Grubauer wechselt überraschend zu den Seattle KrakenNationaltorhüter unterzeichnet Sechsjahresvertrag und kassiert 35,4 Millionen US-Dollar

Philipp Grubauer unterzeichnete als Free Agent einen Sechsjahresvertrag bei den Seattle Kraken. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | David Zalubowski)Philipp Grubauer unterzeichnete als Free Agent einen Sechsjahresvertrag bei den Seattle Kraken. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | David Zalubowski)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Völlig überraschend konnte sich Nationaltorhüter Philipp Grubauer nach drei erfolgreichen Spielzeiten nicht mit den Colorado Avalanche über eine Vertragsverlängerung einigen und wurde so zum Free Agent. Die Seattle Kraken schlugen umgehend zu und einigten sich mit dem 29-jährigen Deutschen auf einen Sechsjahresvertrag, der ihm jährlich 5,9 Millionen US-Dollar beschert. Noch für den Expansion-Draft, bei dem sich die Seattle Kraken als neue Franchise das Team in der vergangene Woche zusammenstellten, schützte Colorado Philipp Grubauer als Torhüter, so dass er nicht ausgewählt werden konnte. Eigentlich sollte eine Vertragsverlängerung vor der heutigen Öffnung des Free Agent Marktes nur Formsache sein. Doch scheinbar konnten sich die beiden Parteien nicht einigen und so wurde der gebürtige Rosenheimer vertragslos und für jedes Team verfügbar. Grubauer überragte in der abgelaufenen Spielzeit mit einer Bilanz von 30-9-1, einem Gegentorschnitt von 1,95 Toren pro Spiel, einer Fangquote von 92,2 Prozent und sieben Shutouts. In den Playoffs stand er in zehn Spielen zwischen den Pfosten, gewann davon sechs Partien, hatte einen Gegentorschnitt von 2,61 Toren pro Spiel und eine Fangquote von 91,4 Prozent. Er scheiterte mit Colorado in der zweiten Runde an den Vegas Golden Knights. Mit 30 Siegen landete er auf dem zweiten Platz nur ein Sieg hinter Stanley Cup-Sieger Andrei Vasilevskiy von den Tampa Bay Lightning, war beim Gegentorschnitt auf dem zweiten Platz und achter bei der Fangquote. Die sieben Shutouts waren zusammen mit Semyon Varlamov (New York Islanders) Ligabestwert. Mit dieser Leistung verdiente sich der Nationaltorhüter die erstmalige Nominierung als Finalist für die Vezina Trophy und landete auf dem dritten Rang. Im Jahre 2018 gewann Grubauer mit den Washington Capitals als Backup von Braden Holtby den Stanley Cup. „Wir freuen uns, einen Torhüter von Philipps Kaliber hinzuzufügen, insbesondere nach einer Saison, in der er Finalist für die Vezina Trophy war", sagte Ron Francis, General Manager der Kraken. „Er war Teil eines Stanley-Cup-Siegerteams und gehörte in den letzten Saisons zu den Top-Torhütern der Liga. Wir freuen uns, dass er sich für unser Team entschieden hat." Seattle verpflichtete mit den Stürmern Jaden Schwartz von den St. Louis Blues (4 Jahre, 5,5 Millionen jährlich) und Alex Wennberg der Florida Panthers (3 Jahre, 4,5 Millionen US-Dollar jährlich) zwei weitere hochkarätige Free Agents, die der neuen Franchise mehr Durchschlagskraft verleihen sollen.

Der größte und älteste aktive NHL-Spieler geht in seine 24. Spielzeit
44-jähriger Chara wechselt zu den New York Islanders

Der Slowake Zdeno Chara einigt sich mit den New York Islanders auf einen Einjahresvertrag und kehrt somit zu seinem ersten NHL-Klub zurück, der ihn 1996 im Draft aus...

Tryout bietet Tobias Rieder die Chance auf einen NHL-Verbleib
Anaheim Ducks statten Rieder mit Probevertrag aus

Der deutsche Nationalspieler darf sich ab kommender Woche im Trainingscamp der Anaheim Ducks für einen neuen NHL-Vertrag empfehlen. ...

Dreijahresvertrag mit NHL-Ausstiegsklausel
Dominik Kahun wechselt zum SC Bern

Für den 26-jährigen Nationalspieler ist das Abenteurer NHL vorerst beendet. Der SC Bern angelt sich den in Europa umworbenen Stürmer....

Einigung zwischen NHL und IIHF
NHL-Spieler nehmen an Olympischen Spielen 2022 teil

​Die National Hockey League – genauer gesagt: die NHL-Spieler – kehren zu den Olympischen Spielen zurück. Wie die nordamerikanische Profiliga und die Spielergewerksc...

Nach dem Trade zu den Blackhawks
Marc-Andre Fleury: "Freue mich auf das kommende Jahr in Chicago"

Es war wohl der Trade, der am meisten Aufsehen erregt hat: Nach vier Jahren gaben die Vegas Golden Knights den Gewinner der Vezina Trophy 2021 an die Blackhawks ab. ...

Ovechkin verlängert um fünf Jahre in Washington
Vegas tauscht Fleury zu den Chicago Blackhawks

Kurz vor Beginn des Free Agent Marktes wurde mit Marc-Andre Fleury der Vezina Tropy Gewinner der abgelaufenen Saison überraschend nach Chicago getauscht. Alex Ovechk...