Habs siegen im Klassiker

Bonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in MontréalBonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in Montréal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Montreal Canadiens haben in der vergangenen Nacht den Klassiker gegen die Boston Bruins für sich entscheiden können.

Neben Torhüter Carey Price (34 Saves) war zudem Alexei Kovalev mit zwei Toren und einer Vorlage der entscheidende Mann beim 4:2-Sieg. Dennis Widemans Anschlusstreffer zum 2:4 kam rund drei Minuten vor dem Ende zu spät. + + + Christoph Schubert gehörte zu den Torschützen beim knappen 3:2-Erfolg der Ottawa Senators über St. Louis. Der Deutsche erzielte den wichtigen Treffer zum 2:2-Ausgleich, während Jason Spezza den Siegtreffer markieren konnte. Interessant: vier der insgesamt fünf gegen die Blues ausgesprochenen Strafen kassierte Barrett Jackman. + + + Mit 4:2 siegten die Pittsburgh Penguins gegen Tampa und kamen somit bis auf einen Punkt an den Conference-Spitzenreiter aus Montreal heran. Einmal mehr trumpfte Evgeni Malkin mit einem Tor und einer Beihilfe groß auf. Bei den Lightning gelang Vincent Lecavalier Saisontreffer Nummer 40. + +  + Die Serie der Florida Panthers ist vorbei. Nach zuletzt sieben Siegen in Serie unterlagen sie den Carolina Hurricanes mit 1:2 nach Shootout. Sergei Samsonov, der beim Champion von 2006 seine alte Form offenbar wiedergefunden hat, markierte im Penaltyschießen den entscheidenden Treffer. + + + Trotz zweier Tore von Alexander Radulov unterlagen die Nashville Predators den Detroit Red Wings mit 3:6. Bei den Wings waren Pavel Datsyuk (zwei Tore) sowie Johan Franzern (ein Tor, eine Vorlage) die besten Akteure. + + + Knapp mit 2:1 behielten die Calgary Flames die Oberhand über die Colorado Avalanche. Daymond Langkow und Criag Conroy trafen für Calgary, Ben Guite für die Avs. + + + Mit einem 4:1-Sieg verpassten die Vancouver Canucks den Edmonton Oilers im Kampf um die Play-off Plätze einen herben Dämpfer. Daniel Sedin, Matt Pettinger, Taylor Pyatt und Trevor Linden trafen für Vancouver, Tom Gilbert erzielte den einzigen Treffer für die Oilers. + + + In einem unterhaltsamen Spiel besiegten die Los Angeles Kings die Phoenix Coyotes mit 6:5 nach Shootout. Tom Preissing traf doppelt, Patrick O'Sullivan versenkte den entscheidenden Penalty, nachdem sein Team erst 25 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich durch Keith Ballard hinnehmen musste. Bei den Coyotes legte Rookie Peter Mueller drei Treffer auf. (Dennis Kohl)

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Arizona Coyotes Arizona
5 : 2
Ottawa Senators Ottawa
Columbus Blue Jackets Columbus
2 : 3
New York Islanders NY Islanders
Philadelphia Flyers Philadelphia
1 : 4
Dallas Stars Dallas
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
0 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
2 : 6
Colorado Avalanche Colorado
Toronto Maple Leafs Toronto
4 : 3
Boston Bruins Boston
Nashville Predators Nashville
2 : 3
Florida Panthers Florida
Los Angeles Kings Los Angeles
4 : 1
Calgary Flames Calgary
San Jose Sharks San Jose
3 : 4
Buffalo Sabres Buffalo
New York Rangers NY Rangers
2 : 3
Vancouver Canucks Vancouver
Minnesota Wild Minnesota
4 : 3
Montréal Canadiens Montréal