Grubauer verletzt sich bei Auftaktniederlage von Colorado gegen DallasDeutscher Torhüter muss verletzt im zweiten Drittel ausgewechselt werden

Philipp Grubauer musste im zweiten Drittel verletzt vom Eis begleitet werden (picture alliance / AP Photo)Philipp Grubauer musste im zweiten Drittel verletzt vom Eis begleitet werden (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Colorado Avalanche - Dallas Stars 3:5

Serienstand: 0:1

Colorado startet in das Halbfinale der Western Conference gegen die Dallas Stars mit einer 3:5-Pleite. Der deutsche Nationaltorwart Philipp Grubauer musste bei zehn Schüssen dreimal hinter sich greifen und mit einer Beinverletzung nach 3:06 Minuten im zweiten Drittel ausgewechselt werden. „Er war nicht mehr in der Lage weiterzumachen. Das sind schon schlechte Nachrichten", sagte Avalanche-Coach Jared Bednar über Grubauer bei NHL.com. „Es wird sich zeigen, wie lange er ausfallen wird. Ich habe derzeit keine Ahnung, aber ich erwarte nicht, dass er morgen schon wieder auf dem Eis steht. In der Zwischenzeit wird Francouz die Arbeit erledigen müssen." Backup Pavel Francouz übernahm und konnte 18 von 20 Schüssen parieren. Tyler Seguin erzielte mit seinem ersten Treffer der diesjährigen Playoffs nach exakt vier Spielminuten aus naher Distanz das 1:0 für Dallas. Nur 61 Sekunden später glich Avs-Topscorer Nathan MacKinnon mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 1:1 aus. Doch noch im ersten Abschnitt stellten die Stars durch einen abgefälschten Schuss von Blake Comeau (10.) und einem Tunneltor von Alexander Radulov (17.) auf 3:1. Der Schwede Gabriel Landeskog verkürzte in der 24. Minute auf 2:3, doch der Russe Alexander Radulov stellte mit seinem zweiten Treffer Spiels den alten Abstand wieder her. Kurz vor Ende des zweiten Durchgangs (39.) brachte ebenfalls der zweite Treffer von Nathan MacKinnon zum 3:4 wieder Spannung in die Partie. Während Dallas-Keeper Anton Khudobin (28 Paraden) jedoch im Schlussdrittel nicht mehr zu bezwingen war, konnte Roope Hintz in der 49. Spielminute den Deckel zum 5:3-Endstand drauf machen. Somit geht Dallas nach einer guten Leistung, vor allem offensiv, mit 1:0 in der Playoff-Serie in Führung."Sie schienen wettbewerbsfähiger zu sein als wir. Wir müssen eine Nacht darüber schlafen", sagte Avalanche-Stürmer Nathan MacKinnon. „Es wird eine harte Serie, und sie müssen uns noch dreimal schlagen und wir werden gut auf Spiel 2 vorbereitet sein."


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...