Große Ehre für Ottawa Ikone Daniel Alfredsson Die Nummer 11 wird nicht mehr vergeben

Foto: Imago Foto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Daniel Alfredsson stand von 1995 bis 2013 für die Ottawa Senators auf dem Eis. Der Rechtsaußen bestritt 1299 Spiele für Ottawa und erzielte dabei 471 Tore sowie 731 Assists.

Heute gab das Franchise der Ottawa Senators in einer Pressekonferenz bekannt, dass die Nummer 11, welche Daniel Alfredsson trug, gesperrt wird und nicht mehr vergeben wird.

"Daniel ist eine Ikone in der Geschichte unseres Franchise. Wir freuen uns sehr bekannt zu geben, dass Daniels Nummer 11 künftig am Dach des Canadian Tire Center hängen wird. Wir sind überzeugt davon, dass es der Ideale Moment ist, da wir nächste Saison in unsere 25. NHL Saison gehen," sagte Senators Inhaber und CEO Eugene Melnyk . " Daniel hat Klasse und die herausragenden Leistungen während seiner NHL -Karriere immer wieder bewiesen, so dass es nur passend ist, seine Trikotnummer neben der Nummer 8 des legendären Frank Finnigan zu hängen."


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...

Florida und Calgary gelingt Serienausgleich, Pittsburgh dicht vor nächster Runde
Sturm steht nach Sweep mit Colorado bereits im Conference-Halbfinale

Die Colorado Avalanche siegen auch in Spiel 4 gegen die Nashville Predators und stehen als erstes Team im Conference-Halbfinale. Die Pittsburgh Penguins erzielen ern...

Serienausgleich auf eigenem Eis: Vier Teams nutzen Heimvorteil
Edmonton Oilers verlieren klar mit 0:4 bei den Los Angeles Kings

Auch die Boston Bruins, St. Louis Blues und Tampa Bay Lightning melden sich mit überzeugenden Siegen vor eigenem Publikum zurück....

Draisatil gelingt bereits drittes Playofftor, Kane mit Hattrick
Edmonton übernimmt nach 8:2-Kantersieg die Serienführung

Minnesota und Toronto gelingen ebenfalls Auswärtssiege und die Führung in der Serie, während Boston erstmals gewinnt und verkürzt. ...