Hattrick für Tobias Rieder in der OHLDie Deutschen in Nordamerika

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Woche der Deutschen in Nordamerika. Holzer in die NHL, Grubauer weiter stark, Rieder mit starker Woche in der Ontario Hockey League.

AHL

Dennis Endras – Houston Aeros/Minnesota Wild
Marcel Müller – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (T: 3, A: 11, P: 14)
Korbinian Holzer – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (T: 1, A: 3, P: 4)
Thomas Greiss – Worcester Sharks / San Jose Sharks
Justin Krueger – Charlotte Checkers / Carolina Hurricans (T: 0, A: 3, P: 3)

Justin Krueger bestritt in dieser Woche drei Spiele und blieb dabei bis auf vier Strafminuten unauffällig.

Die Toronto Marlies gingen am Wochenende gleich drei Mal aufs Eis. In zwei Spielen war Korbinian Holzer noch mit von der Partie. Am Samstag schoss er noch den 2:2-Ausgleich bei einem 3:2-Sieg (Müller gab die Vorlage zum 1:1), ehe er am Samstag zu den Maple Leafs in die NHL geholt wurde. Dort wird er voraussichtlich nächsten Sonntag gegen Anaheim auflaufen. Müller kam an diesem Wochenende auf einen Treffer und Assist gegen Peoria.

Die Houston Aeros waren ebenfalls dreimal auf dem Eis. Dennis Endras bleibt dabei weiterhin die Nummer 2 im Aeros-Tor. Dies zeigt dich daran, dass er nur im zweiten Spiel am Samstag zwischen den Pfosten stand und trotz einer starken Leistung mit nur einem Gegentor bei 24 gehaltenen Schüssen einen Tag später wieder nur auf der Bank eingesetzt wurde.

Thomas Greiss steht weiterhin im NHL-Kader. 

ECHL

Philipp Grubauer – South Carolina Stingrays/ Washington Capitals
Timo Pielmeier – Elmira Jackals / Anaheim Ducks

Zwei von drei Spielen absolvierte Timo Pielmeier im Tor der Jackals. Dabei kassierte er jeweils vier Gegentreffer und stoppte 31 bzw. 22 Schüsse auf sein Tor. In beiden Spielen gingen die Jackals als Verlierer vom Eis.

Dreimal aufs Eis ging Philipp Grubauer. Im ersten Spiel verloren die Stingrays 1:3 und Grubauer hielt 29 Schüsse. Im zweiten Spiel gewann das Team aus South Carolina 3:2. Grubauer hielt hierbei 24 Schüsse. Im letzten Spiel wurde noch einmal gewonnen und zwar 6:1; Grubauer konnte 35 Schüsse parieren.

WHL

Marcel Noebels - Seattle Thunderbirds / Philadelphia Flyers (T:8, A: 8, P: 16)
Dominik Bittner - Everett Silvertips (T: 0, A: 4, P: 4)

Dominik Bittner konnte in zwei spielen nicht punkten, spielt aber in der Mannschaft eine wichtige Rolle: „Ich bekomme viel Eiszeit, spiele Über- und Unterzahl“, sagt er selbst.

Mit einem Assist kam Marcel Noebels aus dieser Woche. Beim 6:3-Sieg gegen Portland assistierte Noebels zum 4:2. Damit ist Noebels aktueller Topscorer seines Teams.

QMJHL

Konrad Abeltshauser – Halifax Mooseheads /San Jose Sharks (T: 4, A: 12, P: 16)
Mirko Höfflin - Acadie-Bathurst Titan/ Chicago Blackhawks (T:6, A: 11, P: 17)
Nico Krämmer - Acadie-Bathurst Titan (T: 1, A: 3, P: 4)

Im Spiel gegen Saint John kam Mirko Höfflin auf ein Tor und zwei Assists. Die Vorlagen gab Höfflin beim 1:0 und 2:0 und schoss das 4:3 für Acadie-Bathurst. Am Ende gewannen die Titans 6:5 nach Penaltyschießen.

Abeltshauser kam in drei Spielen auf ein Tor und ein Assist. Die Vorlage gab er bei der 1:6-Niederlage gegen Quebec. Das Tor erzielte er einen Tag später beim 2:1-Sieg gegen Rimouski.

OHL

Tom Kühnhackl – Niagara IceDogs/ Pittsburgh Penguins (T: 1, A: 3, P: 4)
Nickolas Latta - Sarnia Sting (T: 3, A: 0, P: 3)
Tobias Rieder – Kitchener Rangers / Edmonton Oilers (T: 18, A: 13, P: 31)
Mathias Niederberger – Barrie Colts
David Elsner - Sault Ste. Marie Greyhounds/ Nashville Predators (T: 5, A: 4, P: 9)
Sebastian Uvira - Oshawa Generals (T: 4, A: 2, P: 6)

Drei Spiele, drei Siege für Mathias Niederberger und die Barrie Colts. In diesen drei Spielen kassierte er neun Gegentreffer bei 74 gehaltenen Schüssen. Niederberger rangiert aktuell auf Platz 19 der OHL-Torhüter und auf Platz 2 der Rookie-Torhüter.

Zweiter Saison-Hattrick für Tobias Rieder: Gegen die Guelph Storm sorgte Tobias Rieder für eine frühe Entscheidung. Er schoss die Tore zum 1:1, 2:1 und 4:1. In den anderen Spielen kam Rieder mindestens auf ein Tor und ein Assist, im zweiten Spiel sogar zwei Assists und ein Tor und steht mit 31 Saisonpunkten auf Platz 13 der gesamten Liga.

Sebastian Uvira absolvierte nur zwei von drei Spielen und blieb dabei ohne einen Punkt.  Beim 7:2-Sieg gegen das Brampton Battalion gab David Elsner einen Assist zum 1:0. Nick Latta blieb in zwei Spielen ohne Punkt. Tom Kühnhackl ist noch bis zum 6. Januar gesperrt.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
2:1-Auswärtssieg in Spiel 6
Colorado Avalanche gewinnen den Stanley Cup

Dank einer disziplinierten Defensive und eines gut aufgelegten Darcy Kuemper machen die Avs im sechsten Spiel der Finalserie den Sack zu....

Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...