach schlimmen Saisonstart mittlerweile auf einen Punkt an den Titelverteidiger aus Detroit herankommen. Backup Goalie Dave Aebischer glänzte mit 38 Paraden und konnte nach fünf erfolglosen Versuchen endlich mal wieder als Sieger vom Eis gehen.

Colorado Avalanche- Calgary Flames 4:2

Aebischer (38 Saves)- Turek (21)

1:0    8. Forsberg  (Tanguay)

2:0  28. Forsberg (Tanguay, DeVries)

3:0  32. Shantz (E.Messier, DeVries)

4:0  39. Forsberg

4:1  49. Iginla (Conroy, Lowry)

4:2  53. Conroy (Dupont -PP)

Auch die Mighty Ducks of Anaheim halten sich hartnäckig auf einem Play-off Platz im Westen. Die unterlegenen Carolina Hurricanes sind als amtierender Stanley Cup Finalist völlig abgestürzt und nach dem 1:2 in Anaheim mittlerweile das zweitschwächste Team der gesamten NHL. Neuzugang Sandis Ozolinsh durfte sich gegen seine ehemaligen Kollegen über einen Assistpunkt freuen und Jason Krog erzielte das erste Unterzahltor seiner NHL-Karriere.

Mighty Ducks of Anaheim- Carolina Hurricanes 2:1

Giguere (28) - Weekes (20)

1:0  30. Kariya (Sykora, Ozolinsh)

2:0  36. Krog (Pahlsson -UZ)

2:1  55. O'Neill (Francis, J.Svoboda)

Über allen stehen in der Western Conference jedoch die Dallas Stars, die durch einen 3:1 Sieg gegen die weiter extrem ersatzgeschwächten Los Angeles Kings den "Platz an der Sonne" verteidigten. Bei den enorm heimstarken Texanern standen wie so oft Goalie Marty Turco (24 Saves) und der zweifache Torschütze Mike Modano im Mittelpunkt.

Dallas Stars- Los Angeles Kings 3:1

Turco (24)- Storr (27)

0:1  17. Armstrong (Schneider, Palffy)

1:1  29. Modano (C.Lemieux, D.Hatcher)

2:1  30. DiMaio (Dahlen)

3:1  58. Modano (Guerin)

Im Osten bauen die New Jersey Devils ihre Spitzenposition von Spiel zu Spiel weiter aus und können wohl nur noch von Ottawa gestoppt werden. Beim 13.Sieg innerhalb der letzten 16 Spiele setzte Goalie Martin Brodeur ein weiteres Ausrufezeichen unter seine Karriere, indem er als erster Torhüter der NHL-Geschichte acht Jahr in Folge 30 Siege feiern durfte. Dass dieser Rekord in der aktuellen Saison bereits Anfang Februar in "trockenen Tüchern" ist, sei nur am Rande erwähnt. Gegner Minnesota Wild wehrte sich gegen das Top-Team aus der Eastern Conference tapfer, musste aber am Ende eine der zuletzt seltenen Niederlagen hinnehmen.

New Jersey Devils- Minnesota Wild 3:2

Brodeur (19)- Roloson (28)

1:0  16. C.White (T.Stevenson, Madden)

2:0  24. Elias (Gomez, Daneyko)

2:1  28. P.M. Bouchard (J.Marshall, Gaborik- PP)

3:1  52. Langenbrunner (Rafalski, Nieuwendijk)

3:2  54. Dupuis (N.Schultz, Hendrickson)

Mit einer 0:2 Heimniederlage gegen die Montreal Canadiens haben sich auch die Washington Capitals aus dem Kreis der ernstzunehmenden Konkurrenten für New Jersey verabschiedet. Während mit Richard Zednik und dem Torschützen Jan Bulis ausgerechnet zwei ehemalige Caps maßgeblichen Anteil hatten, stahl Youngster Mathieu Garon in seinem ersten Saisonspiel Olaf Kölzig die Show. Der Ersatztorhüter der Habs durfte sich bei seinem Debut nach einer fantastischen Leistung und 25 Saves über einen Shutout freuen.

Washington Capitals- Montreal Canadiens 0:2

Kölzig (23) - Garon (25)

0:1  38. Koivu (Zednik, Petrov)

0:2  47. Bulis (Gilmour)

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Montag 17.02.2020
Nashville Predators Nashville
2 : 1
St. Louis Blues St. Louis
New Jersey Devils New Jersey
4 : 3
Columbus Blue Jackets Columbus
Ottawa Senators Ottawa
4 : 3
Dallas Stars Dallas
Buffalo Sabres Buffalo
5 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Winnipeg Jets Winnipeg
3 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Arizona Coyotes Arizona
2 : 1
New York Islanders NY Islanders
Calgary Flames Calgary
6 : 4
Anaheim Ducks Anaheim
San Jose Sharks San Jose
3 : 5
Florida Panthers Florida
Dienstag 18.02.2020
Vegas Golden Knights Vegas
3 : 2
Washington Capitals Washington
Colorado Avalanche Colorado
3 : 4
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Mittwoch 19.02.2020
Philadelphia Flyers Philadelphia
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Detroit Red Wings Detroit
- : -
Montréal Canadiens Montréal
Ottawa Senators Ottawa
- : -
Buffalo Sabres Buffalo
Nashville Predators Nashville
- : -
Carolina Hurricanes Carolina
St. Louis Blues St. Louis
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
Los Angeles Kings Los Angeles
Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL