Großkampftag in der NHL: Alle 30 Teams im Einsatz

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am

gestrigen Samstag war Großkampftag in der NHL: Alle 30 Teams waren im Einsatz,

entsprechend gab es Tore, Überraschungen und leider auch einen üblen Check. Die

Boston Bruins und Marco Sturm mussten auswärts bei den Ottawa Senators ran und

siegten diesmal im Gegensatz zum vergangenen Donnerstag in Philadelphia im

Penaltyschießen. 3:1 hatten die Gastgeber bereits geführt, ehe Mark Recchi 88

Sekunden vor dem Ende auf Vorlage von Sturm den Anschluss erzielte und David

Krejci mit seinem ersten Saisontor 22 Sekunden vor Schluss den Ausgleich

markierte. Patrice Bergeron netzte den entscheidenden Penalty für Boston ein.

 

Auch Dennis

Seidenberg assistierte gestern für sein Team, doch die Florida Panthers waren

den Philadelphia Flyers nur im ersten Drittel gewachsen. Zum Ende des zweiten

Durchgangs kam es zu einem üblen Check von Mike Richards gegen Floridas David

Booth. Booth blieb minutenlang auf dem Eis liegen und musste mit einer Trage vom

Eis geholt werden. Für Richards dürfte der Check – Booth war gar nicht am Puck –

eine schwere Strafe nach sich ziehen. Die Flyers gewannen dank zweier Tore von Daniel

Briere mit 5:1.

 

Christoph

Schubert erhielt 15:10 Minuten Eiszeit bei den Atlanta Thrashers im Spiel gegen

die San Jose Sharks, bereits zur Hälfte des Spiels führten die Sharks jedoch

mit 4:1 durch zwei Tore von Marleau sowie den Treffern von Heatley und

Thornton. Der frühe Anschluss 40 Sekunden nach Beginn des dritten Durchgangs

durch Evander Kane half nicht, die Thrashers verloren 3:4.

 

Gleich zwei

Vorlagen gab Christian Ehrhoff beim 3:1-Sieg der Vancouver Canucks gegen die

Toronto Maple Leafs, die mit der achten Niederlage in Folge den nun

schlechtesten Start ihrer Franchise-Historie hinlegten. Ehrhoff erhielt 23:36

Minuten Eiszeit.

 

Jochen

Hecht und die Buffalo Sabres siegten beim Auswärtsspiel in Tampa mit 3:2 nach

Penaltyschießen. Von zwölf Schützen traf lediglich Rookie Tyler Myers. Zuvor

hatten die Sabres erst 17 Sekunden vor dem Ende durch Stafford zum 2:2

ausgeglichen. Hecht leistete 16:49 Minuten Eiszeit ab (+1).

 

Beim 0:2 in

Chicago blieben die Nashville Predators torlos. Marcel Goc stand lediglich 9:41

Minuten auf dem Eis, Alex Sulzer lieferte 14:36 Minuten ab, stand aber auch bei

einem Gegentreffer auf dem Feld. (Patrick Bernecker)

 


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Colorado Avalanche vergeben zu Hause den ersten Matchball
Stanley-Cup-Entscheidung vertagt: Tampa Bay Lightning gewinnen Spiel 5

Die Tampa Bay Lightning haben den ersten Matchball im Stanley-Cup-Finale abgewehrt und bringen die Serie zurück nach Florida. Mit dem Rücken zur Wand stehend, gewann...

Colorado Avalanche vs. Tampa Bay Lightning
10€ Gratiswette für das Stanley Cup Finale

Die Colorado Avalanche können mit einem Sieg in Spiel 5 den Stanley-Cup gewinnen. Die Tampa Bay Lightning wollen dies natürlich verhindern und die Serie nochmal nach...

Sieg nach Verlängerung in Spiel 4
Colorado Avalanche ist nur noch einen Sieg vom Stanley Cup entfernt

Der Augsburger Nico Sturm erarbeitete für Colorado Avalanche den 2:2-Ausgleich und ebnete damit den Weg in die Overtime....

Bester NHL-Rookie der Saison 2021/22
Moritz Seider gewinnt als erster Deutscher die Calder Memorial Trophy

Moritz Seider wurde als erster Deutscher in der NHL zum Rookie des Jahres gewählt. Der 21-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch bei den NHL-Awards in T...

Corey Perry erzielt als erster NHL-Spieler für vier verschiedene Teams ein Tor im Finale des Stanley Cups
Tampa Bay gelingt Befreiungsschlag mit erstem Sieg im Stanley Cup-Finale

Der Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist im Stanley Cup-Finale angekommen und verkürzt die Finalserie gegen die Colorado Avalanche auf 1:2....

Nach 7:0-Sieg nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt
Sturm feiert mit Colorado Schützenfest in Spiel 2 des Stanley Cup-Finales

Die Colorado Avalanche reist mit einer 2:0-Serienführung im Gepäck nach Tampa Bay und ist dem Stanley Cup einen großen Schritt näher gekommen. ...

Tampa Bay Lightning holen zwischenzeitlich Zwei-Tore-Rückstand auf
Colorado Avalanche gewinnen erstes Finalspiel mit 4:3 nach Verlängerung

Die Colorado Avalanche haben das erste Spiel der Finalserie mit 4:3 gegen die Tampa Bay Lightning gewonnen. Der schwedische Nationalspieler André Burakovsky traf für...